Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
fountainbel
Beiträge: 358
Registriert: 27.01.2006 21:58
Wohnort: Belgiën

Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von fountainbel » 14.11.2011 18:43

Hallo zusammen,
Habe heute meiner ersten "streamline" 2.5ml bulk Füller Prototyp fertig gemacht
Anbei einige Photobucket Links von dem Füller
Der Füller ist aus braun marmoriert Zelluloseacetat gefertigt und verfügt über eine gelbe Zelluloid Tinten -Fenster.
Der Füller geht tief in die Kappe mit einem Schiebesitz auf die beiden O-Ringe an den Füller Knopf.
Vorteile sind:
1 - Es gibt kein "Keilwirkung", die zu Rissen in der Kappe Rand führen kann.
2 - Die Schwere Punkt bleibt niedrig , so dass selbst mit aufgesteckte kappe der Füller ergonomisch perfekt ausbalanciert bleibt.

3- Aufsteck vorspannung wer der Kappe 1,6mm wanddicke hat
Auf der bild mit demontierten Kappe habe ich die Kappe in der länge in die position geliegt wie er normalerweise auf der Füller sitzt
Beachten Sie auch die 3 gäng gewinde auf den Füller .
Ich habe ein robustes 8TPI Gewinde vorsehen aus Titan, zum Vermeidung der typischen „fressung“- Risiken bei der Verwendung von identischen Material für Innen-und Außengewinde.
Leider gibt es eine Verzögerung in mein Patent Anfrage für meine neue Abfüllanlage, so kann ich noch nicht dass Prinzip sehen lassen.
Technische Details :
- Gewicht komplett gefüllt: 26 Gramm
- Länge geschlossen140mm
- Länge mit augesetzter Kappe 157mm
- Länge Kappe demoniert 131 mm
- Kappe Durchmesser 15 mm
- Feder Bock 18K OM
Ihre Kommentare und Kritiek sind welkommen !
Grüsse aus Flandern !
Francis
http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk001.jpg
http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk003.jpg
http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk004.jpg
http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk002.jpg

PS : Anbei einer Photobucket link von ein änderes "flat top" bulk filler prototyp das Ich vorher ängerfertigt habe.
Hier habe Ich kleiner Ühren zahnräder und ändere Ühren teile eingegossen.
Viel arbeit, alle teile müssen verbogen werden gemäss der radius des barrel !
http://s62.photobucket.com/albums/h89/f ... pen003.jpg
Zuletzt geändert von fountainbel am 16.11.2011 13:47, insgesamt 7-mal geändert.

Münsterländer
Beiträge: 135
Registriert: 12.05.2009 17:50
Wohnort: Beckum i.W.

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von Münsterländer » 14.11.2011 20:10

Hallo, Francis,

Dein Neuer erinnert mich auf den 1. Blick an einen alten Sheaffer; das Grundmaterial sieht sehr wertig aus. Für mich sehr schön.

Den Kappensitz als "Schiebesitz" finde ich für mich persönlich nicht so gut; ich mag eher ein perfekt gängiges Kappengewinde.

Sieht super aus !! Herzlichen Glückwunsch.

Hoffentlich bekommst Du bald die Zusage für Deinen Patentantrag; damit Du uns auch über das Füllprinzip unterrichten kannst.

Liebe Grüße
Ewald, alias Münsterländer

P.S. Deine 2 Sheaffer-Reparaturen für mich sind mir noch sehr gegenwärtig; einer gehört zu meinen "Täglichen Drei"
E.

Benutzeravatar
Beginner
Beiträge: 583
Registriert: 15.10.2007 9:22
Wohnort: intestinum civitas

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von Beginner » 14.11.2011 20:39

Hallo Francis,
da hast du etwas Tolles geschaffen. Das Gewinde ist ein Detail welches mir sehr gut gefällt.
Der Clip könnte etwas moderner gestaltet sein. Ich habe einen alten Montblanc mit so einem Clip: http://fountainpen.de/pics/fremd/niels- ... -2/cap.jpg Der kam mir gleich in den Sinn als ich deinen Clip sah. Trotzdem, ein wirklich schöner Füller!

Grüße Roberto

fountainbel
Beiträge: 358
Registriert: 27.01.2006 21:58
Wohnort: Belgiën

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von fountainbel » 14.11.2011 21:22

Hallo Ewald und Roberto,
Vielen dank fûr Ihren feedback !
Ewald, der "scheibesitz " ist nur zum hinten aufsetzen der Kappe.
Der Kappen verschliesch ist naturlich mit 3 gängiger gewinde;
Roberto, der clip hab Ich gewalht weil er "retro look" hatt, Ich kann naturlich auch ein moderneres clip montieren
Grüsse, Francis

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 2965
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von Andi36 » 14.11.2011 22:45

Hallo Francis,

ein sehr schöner Füller, das Celluloseacetat schimmert wirklich toll - die Kombination der goldenen Zierteile mit dem Goldbraun des Korpus wirkt ausgesprochen harmonisch - sehr schön!
Dagegen passt der Titanlook des Gewindestückes optisch nicht ganz so gut zum Rest des Füllers. (das ist nur meine Meinung)

Sehr gespannt bin ich auf die Funktion des Füllmechanismus - ich wünsche Dir, dass Dein Patentantrag bald und erfolgreich beendet ist.

Gruß,
Andreas

fountainbel
Beiträge: 358
Registriert: 27.01.2006 21:58
Wohnort: Belgiën

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von fountainbel » 15.11.2011 13:04

Andi36 hat geschrieben:Hallo Francis,

ein sehr schöner Füller, das Celluloseacetat schimmert wirklich toll - die Kombination der goldenen Zierteile mit dem Goldbraun des Korpus wirkt ausgesprochen harmonisch - sehr schön!
Dagegen passt der Titanlook des Gewindestückes optisch nicht ganz so gut zum Rest des Füllers. (das ist nur meine Meinung)

Sehr gespannt bin ich auf die Funktion des Füllmechanismus - ich wünsche Dir, dass Dein Patentantrag bald und erfolgreich beendet ist.

Gruß,
Andreas
Hallo Andreas,
Vielen dank für Ihre suggestionen !
Sie haben füllig recht, Ich müss das gewindestuck in schwarzhen kunstoff machen.
Aber Ich brauche dann ein sehr härten kunststoff, wie Ketron Peek.
Leider wirt dieses material nicht im schwarz angefertigt...
Grüss, Francis

newlife
Beiträge: 853
Registriert: 05.05.2010 22:19
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von newlife » 15.11.2011 13:24

Hallo ihr Lieben!

Ich frage mich, wir ihr hier so schön über schimmerndes Celluloseacetat reden könnt und ich nur unvollständige Links zu den Fotos sehe:

http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk001.jpg

So sieht der Link zu Francis' erstem Foto aus; mir scheint das fast so, als sei der Link einfach nur per C/P eingefügt worden und wird deshalb nicht komplett angezeigt. Andererseits - warum seht iht dann die Fotos? Mit Firefox 3.6 jedenfalls klappt es bei mir nicht, mit IE 7 auch nicht. Verratet ihr mir euren Trick? Wenn es nicht ein Fehler von Francis war . . . ?

Grüße von Klaus
Grüße von Klaus!

fountainbel
Beiträge: 358
Registriert: 27.01.2006 21:58
Wohnort: Belgiën

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von fountainbel » 15.11.2011 13:54

newlife hat geschrieben:Hallo ihr Lieben!

Ich frage mich, wir ihr hier so schön über schimmerndes Celluloseacetat reden könnt und ich nur unvollständige Links zu den Fotos sehe:

http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk001.jpg

So sieht der Link zu Francis' erstem Foto aus; mir scheint das fast so, als sei der Link einfach nur per C/P eingefügt worden und wird deshalb nicht komplett angezeigt. Andererseits - warum seht iht dann die Fotos? Mit Firefox 3.6 jedenfalls klappt es bei mir nicht, mit IE 7 auch nicht. Verratet ihr mir euren Trick? Wenn es nicht ein Fehler von Francis war . . . ?

Grüße von Klaus
Hallo Klaus,
Ich habe soeben die Photobucket links erneut, klappt es nun?
Ich weiss nicht was Ich fehlerhaft mach, habe dieselben links ohne probleme auf FPN gepostet...
Grüss, Francis

werner
Beiträge: 2941
Registriert: 10.04.2007 17:26
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Einbindung von Links in Postings

Beitrag von werner » 15.11.2011 14:30

Hallo zusammen,

es bleibt mir immer nur übrig auf die "richtige" Einbindung von Links hinzuweisen. Hier das entsprechende Posting
dazu. Dann klappt auch der Aufruf mit einem einfachen Klick.

http://www.penexchange.de/forum_neu/vie ... =11&t=3239

Wir haben dieses Posting auch in das "Archiv-Beschreibungen, Test usw." aufgenommen. Also im Interesse aller Leser hier, bitte diese Methode beachten und nutzen. Hier nun die nach Wunsch der Forumssoftware eingefügten Links.

http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk001.jpg
http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk003.jpg
http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk004.jpg
http://i62.photobucket.com/albums/h89/f ... ulk002.jpg

Vielen Dank im Interesse unserer wissbegierigen Leser.

Viele Grüße
Werner

PS: nix für ungut :lol:
Leserlichkeit ist die Höflichkeit der Handschrift. (Friedrich Dürrenmatt)

newlife
Beiträge: 853
Registriert: 05.05.2010 22:19
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Neuer Fountainbel "bukfüller" prototyp

Beitrag von newlife » 15.11.2011 17:41

Hallo Francis!

Danke für die Korrekturen an den Links zu den Fotos, jetzt erschließt sich auch mir der Blick auf schimmerndes Celluloseacetat :D !

Ein wunderschönes Stück, was an die bei mir so beliebten Vintage Füller erinnert! Das Material ist toll, über die Innenausstattung kann man nur mutmaßen; aber da du ja Patent(e?) angemeldet hast, gehe ich davon aus, dass alles vom feinsten ist. Es gibt ja bereits auf FPN einige deiner Kreationen su sehen. Mir gefällt besonders gut der Kappenabschluss mit der per Goldring abgesetzten schwarzweißen Einlage. Der Clip passt wunderbar ins Gesamtbild, finde ich. Da stören mich schon eher die O-Ringe! Meiner Meinung nach sollten die sich eher im Innern verbergen, wenn machbar. Alternativ (zweite Wahl!) würde ich sie durch eine Art flachen schwarzen Gummi- oder Kunststoffring ersetzen, der den Fluss des schön gerundeten Füllerendes nicht so stark unterbricht. Zur Feder kann ich nichts sagen, ich bezweifle leicht, dass es noch Hersteller gibt, die eine dem insgesamt schönen Retrodesign eine ebenso retroartig flexible Feder verleihen können. Kann Bock das? Optisch ist an ihr aber nichts auszusetzen.

Doch, sehr gelungen, finde ich. Nur schade, dass er vermutlich nie auf meinem Schreibtisch liegen wird. Oder soll ich ihn auf meinen Weihnachtswunschzettel an dich setzen, Francis? 8)

Grüße von Klaus
Grüße von Klaus!

Antworten

Zurück zu „andere Marken / different brands“