welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
passau-liebe
Beiträge: 160
Registriert: 15.05.2020 8:11
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von passau-liebe » 20.10.2021 7:42

Guten Morgen Euch Allen,

jetzt habe ich doch tatsächlich die meisten Füller in die Vitrine gepackt (vorläuffig), nachdem ich zuerst kleine Füller aus Metall suchte wurde ich letztendlich (vorläuffig) mit dem M1000 in F und EF zufriedengestellt.

Grundsätzlich neugierig stellt sich mir, und ich Euch, die Frage welche Federn mit der M1000 vergleichbar ist.
Sollte diese auch noch in einem schönen Füller stecken wäre es ein Traum.

Ich freu mich bereits jetzt auf Eure Ideen, Vorschläge, Beiträge.

Habt einen schönen Tag
Ernst

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von Killerturnschuh » 21.10.2021 9:40

Lieber Ernst,

bei Pelikan repräsentiert der M1000/M1005 das High End Schreibgerät der Souverän Serie dar. Radan, Maki-E und ähnliche Sondermodelle haben ganz normalen Serienfedern, bieten daher wenn überhaupt nur rein optisch einen Mehrwert und sind daher bei einem solchen Vergleich zu vernachlässigen.

Wenn du wirklich vergleichen möchtest macht es eigentlich nur Sinn sich im High End Seriensegment von Montblanc, Pilot, Danitrio und Sailor oder Montegrappa umzusehen.
Wenn ich täusche ist der M1000 mit einer 9er Feder ausgestattet, dementsprechend solltest du auch unter 9er Federn der anderen Hersteller suchen.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Benutzeravatar
Griffelo
Beiträge: 304
Registriert: 18.11.2015 11:57
Wohnort: Elbflorenz

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von Griffelo » 21.10.2021 13:04

Sind denn die 8er Bock-Federn (380-Triple) irgendwie vergleichbar mit den M100x-Federn?
Ciao, Kay

Mein heiliger Gral: Pelikan M1005 Demonstrator

agathon
Beiträge: 2374
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von agathon » 21.10.2021 14:25

Wenn du auf die besondere Weichheit des Schreibgefühls hinaus willst, kommen mir alte OBB-Federn von Pelikan aus den 30ziger Jahren in den Sinn und Federn von Mercedes aus den 50zigern. Diese Federn haben aber in der Tat nicht diese gigantischen Ausmaße, sondern sind eher klein.

Grüße

agathon

TeeKay
Beiträge: 42
Registriert: 24.01.2021 17:11

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von TeeKay » 23.10.2021 13:21

Killerturnschuh hat geschrieben:
21.10.2021 9:40
Wenn du wirklich vergleichen möchtest macht es eigentlich nur Sinn sich im High End Seriensegment von Montblanc, Pilot, Danitrio und Sailor oder Montegrappa umzusehen.
Die sind zwar von der Größe vergleichbar, haben aber nicht die Weichheit der M1000er Feder. Am vergleichbarsten war bisher die Feder in einem Loiminchay Maki-E. Als ich die Kappe das erste Mal abschraubte, dachte ich sofort, dass da ne Pelikan-Feder verwendet wurde. Größe und Form sowie Tintenleiter sind zwar keine 1:1 Kopie der M1000er Feder, sehen aber sehr ähnlich aus, bringen genauso viel Tinte aufs Papier und federn auch wie eine M1000.

Von Loiminchay würde ich jedoch abraten. Die sind ihren Preis m.M.n. nicht ansatzweise wert.

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 423
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von mbf » 23.10.2021 13:52

Griffelo hat geschrieben:
21.10.2021 13:04
Sind denn die 8er Bock-Federn (380-Triple) irgendwie vergleichbar mit den M100x-Federn?
Ich verweise mal auf Volker.
viewtopic.php?f=53&t=19594&start=510#p351309

Ich habe nur eine 380er in Titan, die schreibt sich wie eine Bock-Titanfeder... ;)
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3022
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von Linceo » 23.10.2021 21:13

Hallo Ernst,

geht es Dir eher und die Größe der Feder oder um deren Eleastizität?

Bezüglich der Größe und des üppigen Tintenflusses würde ich mal den Momento Zero Grande von Leonardo mit #8 Feder von Bock ans Herz legen. Oder wenn's um die Elastizität der Feder geht die Momento Zero Grandes mit Elastic F oder EF. Die sind aber nur #6.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

SimDreams
Beiträge: 2002
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von SimDreams » 24.10.2021 12:47

Moin aus Hamburg,

gut vergleichbar finde ich die Feder des Montblanc 145 Platinum meiner Frau mit der M1000 Feder. Die ist erheblich kleiner, viel härter und damit weniger nachgiebig, komplett rhodiniert vs. Bicolor, trockener. Die Strichbreite ist ähnlich.

Apropos ähnlich 😁: Die einzigen Federn in meinem Stall, die ein ähnliches Schreibgefühl bieten wie die M1000 Feder, sind eine große Danitrio Feder im Genkai und mit kleineren Abstrichen eine von nibs.com "flexibilisierte" Nakaya Feder.

Grüße, Uwe


PS: Ich fand schon immer, dass es viel spannender ist, Äpfel mit Birnen zu vergleichen, als kongruente bzw. sehr ähnliche Dinge.
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

passau-liebe
Beiträge: 160
Registriert: 15.05.2020 8:11
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von passau-liebe » 25.10.2021 8:36

das deckt sich irgendwie mit meinen Erfahrungen, jedenfalls ist die M1000 Feder etwas sehr Besonderes

liebe Grüße
Ernst

Micha71
Beiträge: 275
Registriert: 17.02.2017 0:14
Wohnort: Hamburg

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von Micha71 » 02.11.2021 20:57

Moin allerseits,

Soweit ich weiß, werden die 1000er Federn ausnahmslos bei JoWo in Berlin gefertigt. Ich würde also bei JoWo schauen.

Eine meiner Standard Lieblingsfedern ist übrigens die 1000er in F. Weltklasse.

Herzliche Grüße,

Michael

agathon
Beiträge: 2374
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von agathon » 02.11.2021 21:23

Vor Jahren wurde hier unisono und unwidersprochen noch die Ansicht vertreten, die 1000er-Federn kämen von Bock.

Grüße


agathon

passau-liebe
Beiträge: 160
Registriert: 15.05.2020 8:11
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von passau-liebe » 03.11.2021 9:11

Weiss man Nähers wer die 1000-Federn macht und welche Vergleichbaren (Größe, Flex, Glätte) von diesen beiden Herstellern bei anderen Anbietern im Einsatz ist?

Liebe Grüße aus Passau
Ernst

Thom
Beiträge: 2591
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von Thom » 03.11.2021 21:15

Die im M1000 ist vergleichbar, kaufe Dir doch einfach noch einen. Diesen Minimumflex gibt es öfters, z.B. die gelegentlich angesprochene Grande Bellezza federt wie das liebe Federvieh und gemacht wird diese Feder von Bock. :)

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Griffelo
Beiträge: 304
Registriert: 18.11.2015 11:57
Wohnort: Elbflorenz

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von Griffelo » 03.11.2021 21:25

Thom hat geschrieben:
03.11.2021 21:15
Die im M1000 ist vergleichbar, kaufe Dir doch einfach noch einen. Diesen Minimumflex gibt es öfters, z.B. die gelegentlich angesprochene Grande Bellezza federt wie das liebe Federvieh und gemacht wird diese Feder von Bock. :)
Die Pineider Quill Nib (zumindest die in meinem Mystery Filler) würde ich bzgl. Schreibgefühl (bzgl. Größe sowieso nicht) nicht unbedingt als vergleichbar mit einer M100x bezeichnen.
Die Quill Nib benötigt zum "flexen" deutlich mehr Druck, dass würde ich mir bei meinen M100x-Federn nie trauen. Oder anders gesagt, ein ähnlich "flexibles" Schriftbild ist mit einer M100x-Feder deutlich leichter zu erreichen.
Ciao, Kay

Mein heiliger Gral: Pelikan M1005 Demonstrator

Thom
Beiträge: 2591
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: welche Federn sind vergleichbar mit Pelikan M1000 Federn (EF)

Beitrag von Thom » 03.11.2021 21:40

Mir ist nicht klar, was das mit der Größe soll. Aber wer sich in Sachen Flex aktuell wirklich aus dem Fenster lehnte, das war Montblanc. Nur anbetrachts der Reklamationen von denen die Rede war, würde ich die Feder mittlerweile eher etwas rigider machen, weil das aktuelle Klientel einfach nicht mehr damit schreiben kann.

V.G.
Thomas

Antworten

Zurück zu „Rund um die Feder / Regarding nibs“