Feder von Herlitz?

Moderatoren: desas, MarkIV, Linceo, Lamynator

Antworten
Benutzeravatar
Nino
Beiträge: 135
Registriert: 13.06.2023 12:34
Wohnort: Berlin

Feder von Herlitz?

Beitrag von Nino »

Ich habe ein Konvolut älterer Kolbenfüller aus den 50ern / 60ern erworben. Dabei ist ein "Rodur" (Sub-Label von Ero) mit einer vergoldeten Stahlfeder auf einem Ebonit-Feed, die mit "Herlitz Iridium Germany" graviert ist. Mir war Herlitz bislang nur als Großhändler / Vertrieb von Schreibwaren bekannt, nicht aber als Hersteller von Federn in den 50ern / 60ern. Gab es damals tatsächlich Federn von Herlitz oder steckt da "Neuware" an dem alten Füller? :?:

LG Nino
PXL_20240215_101355171~2.jpg
PXL_20240215_101355171~2.jpg (95.94 KiB) 849 mal betrachtet
Aktuell betankt: Montblanc Meisterstück Platinum Classique, Parker 45 Flighter, Parker Sonnet Flighter, Geha 711 K
hubert1

Re: Feder von Herlitz?

Beitrag von hubert1 »

Ist eine Bock oder Degussa Schreibfeder
Antworten

Zurück zu „Rund um die Feder / Regarding nibs“