Tintenfluß stockt

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Sutsche
Beiträge: 37
Registriert: 01.05.2020 12:11

Re: Tintenfluß stockt

Beitrag von Sutsche » 06.05.2020 6:17

Ok, das Reservetankprinzip habe ich nun verstanden, aber wie (und mit was) der Tintenleiter herauszukloppen ist, so dass er heil bleibt, ist mir noch ein Rätsel. Vielleicht kann mich da jemand erhellen, das wäre sehr nett.

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 259
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Tintenfluß stockt

Beitrag von Reformator » 06.05.2020 17:02

Hallo,

ich habe so eine Baugruppe noch nicht zerliegt, von daher bin ich raus.
Es muß Dir aber klar sein: Jeder Füllerbastler hat über die Jahre seine Lösungen mit den Mitteln, die er zur Verfügung hat, entwickelt. Es bleibt auch nicht aus, daß es hin und wieder "Knack" macht und sich die Zahl der brauchbaren Schreibgeräte um eins vermindert.
Bis demnächst...
Helge

Sutsche
Beiträge: 37
Registriert: 01.05.2020 12:11

Re: Tintenfluß stockt

Beitrag von Sutsche » 06.05.2020 17:29

Jo, ich geb's auch auf und werde ihn regelmäßig fluten beim Schreiben. Nervig, aber beser als Knack.

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2872
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tintenfluß stockt

Beitrag von JulieParadise » 06.05.2020 17:30

Ich würde das auch nicht unbedingt "herausschlagen" nennen. Es sollte reichen, Feder & Tintenleiter zwischen Daumen und Zeigefinger einer Hand zu fassen und mit etwas Drehen & Ziehen aus dem Federaggregat herauszuziehen. Dann kannst Du mit Wasser & Spüli und evtl. einer Bürste beigehen; vielleicht entpuppt sich das vorher sauber aussehende Teil als Krustenalptraum, den es einfach nur zu reinigen galt.

Achte dann auch darauf, ob die vielen kleinen Rillen und Kanäle sauber sind; was immer dort drin steckt, ist gutem Tintenfluss sicher nicht förderlich. ;)

Edit: Statt "Aggregat" klingt vielleicht "Kragen" noch weniger technisch und furchteinflößend :)
Zuletzt geändert von JulieParadise am 06.05.2020 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Sutsche
Beiträge: 37
Registriert: 01.05.2020 12:11

Re: Tintenfluß stockt

Beitrag von Sutsche » 06.05.2020 17:33

Danke, Julie, das klingt doch schon mal besser als kloppen. Ich werde es probieren.

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“