Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Benutzeravatar
fismoll
Beiträge: 373
Registriert: 02.06.2016 15:32
Wohnort: HH

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von fismoll » 11.01.2021 13:15

Falls die Kriterien immer noch "schwer" und "schreibt auch nach 14 Tagen herumliegen" sein sollten, könntest du an einen Jinhao 159 denken. Der Chinaböller wiegt unbetankt 50 Gramm, meinen hab ich schon länger als 14 Tage herumliegen lassen, und er schrieb immer noch. Kostet ca. 5 - 10 Euro, fühlt sich aber mindestens wie 15 an ... ;)
Beste Grüße - André

Hedwig hustet, Nora niest, Rita röchelt, Effie briest.

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 11.01.2021 17:41

Ich habe über besagten Jinhao soeben ein paar Recherchen angestellt und halte ihn für nicht hinreichend gut. Aber danke für den Vorschlag.
Flapp! Flapp!

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2442
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von vanni52 » 11.01.2021 17:57

Ist der auf der ersten Seite thematisierte Lamy 2000 eigentlich noch im Rennen?
LG
Heinrich

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 11.01.2021 18:00

Ja, wobei er es immer noch nicht zu einem sofortigen „muss ich haben“ geschafft hat. Zusammen mit dem Platinum 3776, mit dem ich aktuell am liebsten äugele, und dem Diplomat A2.
Flapp! Flapp!

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2979
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von TomSch » 11.01.2021 18:06

Ich würde mir dann einfach einen platinierten LAMY A2 gönnen. :lol:
A propos gönnen. Gönnte mir vielleicht mal jemand erläutern, was ein Kulier-Satz ist und warum man den für Alltagsnotizen braucht?
Nach Durchsicht des gesamten Freds konnte ich darauf keine Antwort finden. :o

Viel Spaß noch bei der Suche, ;)
Thomas

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 11.01.2021 18:35

Kuli-Ersatz! Orrrr!
Flapp! Flapp!

SpurAufPapier
Beiträge: 2223
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von SpurAufPapier » 11.01.2021 18:51

Lahmer Pelikan hat geschrieben:
11.01.2021 18:35
Kuli-Ersatz! Orrrr!

TomSch hat geschrieben:
11.01.2021 18:06
A propos gönnen. Gönnte mir vielleicht mal jemand erläutern, was ein Kulier-Satz ist und warum man den für Alltagsnotizen braucht?
Viel Spaß noch bei der Suche, ;)
Thomas
Thomas, Lahmer Pelikan ist ein Neuling, er kann nicht wissen, dass die öffentliche Erwähnung des Wortes "Kuli" in diesem Forum verpönt ist und zur Ächtung führt 8-) .

Lahmer Pelikan, solltest Du wahrhaftig nur ein Schreibgerät zum Schreiben brauchen, kann es nicht nur ein Füller sein; hierforums schwer vorstellbar ;) .
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 11.01.2021 19:31

Kuuuuliiiii! Wobei: den heb ich mir für Halloween auf. ;)
Flapp! Flapp!

SpurAufPapier
Beiträge: 2223
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von SpurAufPapier » 11.01.2021 19:47

Lahmer Pelikan hat geschrieben:
11.01.2021 19:31
Kuuuuliiiii!
Setz einen Helm auf, bevor die faulen Eier fliegen.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 11.01.2021 20:23

„Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte“... ;)
Flapp! Flapp!

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 14.01.2021 19:20

Ich habe mir gerade einen Platinum #3776 (Bourgogne) mit M-Feder aus Japan bestellt. Genug gewartet! ;)

Als nächstes mache ich einen Hilfe!-Welche-Tinte?-Thread auf...
Flapp! Flapp!

SpurAufPapier
Beiträge: 2223
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von SpurAufPapier » 14.01.2021 21:03

Lahmer Pelikan hat geschrieben:
14.01.2021 19:20
Ich habe mir gerade einen Platinum #3776 (Bourgogne) mit M-Feder aus Japan bestellt. Genug gewartet! ;)

Als nächstes mache ich einen Hilfe!-Welche-Tinte?-Thread auf...
Tob Dich aus:
viewtopic.php?f=48&t=16066
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 14.01.2021 21:08

Probehalber eine Sailor Sou Boku geordert. Ich werde berichten.
Danke allen, die hier Tipps gegeben haben. :)
Flapp! Flapp!

Marco77
Beiträge: 64
Registriert: 13.04.2020 0:42

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Marco77 » 18.01.2021 22:24

Hast du dir auch Gedanken über das Papier gemacht ?
Das wurde hier, bisher von Niemanden angesprochen.
Du möchtest auf Druckerpapier schreiben und u.a. auch Formulare unterschreiben.
Nicht jedes Papier ist Füllertauglich.... Das geschriebene kann regelrecht zerlaufen.
Das sieht dann alles andere als schön aus.
Das sollte man auch bedenken.

Lahmer Pelikan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2021 1:55

Re: Kuliersatz für Alltagsnotizen gesucht (< 200 Euro)

Beitrag von Lahmer Pelikan » 18.01.2021 22:27

Ich werde diesbezüglich erst mal Tests anstellen, bevor ich da unnötig Geld verschwende... :) also ja, habe ich. Zurzeit habe ich japanisches Papier im Auge, aber ich fange erst mal an.
Flapp! Flapp!

Antworten

Zurück zu „Schulfüller und Einsteigerfüller“