Konverter für Pilot MR2

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
yvesdaeschle
Beiträge: 89
Registriert: 17.03.2015 9:01
Wohnort: Selters

Konverter für Pilot MR2

Beitrag von yvesdaeschle » 24.02.2018 17:56

Hallo

Ich habe eine Frage zu dem Pilot MR2 (auch bekannt als Pilot Metropolitan). Der MR2 ist wohl für den europäischen/deutschen Markt.
Bis jetzt hatte ich ihn mit Standard-Tintenpatronen von Pelikan (4001) in Verwendung. Das hat super geklappt.
Da ich aber etwas flexibler sein wollte mit den Tinten, habe ich mir einen Konverter von Pelikan bestellt.
Jetzt das Problem: Dieser scheint nicht mit dem Pilot MR2 kompatibel zu sein. Der "Stift" am Ende der Feder ist vom Durchmesser größer als das Loch des Konverters.

Kann das sein?
Wenn ja, warum?

Vielleicht weiß ja jemand weiter.
Vielen Dank!
Yves

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2542
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Konverter für Pilot MR2

Beitrag von TomSch » 24.02.2018 18:17

Hi,

schau mal hier: viewtopic.php?f=24&t=20595&hilit=konverter+pilot. :wink:
Tüsskess, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2388
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Konverter für Pilot MR2

Beitrag von JulieParadise » 24.02.2018 22:08

Versuch es mal mit einem Konverter von Faber-Castell. Meinen habe ich aus der Galeria Kaufhof, ca. 3,50-4€. Die passen bei mir da, wo der Pelikan-Konverter nicht passt.
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
yvesdaeschle
Beiträge: 89
Registriert: 17.03.2015 9:01
Wohnort: Selters

Re: Konverter für Pilot MR2

Beitrag von yvesdaeschle » 26.02.2018 8:12

Ok, danke. Das werde ich mal noch probieren.
Yves

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“