MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Thomas2022
Beiträge: 28
Registriert: 11.06.2022 13:44

MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von Thomas2022 » 25.06.2022 11:25

Liebes Forum,

für meinen MINKA-Patronenfüller von ca. 1990 (wohl eine Variante des Modells "Saturn") hätte ich gerne eine schönere Feder; vielleicht Bicolor...?

MINKA ist ein Hersteller aus Taipei (Taiwan), gegründet 1938. Was das "Made in Germany" auf der Feder zu bedeuten hat, ist mir nicht klar.

Die Original-Feder ist ca. 20 mm lang und 6 mm breit. Der Querschnitt ist allerdings nicht rund, sondern die Seiten sind "abgeknickt".

Könnt Ihr Euch bitte einmal die Bilder ansehen und mir vielleicht einen Tipp geben, was für eine Feder da passen könnte?

Habt vielen Dank im voraus.

Cheers,
Thomas
Dateianhänge
20220625_105952.jpg
20220625_105952.jpg (68.2 KiB) 549 mal betrachtet
20220625_105922.jpg
20220625_105922.jpg (61.8 KiB) 549 mal betrachtet
20220625_105628.jpg
20220625_105628.jpg (69.71 KiB) 549 mal betrachtet
20220625_105532.jpg
20220625_105532.jpg (104.5 KiB) 549 mal betrachtet
20220625_105336.jpg
20220625_105336.jpg (69.22 KiB) 549 mal betrachtet
20220625_105233.jpg
20220625_105233.jpg (66.78 KiB) 549 mal betrachtet

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 3293
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Land der (Ost-)friesischen Freiheit

Re: MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von TomSch » 25.06.2022 18:22

Hi,

von der Form her entspricht das ziemlich genau einer Geha-Schulfüller-Feder. Modell 711.
Miss doch mal ganz genau nach, auch nach wievielen mm der Knick kommt, wie lang der Knick nach unten reicht ..., ich könnte desgleichen mit der Geha-Feder tun. ;)

Thomas
Sei nicht so; sei anders.

Thomas2022
Beiträge: 28
Registriert: 11.06.2022 13:44

Re: MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von Thomas2022 » 25.06.2022 22:18

Hallo Thomas,

Du hast recht, ich sehe die Ähnlichkeit.

Die Maße meiner Feder, soweit ich sie mit meinem Lineal hier messen kann, sind:

Länge: 20 mm
Breite unten: 6 mm
Breite oben: 4,5-5 mm
Höhe seitlich (von Knick oben bis Kante unten, entlang der Feder, nicht "senkrecht über Grund"): 2 mm

Wenn Du Lust hast, könntest Du auch noch in meinen anderen Thread zum Thema "MINKA" reinschauen:

viewtopic.php?f=14&t=34666&p=382866#p382866

Danke!

Ciao,
Thomas

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 3293
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Land der (Ost-)friesischen Freiheit

Re: MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von TomSch » 25.06.2022 22:42

Hi.

Nach meiner Messung hat die Geha eine Länge von 21mm,
eine Breite bis zum Knick von generell 5 mm,
2 mm "Knick" kommt ungefähr hin.
Vielleicht könnte die Aussparung unten in der Geha-Feder Probleme bereiten.
Meines Wissens gab es diese Federn vergoldet (hab ich nicht), Stahl (hab ich genügend) und aus Gold (z.B. in den 726er und 736er Goldschwingen), aber nicht in Bicolor.

Abendgrüße, Thomas
Sei nicht so; sei anders.

Thomas2022
Beiträge: 28
Registriert: 11.06.2022 13:44

Re: MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von Thomas2022 » 25.06.2022 23:44

Hi,

bei "Aussparung" meinst Du diese Form, ja?

https://www.ebay.de/itm/373574143900

Ich weiß nicht recht. Weißt Du, wie der Tintenleiter von dem Geha aussieht?

Ciao

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 3293
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Land der (Ost-)friesischen Freiheit

Re: MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von TomSch » 25.06.2022 23:55

Ja, die in der Mitte des Federfußes meinte ich.
Wie der Tintenleiter vom Geha 711 Patroner aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis. :(

Tschö, Thomas
Sei nicht so; sei anders.

Thomas2022
Beiträge: 28
Registriert: 11.06.2022 13:44

Re: MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von Thomas2022 » 26.06.2022 20:36

Hi Thomas,

ich verstehe, dass Du alleine die Stahlfedern hast, ja?

Cheers,
Thomas

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 3293
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Land der (Ost-)friesischen Freiheit

Re: MINKA-Feder Upgrade - Bitte um Tipps

Beitrag von TomSch » 26.06.2022 20:49

Jawoll,
das ist korrekt, wahlweise in F, M oder A ;)

Tschö, Thomas
Sei nicht so; sei anders.

Antworten

Zurück zu „Rund um die Feder / Regarding nibs“