Minimalistica "Triumph" Bulkfiller

Moderatoren: desas, MarkIV, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
fountainbel
Beiträge: 386
Registriert: 27.01.2006 21:58
Wohnort: Belgiën

Minimalistica "Triumph" Bulkfiller

Beitrag von fountainbel »

Hallo Füllfederhalterfreunde!
Ich habe gerade einen meiner Minimalistica Bulkfiller Prototypen mit einer wunderschönen Sheaffer Triumph Feder ausgestattet
Diese Federeinheit stammt von einem frühen Sheaffer Triumph Kolbenfüller aus den späten dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts.
Als ich kürzlich mit einem Beitrag auf FPN konfrontiert wurde, in dem der Besitzer eine Triumph-Feder auf seiner Standard-Minimalistica installierte, fand ich das großartig!
Also beschloss ich, selbst eine zu bauen, ausgehend von der Standard-Bock-Feder / Zuführungsschraube im Gehäuse, so dass der Federwechsel einfach bleibt.
Bitte beachten Sie, dass dieser Stift ein Einzelstück ist und in Zukunft nicht von Conid produziert wird.
Der Füller ist aus schönem grün marmoriertem Omas-Zelluloid gefertigt und verfügt - im Gegensatz zum Standard Minimalistica - über ein Tintenfenster.
Kappen und “ Posten” ist mit meinem bewährten "O-Ring"-Verschlusssystem
Für diesen Füller habe ich einen speziellen Titan-Clip mit "Blitzpfeil" angefertigt, um ihn von meinen anderen Prototypen zu unterscheiden.
Die Feder ist eine saftige EF-Feder, die bei umgekehrtem Gebrauch wie eine Nadelspitze schreibt.
Hoffentlich gefällt Ihnen mein "Triumph" Minimalistica !
Grüße aus dem sonnigen Flandern !
Francis
fountainbel
Beiträge: 386
Registriert: 27.01.2006 21:58
Wohnort: Belgiën

Re: Minimalistica "Triumph" Bulkfiller

Beitrag von fountainbel »

BildBild
Benutzeravatar
Pennino
Beiträge: 989
Registriert: 16.07.2011 21:00

Re: Minimalistica "Triumph" Bulkfiller

Beitrag von Pennino »

Großartig, Francis !

Grüße
Pennino
" Il pennino è l'anima di una penna stilografica "
Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 2504
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Minimalistica "Triumph" Bulkfiller

Beitrag von Edelweissine »

Wunderschön!
Das Zelluloid sieht sehr ausdrucksstark aus, tolle Farbe und großartige Tiefenwirkung!
Tintensichtfenster begrüße ich immer, und dass es keinen Metall-Zierring vor der Feder gibt, erachte ich als sehr begrüßenswert.
Das Material des Clips mag ich, wennschon ich mich mit der Form erst noch arrangieren muß...
Gruß,
Heike
Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 3850
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Land der (Ost-)friesischen Freiheit

Re: Minimalistica "Triumph" Bulkfiller

Beitrag von TomSch »

Tach zusammen, hallo Francis.

Deine Schaffenskraft und deinen Erfindungsreichtum bewundere ich ein um's andere Mal.
Auch deine freimütig eingestandene "Entlehnung" der Idee ehrt dich, deine eigenständige Umsetzung ist sehr kreativ.
Das Celluloid ist eine Klasse für sich, der Clip eine wundervolle Nuance.

Die Geschmäcker sind verschieden, darum handelt es sich bei meiner folgenden Feststellung, nicht um eine Kritik an deiner Arbeit!
In geschlossenem Zustand schaut der Füller sehr stimmig aus. Im geöffnetem Zustand (uncapped) erfährt der uneingeweihte Betrachter mit der Feder eine gelungene Überraschung. Den Unterschied zwischen spitz zulaufender Lifetime-Feder und dem "flat top" Korpusende nimmt man als gelungenen Kontrast wahr.
Mit aufgesetzter Kappe jedoch empfinde ich den Gesamteindruck als nicht stimmig. Der "flat top" Kappenkopf ist um einiges massiver als der vom Schaftende, der Kontrast ist mir zu groß. Hier hätte ich die Form des Eversharp Skyline als Vorlage stimmiger gefunden. :P
Sozusagen ein konisch zulaufendes Heck (uncapped) als Symmetrie und eine abgerundete Kappe, die zusammen mit dem Blitzclip, der ja gepostet Richtung Feder weist, ein harmonischeres Ganzes bildet.

Abendgrüße, Thomas
Sei nicht so; sei anders.
fountainbel
Beiträge: 386
Registriert: 27.01.2006 21:58
Wohnort: Belgiën

Re: Minimalistica "Triumph" Bulkfiller

Beitrag von fountainbel »

Vielen dank fur Ihre bemüßigende Kommentare !


Lieber Thomas,
Vielen Dank für Deinen geschätzten Kommentar!
Und ja, Geschmack ist und bleibt eine persönliche Sache.
Mein Ziel war es, den oberen Durchmesser des Einfüllknopfes und den oberen Durchmesser der Kappe gleich zu machen, um eine Symmetrie zu erreichen.
Aber es kann gut sein, dass ein größerer Durchmesser der Kappe schöner aussieht....
Den "flachen Kappen topfl" durch einen "konvexen" versionen zu ersetzen, scheint mir jedoch keine gute Idee zu sein.
Bei einem flachen Einfüllknopf sollte man auch eine flache Kappe machen.
Aber auch das ist eine Frage des Geschmacks und des Gefühls ...
Mit freundlichen Grüßen,
Francis
Antworten

Zurück zu „andere Marken / different brands“