Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Chia
Beiträge: 325
Registriert: 31.07.2020 15:55

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von Chia » 29.12.2020 22:36

Da doch schon so viele nicht-Pelikane genannt wurden werfe ich mal noch den Schneider Base Kid in den Raum (allerdings ohne ihn (bislang) selbst ausprobiert zu haben).
Den gibt es mit zwei Hinterteilen: lang und kurz, so dass die Füllerlänge angepasst werden kann. (mMn sieht es manchmal etwas unergonomisch aus, wenn Kinder mit so riesenlangen Füllern hantieren... ich selbst als Erwachsene mag es auch nicht, wenn ein Füller bei mir so arg weit hinten über die Hand rausragt.)

JulieParadise hat geschrieben:
29.12.2020 15:07
Schenkt vielleicht auch eine ausreichende Menge Patronen mit. Meine und andere Kinder waren auch von den farbigen Patronen begeistert, die es im großen Glas auch ab und an im Schreibwarenhandel oder sogar im Supermarkt gibt. Da wurden dann taktisch die Farben gewechselt.
Diese Patronen die außen undurchsichtig farbig sind?
Sind da tatsächlich unterschiedliche Tintenfarben drin? Ich dachte immer, die wären nur außen bunt unf innen aber alle königsblau... :?:

Benutzeravatar
Füchschen
Beiträge: 1352
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von Füchschen » 29.12.2020 22:43

Ja die sind super bunt und die habe ich als Tinten geliebt. Die habe ich damals auf meiner ersten Ferienreise in Bremerhaven im Paperchase gekauft. ^^

Ich persönlich kann gar nicht mit Ortloff, aber die sind schon relativ kompetent und man kann eigentlich sehr viele austesten.
Tintige Grüße von Vanny

Namx3
Beiträge: 574
Registriert: 18.07.2020 20:31
Wohnort: Wiesbaden

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von Namx3 » 30.12.2020 0:02

Ich finde persönlich die neuen Pelikano sehen voll scheiße aus. Den Pelikano was ich damals 1997 in der 2 klasse hab sieht 1000 mal besser aus.
Grüße nam

best.quality
Beiträge: 116
Registriert: 03.05.2019 8:35
Wohnort: Nk.-Seelscheid

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von best.quality » 03.01.2021 15:55

Namx3 hat geschrieben:
30.12.2020 0:02
Ich finde persönlich die neuen Pelikano sehen voll scheiße aus. Den Pelikano was ich damals 1997 in der 2 klasse hab sieht 1000 mal besser aus.
sorry, aber mit deinem Beitrag kann ich leider nichts anfangen und finde ihn ehrlich gesagt auch nicht besonders konstruktiv. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und dieser liegt immer im Auge des Betrachters. Die Neuen gefallen mir persönlich auch nicht aber darum geht es hier in diesem Beitrag nicht. Egal welcher Füller es wird, er muss meiner Enkelin gefallen und sie muss damit zu recht kommen.
*** Ein Geschäft ist nur dann ein gutes Geschäft, wenn man einen Freund dabei gewonnen hat ***

best.quality
Beiträge: 116
Registriert: 03.05.2019 8:35
Wohnort: Nk.-Seelscheid

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von best.quality » 03.01.2021 16:29

George, vielen Dank für deine PN mit dem Link zu deinem YT Video.
Sehr interessant und informativ. Gut gemacht. Den Vergleich/Test werde ich auf jeden Fall weiterempfehlen.
*** Ein Geschäft ist nur dann ein gutes Geschäft, wenn man einen Freund dabei gewonnen hat ***

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2181
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von Pelle13 » 04.01.2021 0:41

Ich werfe (obwohl ich eigentlich erklärter Pelikan- und Kaweco-Fan bin) noch kurz den "Online Air" mit in den Ring; das ist ein gerundeter, aber im Prinzip dreieckiger Füller mit einer tollen, sanft schreibenden Feder - stabil, in schicken Farben erhältlich, bequeme Griffmulden, keinerlei scharfe Kanten und eine gut sitzende Steckkappe. Für mich stimmt beim Online Air einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Viel Spaß beim Auswählen und vielleicht magst Du uns ja irgendwann verraten, wofür Deine Enkelin sich entschieden hat.

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

paul03
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2020 19:37

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von paul03 » 07.01.2021 18:09

Ich habe vor 12 Jahren mit dem Pelikano junior angefangen. Der ist wirklich für Schreibanfänger gedacht, hat alles ausgehalten und hat ein sehr gutes Griffstück. Der Twist ist mit seiner eogenwilligen Form glaube ich eher für ältere Kinder, die schon gut schreiben können.

hleb1975
Beiträge: 163
Registriert: 11.12.2017 11:55

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von hleb1975 » 08.01.2021 18:33

Meine beiden Töchter haben den Lamy-ABC-Klassiker, meine Große hat ihn auch in der 7. Klasse noch immer in der "heavy rotation" (neben 5 anderen Füllern in der Federmappe, voll durchgeschlagen, der Füllervirus) . Für meine Patentochter (in der 2. Klasse) habe ich aber gerade den Kaweco Perkeo in all black gekauft und verschenkt. Sie war sehr angetan von dem erwachsenen Look;-). Mit den ganzen bunten Erstschreibfüllern hätte ich ihr nicht kommen müssen... Jeder Jeck ist anders...
Grüße,
Julia

Buntschreiber
Beiträge: 145
Registriert: 09.02.2021 11:51

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von Buntschreiber » 10.02.2021 16:38

Ist das Thema noch offen? Ich habe für Sohnemann (zweite Klasse, zur Einschulung braucht man noch keinen Füller) einen Kaweco Perkeo und einen Pelikan Twist gekauft - probeschreiben geht ja aktuell nicht. Ihm taugt der Perkeo deutlich besser weil er zwar ein bisschen in die drei-Finger-Griff-Haltung geleitet wird aber nicht so überzeichnet wie beim Twist.

Von meiner Seite also die Empfehlung, den bereits oben erwähnten Perkeo in Betracht zu ziehen.
Buntgeschriebene Grüße von Stefan

Benutzeravatar
sanphoemo
Beiträge: 776
Registriert: 18.02.2014 14:08

Re: Pelikan Schulfüller für Anfänger gesucht

Beitrag von sanphoemo » 10.02.2021 18:42

Ja, der Perkeo ist wirklich prima. ich habe selber den "All Black" und habe ihn auch meinem Neffen geschenkt. Schwarz ist "cool". Mein Neffe war da aber scho 15, da ist die Optik wichtig und muss zum angesagten Look passen :lol: .
Der Perkeo ist davon ab, aber total unkompliziert. Kleckst nicht, schmiert nicht und trocknet nie aus.

Antworten

Zurück zu „Schulfüller und Einsteigerfüller“