Füller für Abitur + Studium

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Ann'
Beiträge: 17
Registriert: 27.07.2018 0:59

Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Ann' » 27.07.2018 13:11

Hallöchen!
Wie man schon erahnen kann, möchte ich mir einen neuen Füller kaufen, mein erster war ein Lamy abc. Ich habe mich schon durch diverse Beiträge durchgelessen, aber irgendwie habe ich "meinen" noch nicht gefunden.
Ich gehöre wahrscheinlich zu den letzten, die noch einen Füllerführerschein gemacht haben und Schreibschrift schreiben können.
Momentan habe ich einen Lamy Safari in grau EF und einen Pilot Kaküno auch in EF. Leider scheint der Lamy eher eine M Feder zu haben und der Pilot etwas kratzig, was sich aber mit etwas schreiben gelegt hat. Benutzen tue ich ich die schwarze Lamy Tinte.
Beide würde ich nicht nochmal kaufen, weil mir vor allem die "Griffe" nicht gefallen und nach langem schreiben ist es ja doch etwas unangenehm. Nebenbei schreibe ich noch mit einem Pilot Juice in 0,38 mm.

Wozu und in welcher Umgebung?
Für die Schule und insbesondere fürs Abi und Studium. Außerdem schreibe ich regelmäßig Tagebuch.

Wieviel darf er kosten?
max. 50€

Welchen Füllmechanismus?
Kolben, Konverter/Patrone

Eigenschaften der Feder?
Wie sollte nicht zu weich sein. Leider drücke ich manchmal. Am Liebsten in EF/F und nicht zu kratzig.

Wie groß/schwer?
ich habe relativ schmale Hände. Der Füller sollte also nicht zu groß sein und auch nicht zu kurz. Vom Gewicht her eher so durchschnittlich.

Material?
Alles außer Plastik würde ich sagen.

Farbe/Muster?
Bitte nicht neon und keine Streifen oder Flecken. Soll nicht billig aussehen. Momentan hätte ich gerne einen Füller in Rot - aber das sollte keine große Rolle spielen. Den Kaküno habe ich in transparent, das würde also auch rausfallen. Sonst eher neutrale Farben.

Stil?
Eher schlicht und mit nicht zu viel SchnickSchnack. Zudem mag ich keine Fingerkuhlen.

Beispiele?
Lamy scala, Waterman Hémisphère, Lamy cp1, Pelikan M815...

Danke schonmal, für die Hilfe! Leider gibt es keine Läden bei mir, die mich in dieser Hinsicht beraten könnten.
Grüßchen!
Dateianhänge
20180727_021312.jpg
10 Grundprinzipien von Magritte
20180727_021312.jpg (172.5 KiB) 2707 mal betrachtet

Benutzeravatar
thewritingsonthewall
Beiträge: 333
Registriert: 19.11.2016 12:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von thewritingsonthewall » 27.07.2018 13:52

Also meine ersten Ideen waren Twsbi eco und
Pelikan M200..
Die fallen aber raus weil die aus Kunststoff sind, allerdings alles andere als billig vom Material her.
Knapp über deinem Budget liegt der Pelikan M215, ein M200 aus Metall. Der wird meine ich nur mit M Feder verkauft, aber Pelikan bietet einen Federtausch binnen vier Wochen an.

Wenn du dein Budget auf 100€ erhöhen kannst wäre der Lamy 2000 über Regina Martini zum Sonderpreis das Nonplusultra was man dann bekommen kann. Auch vom Design her. Und zumindest das Griffstück ist aus Metall


Günstige Chinesen für wenige Euro gibt es zu Hauf, auch aus Metall... Ob sie dir gefallen, musst du probieren, finanzielle Risiken wären fast Null.
Möge der Saft mit dir sein :mrgreen:

Frischling
Beiträge: 1247
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Frischling » 27.07.2018 14:01

Pilot MR bzw. Metropolitan, ist aus Metall, gibt's in div. Designs, aber mM alle relativ dezent, schriebt fein, hat keine Griffmulde und bei dem Budget, bleibt noch Geld für Konverter und Tinte übrig :mrgreen:

LG
Christa
Es gibt kein Fundbüro für verpasste Gelegenheiten


Ann'
Beiträge: 17
Registriert: 27.07.2018 0:59

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Ann' » 27.07.2018 14:10

Oh, wenn das die Auswahl so sehr einschränkt, dann würde ich auch einen aus Kunststoff nehmen. Gäbe es denn sonst andere außer die genannten, die dann in Frage kämen?

Ich schaue mir gleich mal den Twsbi und Pelikan genauer an, Dankeschön.
___
Und Danke Christa und Thomas, schaue ich mir auch gleich mal an :)

Tintenklex

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Tintenklex » 27.07.2018 14:17

Aus Plaste sind die doch fast alle... zumal für das begrenzte Budget. Auch der M215 hat mW nur den Schaft aus Metall, der Rest ist baugleich mit den anderen. Für 50 € auch kaum bis gar nicht neu zu bekommen.

Den Lamy Studio gibts in Stahl gerade so im Budget, aber auch hier: Griffstück und Innereien sind auch Plaste. Konverter oben drauf, und wir haben das Budget gerissen.

Würde einen TWSBI 580 anschauen (recht grosser Tank, auch für LK-Klausuren ;-) ), wenn denn im Notfall das Hantieren mit Tintenfass in Schule/Uni kein Hindernis darstellt; ansonsten wäre eine Konverterlösung mit Patronen für den Notfall sicher eleganter, allerdings dann mit zum Teil sehr eingeschränkter Tintenauswahl (je nach Hersteller). Auch da würde ich mir an deiner Stelle keinen Exoten zulegen, sondern was mit Standard- oder Lamy-Patronen nehmen, die man auch in einem Kaff ohne Schreibwarenladen in Drogerien oder grösseren Supermärkten bekommt (Waterman zB wäre mir da schon zu exotisch).

agathon
Beiträge: 2321
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von agathon » 27.07.2018 14:59

Du kannst auch einmal bei KaWeCo schauen. Da könnte auch etwas für dich dabei sein.

Grüße

agathon

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2036
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Pelle13 » 27.07.2018 15:24

Hallo Ann,

und zuerst einmal willkommen bei Penexchange.

Wenn Du mit Lamy im Prinzip zufrieden bist, solltest Du Dir auch einmal den Lamy Aion (aus Metall und keineswegs billig aussehend) oder den Lamy Studio anschauen (hier ist das Griffstück aber oft aus glattem Metall und deshalb für einige Menschen etwas rutschig).
Lamy bietet den Vorteil, dass bei ganz vielen Modellen die Federn sehr preiswert, ganz leicht selbst zu wechseln und untereinander zu tauschen sind (z.B. Safari, Al-Star, Vista, Aion, Studio, ...).

Ein Kaweco AL Sport wäre (mit 58 Euro) auch noch fast im Preisrahmen und ein prima Allrounder, den es ebenfalls mit F- und EF-Federn gibt. Hier lassen sich die Federn samt Tintenleiter nachträglich ebenfalls preiswert und ganz leicht selbst wechseln.

Viel Spaß beim Auswählen,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

viktorle
Beiträge: 55
Registriert: 02.01.2011 13:15
Wohnort: am Bodensee

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von viktorle » 27.07.2018 15:50

Hallo Ann,

aus Metall und für kleinere Hände sehr gut geeignet:
Waterman Hemisphere

viktorle

ralph
Beiträge: 465
Registriert: 26.01.2008 20:22
Wohnort: Köln

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von ralph » 27.07.2018 16:04

Hallo,

es ist warm in Köln, deshalb ohne große Worte:

https://www.lamy.com/ger/b2c/accent/096_al_kw
https://www.lamy.com/ger/b2c/studio/065_brushed

Viele Grüße
Ralph

Rotschreiber

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Rotschreiber » 27.07.2018 17:07

Ich würde dir auch dazu raten, bei Lamy zu bleiben. Links hast du ja hier schon.

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3822
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von bella » 27.07.2018 18:46

Den Kaweco AL würde ich auch ins Rennen werfen .... auch wegen der günstigen Zusatzfedern.
Und dazu nochmal einen der günstigen Sportler in Kunststoff als Backup dazu .... und Patronen.

So toll das ja mit Kolben und Konvertern ist ... in der Hektik von Klausuren und langen Mitschriften ist Patrone einfach praktischer

Ann'
Beiträge: 17
Registriert: 27.07.2018 0:59

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Ann' » 27.07.2018 20:43

Danke für die Antworten!
Also:
• Kaweco AL Sport
• Lamy accent
• Lamy studio
• Waterman Hemisphere
• Lamy Aion
• Twsbi 580
• Pilot Metropolitan
• Twsbi eco
• Pelikan M200

Grüßchen
Zuletzt geändert von Ann' am 27.07.2018 20:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2396
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von patta » 27.07.2018 20:45

Was hast du denn vor?
N Stifte bestellen und testen, dann (N-1) zurücksenden?

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Ann'
Beiträge: 17
Registriert: 27.07.2018 0:59

Re: Füller für Abitur + Studium

Beitrag von Ann' » 27.07.2018 20:55

Die Lamys könnte ich ausprobieren, die anderen nicht.

*Natürlich amazon. Die Frage hat sich also geklärt....
... und wenn man abends, wenn es ganz leise ist, in den Wind horcht, mag man selbst das Schaf blöken hören.

Antworten

Zurück zu „Schulfüller und Einsteigerfüller“