Lamy Accent Brilliant korrekt einmotten

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
spi_lei
Beiträge: 13
Registriert: 01.01.2018 16:41

Lamy Accent Brilliant korrekt einmotten

Beitrag von spi_lei » 01.01.2018 16:47

Hallo miteinander,

ich habe einen Lamy Accent Brilliant und benutze ihn seit fast acht Jahren täglich. Jetzt möchte ich mir gern einen Pelikan Souverän M805 kaufen. Den Lamy werde ich dann nicht mehr so häufig nutzen können. Füllfederhalter sind für mich Arbeitsgeräte und ich scheue mich, sie täglich zu wechseln. Daher meine Frage:

Wie kann ich einen Füllhalter korrekt einmotten bzw. pfleglich aufbewahren? Ich will ihn auf keinen Fall verkaufen oder verschenken!

Den Lamy benutze ich mit Konverter und Lamy-Tinte, also alles sehr auf den Hersteller ausgerichtet. Danke für eure Hilfe und Ratschläge.

Sebastian

Benutzeravatar
mmlife
Beiträge: 209
Registriert: 16.02.2017 15:07

Re: Lamy Accent Brilliant korrekt einmotten

Beitrag von mmlife » 01.01.2018 16:51

Ausspülen und in die OVP des M800 packen, sofern du kein Etui hast.

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1588
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Lamy Accent Brilliant korrekt einmotten

Beitrag von Pelle13 » 01.01.2018 23:02

Hallo Sebastian,

genau das würde ich auch machen - den Füller auseinanderschrauben, alle Einzelteile (Mundstück, Griffstück, Schaft, Kappe, Konverter) mehrfach gründlich mit handwarmem Wasser spülen (ganz besonders das Mundstück mit Tintenleiter und Feder, sowie den Konverter), gut durchtrocknen lassen, zusammenbauen und in einem Etui oder Kästchen aufbewahren.

Viel Spaß mit Deinem tollen, neuen Arbeitstier,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

spi_lei
Beiträge: 13
Registriert: 01.01.2018 16:41

Re: Lamy Accent Brilliant korrekt einmotten

Beitrag von spi_lei » 02.01.2018 22:08

Danke Dagmar und mmlife für die Antworten. Das hilft mir sehr gut weiter!

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“