Ultraschallreiniger

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Thom
Beiträge: 909
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Thom » 19.08.2019 15:35

PPB hat geschrieben:
19.08.2019 2:58
Auf die gewöhnliche Art tue ich es jetzt, komme aber eben mit meinem Schwämmchen nicht überall im Füllerinneren hin.
Brauchst Du auch nicht, fülle einfach mal Haushaltsessig rein, der bildet mit dem Kalk Kalziumacetat und das ist wasserlöslich.
Und bei der nächsten Füllerreinigung machst Du den letzten Spülgang mit demineralisiertem Wasser.

V.G.
Thomas

PPB
Beiträge: 380
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von PPB » 19.08.2019 20:32

Danke, Thomas!
Liebe Grüße, Tina

Matthias MUC
Beiträge: 762
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Matthias MUC » 20.08.2019 10:15

Nur nebenbei bemerkt, wenn kein akuter Bedarf ist und ein Profigerät sich wegen seltener Nutzung nicht lohnt, kann man ggf. gut auf das relativ regelmäßig wiederkehrende Aldi-Schnäppchen warten, die tun's für solche Kleinteile wie Füller etc. ganz gut.

lG Matthias

oldfashionedgirl
Beiträge: 96
Registriert: 11.03.2014 17:34
Wohnort: Hamburg

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von oldfashionedgirl » 26.11.2019 17:43

In einem gebrauchten Pelikan Silvexa P30 hielt sich eine festsitzende Tintenpatrone versteckt. Als ich von diversen "Brutalo-Methoden" las, um die Patrone herauszubekommen, fiel mir noch rechtzeitig mein Ultraschallreiniger ein - und siehe da, nach einem 10-minütigen Bad mit einem winzigen Tröpfchen Spülmittel konnte ich die Patrone soeben schadlos herausschlenkern!
Und die Freude war groß :D

Gruß Mara
Die blasseste Tinte ist besser als das beste Gedächtnis.

Aus China

Benutzeravatar
Eliza Winterborn
Beiträge: 463
Registriert: 16.11.2016 16:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Eliza Winterborn » 27.11.2019 10:54

Glückwunsch! Aber wenn man bedenkt, was bei einer Ultraschallreinigung alles schief gehen kann, dann finde ich es ungerechtfertigt, die ausschließlich sanft anzuwendende Schraubenmethode als brutal zu bezeichnen. ;)
Viele Grüße
Eliza

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“