Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Steckst du die Kappe zum Schreiben auf oder nicht?

Kappe aufgesteckt (posted)
16
8%
Kappe nicht aufgesteckt
121
57%
Je nach Füllhalter/unterschiedlich
76
36%
 
Abstimmungen insgesamt: 213

agnoeo
Beiträge: 1012
Registriert: 23.02.2013 17:36
Wohnort: Rheinland

Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von agnoeo » 29.11.2014 17:00

Als Umfrage ist das vielleicht nützlicher, so sieht man auf einen Blick, wie die Rückmeldungen sind und muss nicht irgendwann seitenweise Beiträge sichten.

Bezieht sich auf diesen Beitrag hier, vielleicht dort die Diskussion und hier nur Abstimmung.
Zuletzt geändert von agnoeo am 29.11.2014 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
YETI
Beiträge: 1665
Registriert: 28.12.2013 14:44
Wohnort: Solingen

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von YETI » 29.11.2014 17:40

Wenn du meinen Post gelesen hast, wirst du verstehen, warum ich hier nicht mitmachen kann. Das ist eine Frage, die man nicht immer mit ja oder nein beantworten kann. Solche Umfragen führen zu manchmal sehr seltsamen Ergebnissen.

Gruß

Andreas
Es ist besser ein kleines Licht anzuzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4798
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von Tenryu » 29.11.2014 18:28

Da ich kleine Hände habe und keine hecklastigen Füller mag, mache ich das nur bei kleinen Füllhaltern, oder wenn ich irgendwo bin, wo die Gefahr besteht, daß die Kappe herunterfallen könnte (z.B. Hörsaal mit winzigen Pulten). Oder bei Kappen ohne Clip, die sonst gerne wegrollen.

agnoeo
Beiträge: 1012
Registriert: 23.02.2013 17:36
Wohnort: Rheinland

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von agnoeo » 29.11.2014 18:49

Ich habe die Umfrage erweitert, ggf. müsst ihr erneut abstimmen.

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2511
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von Strombomboli » 29.11.2014 19:08

Ich finde es grundsätzlich unangenehm, die Kappe aufzustecken, habe aber zwei alte Füller, von denen der eine winzigklein ist und der andere nicht viel größer, außerdem flach gehalten werden muß, so daß ich sie aufstecken muß, um sie überhaupt benutzen zu können.

So habe ich nun mein Kreuz bei "je nach Füller" gemacht, hätte aber lieber "nur, wenn's gar nicht anders geht" angegeben.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Benutzeravatar
YETI
Beiträge: 1665
Registriert: 28.12.2013 14:44
Wohnort: Solingen

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von YETI » 29.11.2014 20:39

Danke für die Änderung;jetzt habe ich auch mitgemacht.

Andreas
Es ist besser ein kleines Licht anzuzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.

agnoeo
Beiträge: 1012
Registriert: 23.02.2013 17:36
Wohnort: Rheinland

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von agnoeo » 05.12.2014 0:42

Strombomboli hat geschrieben:habe aber zwei alte Füller, von denen der eine winzigklein ist und der andere nicht viel größer
Geht mir auch so. Ein Waterman 32 1/2 und der Kaweco Dia, da geht das ja fast nicht anders.
Strombomboli hat geschrieben:So habe ich nun mein Kreuz bei "je nach Füller" gemacht, hätte aber lieber "nur, wenn's gar nicht anders geht" angegeben.
Ich hab trotzdem "Kappe nicht aufgesteckt" gewählt, weil das der Regelfall ist.
- David

Illoran
Beiträge: 282
Registriert: 26.01.2015 22:21
Wohnort: Kiel

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von Illoran » 08.02.2015 13:00

Moin,

meine kleineren (und auch leichteren) Modelle nutze ich meist postet. Dazu gehören:

Pilot Prera, J. Herbin Rollerpen und mein derzeitiger Lieblingsfüller der Pelikan M200.

Die anderen Modelle wie Lamy Safari und AL-Star, Waterman Expert usw. nutze ich so.

mfg Illo

PS: Und meinen Faber Castell BASIC benutz ich fast garnicht mehr, es sei denn ich muss mal ein paar Nägel in die Wand kloppen =)

thobie
Beiträge: 856
Registriert: 30.10.2005 13:21
Wohnort: Detmold

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von thobie » 08.02.2015 22:20

Ich setze grundsätzlich die Kappe nicht auf. Allerdings habe ich keine ausgesprochen kleine Füllhalter. Bei mir sind es mehrere Gründe:

Ich mag keine hecklastigen Halter. Zudem mag ich es nicht, wenn sich am Halter etwas bewegt, was sich eigentlich nicht bewegen sollte (viele Kappen stecken nicht ganz fest). Anfangs habe ich gerade bei Haltern aus Edelharz zusätzliche Kratzer befürchtet. Letztlich verzichte ich bei den meisten Haltern aus Gewohnheit darauf, die Kappe hinten aufzustecken.

Der Graf v. Faber Castell Platino wird mir absolut zu schwer und zu hecklastig mit aufgesetzter Kappe. Und auch der Ambition bekommt für meinen Geschmack mit der aufgesetzten Kappe eine ungünstige Gewichtsverteilung.

Viele Grüße
Thomas

Mr.Meg
Beiträge: 12
Registriert: 12.03.2015 8:17

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von Mr.Meg » 12.03.2015 14:23

Hallo zusammen,

so dann verfasse ich einmal meinen ersten Eintrag hier.

Ich stecke bei meinen Füllern die Kappe immer auf. Außer bei kurzen Notizen am Telefon oder ähnlichem. Daher habe ich für Kappe aufgesteckt gestimmt.
Ich werde aber mal ausprobieren, welchen Unterschied es macht ohne Kappe zu schreiben.

freundliche Grüße

Mr.Meg

Tobi
Beiträge: 2
Registriert: 22.01.2015 21:15

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von Tobi » 12.03.2015 20:10

Hallo zusammen,

auch hier mein erster Beitrag;
also mit dem Kappe aufstecken bin ich mir auch immer unsicher aber bei den Pelikan 140/400
stecke ich sie auf wenn es meist längere Texte sind, bei den Montblanc`s 252/254 hab ich oft ein schlechtes Gewissen wegen dem Kappenriss also dann lieber ohne Kappe, bei anderen älteren Modellen welche klein und leicht sind und benutzt werden kommt sie immer drauf. Hab da auch noch nicht`s wegen "Kopflastig" gemerkt.

beste Grüße
Thomas

Stephan
Beiträge: 94
Registriert: 06.01.2015 14:58

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von Stephan » 13.03.2015 10:15

Ich stecke kaum noch auf. Beim Schreibunterricht in der Grundschule mußte man aufstecken, um sich merken zu können, wo bei der Feder oben ist. Heute liegt die Kappe meist irgendwo auf dem Tisch rum.

Benutzeravatar
philosophus
Beiträge: 218
Registriert: 04.12.2014 22:42
Wohnort: Bonn, NRW
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von philosophus » 07.04.2015 12:10

Ich stecke die Kappe nur auf, wenn es sich nicht vermeiden lässt (TWSBI Mini, Kaweco, Pilot Prera).
philosophus dixit.
Herzliche Grüße.

philosophus.de

pejole
Beiträge: 1532
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von pejole » 07.04.2015 22:27

Bis auf den TWSBI 580 - kopflastig - schreibe ich alle Füller mit aufgesteckter Kappe, ich finde der Füller hat dann für mich ein ausgewogeneres Schreibverhalten, er schwingt ganz anders und das gibt der Schrift einen ganz anderen Charakter, bei mir jedenfalls. Auch für eine Unterschrift wird grundsätzlich die Kappe aufgesteckt und von der Optik her gefällt es mir mit aufgesteckter Kappe auch besser.

Gruß, pejole

MaWel8
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2016 10:34

Re: Umfrage: Kappe aufgesteckt oder nicht?

Beitrag von MaWel8 » 31.01.2016 13:19

Hi,

ich bin durch Zufall auf diesen Thread gestoßen und da hat sich mir eine Frage gestellt.
Ich hoffe dass sie noch nicht so ausgelutscht wurde, habe sie aber in beiden Threads hier nicht gefunden (genauso wenig in der Suche) :) .

Ich selbst schreibe auf mit Kappe auf dem Füller, denn ich bin groß (knappe 1,90m) und habe auch große, schlanke Hände.
Meine aktuellen Füller sind mir dafür einfach sonst zu klein (aktuell im Gebrauch eine M200, M605 und ein MB No. 22).
Einzig der M605 geht auch ohne, allerdings empfinde ich ihn auch mit Kappe angenehmer.

Nun wird hier immer wieder von der Angst vor Kratzern geschrieben, die wie ich zugeben muss auch schon in meinem Kopf umherschwirrt.

Deswegen wollte ich wissen, ob diejenigen die regelmäßig mit aufgesetzter Kappe schreiben denn wirklich Kratzer feststellen konnten, oder ob es sich letztendlich nur um ein "Mythos", eine eingebildete Angst, handelt?

Ich bin um jede Erfahrung dankbar :) .

Freundliche Grüße
Marc

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“