Füller für die 2.Schulstufe

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5082
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von Tenryu » 24.09.2020 2:51

Diese Kügelchen habe ich damals auch schon gesammelt, und ein Mädchen in meiner Klasse ebenfalls. :) Ich glaube, Kügelchen-Sammler existieren, seit es diese Patronen gibt.
Bedenklich wird es erst, wenn man diese Kügelchen 40 Jahre später immer noch hat... :oops:

Tintania
Beiträge: 389
Registriert: 30.06.2014 14:18
Wohnort: Dresden

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von Tintania » 24.09.2020 6:26

Bedenklich wird es erst, wenn man diese Kügelchen 40 Jahre später immer noch hat... :oops:
Wieso? 8-)
Friendship is born at that moment when one person says to another:
What! You too? I thought I was the only one.
C.S. Lewis

SpurAufPapier
Beiträge: 1832
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von SpurAufPapier » 24.09.2020 7:21

VolkerB hat geschrieben:
23.09.2020 13:04
Papa hat das dann gerichtet
Was war denn das Problem?
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

pelifan
Beiträge: 86
Registriert: 09.02.2020 22:02
Wohnort: Im Filstal

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von pelifan » 24.09.2020 13:10

Meine Kinder haben mit den Lamys angefangen; nach einem halben Jahr hat die Kleine sich zwei von meinen billigeren Kolbenfüllern unter den Nagel gerissen und sie schreibt jetzt abwechselnd mit dreien, weil sie verschiedene Tintenfarben haben - nur blau ist ja langweilig ;) .
Grüße von Cordula
..............................................................................................................................

"Nicht wie viel wir haben, macht uns glücklich, sondern wie sehr wir es genießen" (C.H. Spurgeon)

VolkerB
Beiträge: 388
Registriert: 17.10.2016 22:32

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von VolkerB » 24.09.2020 21:06

SpurAufPapier hat geschrieben:
24.09.2020 7:21

Was war denn das Problem?
Anfangs war wahrscheinlich nur ein Tropfen Tinte in die Kappe geschleudert worden, dann hat der Tintenleiter per Kapillarkraft Königsblau mit Leitungswasser verschnitten. Die Patrone war ohnehin praktisch leer, ich habe mit Küchenkrepp etwas Tinten-Cuvée herausgesaugt, eine neue Patrone eingesetzt und die alte zur Kugelspende aufgehoben.

Gruß,
Volker

SpurAufPapier
Beiträge: 1832
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von SpurAufPapier » 24.09.2020 23:26

VolkerB hat geschrieben:
24.09.2020 21:06
SpurAufPapier hat geschrieben:
24.09.2020 7:21

Was war denn das Problem?
Anfangs war wahrscheinlich nur ein Tropfen Tinte in die Kappe geschleudert worden, dann hat der Tintenleiter per Kapillarkraft Königsblau mit Leitungswasser verschnitten. Die Patrone war ohnehin praktisch leer, ich habe mit Küchenkrepp etwas Tinten-Cuvée herausgesaugt, eine neue Patrone eingesetzt und die alte zur Kugelspende aufgehoben.

Gruß,
Volker
Schade, dass es wegen einer solchen Kleinigkeit Tränen geben musste.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1832
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von SpurAufPapier » 25.09.2020 12:48

Übrigens haben meine Kinder (wieder einmal) ihre aktuellen Füller mir gegeben und aus meinem Fundus neue ausgesucht.
Die Viertklässlerin nahm einen Lamy Nexx mit Alukappe (anthrazit) und einen silbermetalligen Schneider Glam, beides wegen der feinen Feder und mit Königsblau. Der Erstklässler (der damit in der Schule noch nicht schreiben darf, also für Zuhause) einen Lamy Safari Anthrazit und einen schwarzweißen Pelikan Style, beide mit Schwarz.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Fiamma
Beiträge: 821
Registriert: 07.03.2007 19:53

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von Fiamma » 26.09.2020 23:07

Tintania hat geschrieben:
24.09.2020 6:26
Bedenklich wird es erst, wenn man diese Kügelchen 40 Jahre später immer noch hat... :oops:
Wieso? 8-)
und dann auch noch weitersammelt 🤔...

rockyourhandwriting
Beiträge: 11
Registriert: 03.10.2020 10:51

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von rockyourhandwriting » 14.10.2020 0:21

Hallo Cori,
so pauschal ist es schwierig zu sagen, welcher Füller sich am besten eignet. Meine Tochter hatte einen Lamy und meine Schwester schwört auf Pelikan für meine Nichte. Wie bereits gesagt wurde, ist es am besten einfach mal mit ihr in einen Schreibwarenladen zu gehen und sie ausprobieren zu lassen.

Vielleicht hilft dieser Beitrag den richtigen Füller für die Maus zu finden:
https://www.schulstart.de/fueller-schre ... _allgemein
Nostalgie ist das, was Zeitreisen am nächsten kommt.

Benutzeravatar
chw9999
Beiträge: 155
Registriert: 06.11.2017 20:07
Wohnort: Hessische Bergstraße

OT: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von chw9999 » 14.10.2020 13:45

Fiamma hat geschrieben:
26.09.2020 23:07
Tintania hat geschrieben:
24.09.2020 6:26
Bedenklich wird es erst, wenn man diese Kügelchen 40 Jahre später immer noch hat... :oops:
Wieso? 8-)
und dann auch noch weitersammelt 🤔...
Ich oute mich mal: habe auch wieder eine Patrone voll Kügelchen. Aber der Hintergedanke: Wer weiß, wofür ich die mal brauchen könnte -> Und schon einen Zweck gefunden: Als Agitatorkügelchen bei meinen Patronenlosen. Allerdings habe ich mehr Kugeln als solche Füller -> ich wittere Gefahr für die Staatskasse! ;)

P.S. früher haben wir im Unterricht damit "Fußball" gespielt, mit bisweilen herben Kugelverlusten pro Spiel! Müsste ich vielleicht mal meinen Kids zeigen!?!...

Fiamma
Beiträge: 821
Registriert: 07.03.2007 19:53

Re: Füller für die 2.Schulstufe

Beitrag von Fiamma » 14.10.2020 18:59

wa-as? welch Verschwendung... (also das Fußballturnier...)

Dafür gibts/ gabs hierzulande Pfitschigogerln

Antworten

Zurück zu „Schulfüller und Einsteigerfüller“