Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Mario Be » 06.04.2019 20:01

TintenLöwe hat geschrieben:
06.04.2019 19:51

Also, ich mag diese kleinen Diamine-Fläschchen auch nicht, um meine Kolbenfüller darin zu befüllen. Abgesehen von der engen Öffnung, sind die mir auch viel zu kippelig. Ich habe mir jetzt vor kurzem 2 Tintengläschen bei Volker bestellt, in die fülle ich die Diamine um. Die Gläschen haben 30 ml, einen gewölbten Boden und lassen sich auch auf die Seite stellen. Und die Öffnung ist reichlich. Ich finde die super.
In die Richtung tendiere ich auch.
Ich schaue gerade, ob man die Rohrer und Klinger Fläschchen wo so kaufen kann, dann mit dem Erka Rapid bestücken und gut ist.
Leider habe ich genau diese noch nicht gefunden, und ich hätte gerne genau diese, damit ich sicher sein kann, dass der Erka Rapid auch wirklich passt.

Benutzeravatar
sanphoemo
Beiträge: 528
Registriert: 18.02.2014 14:08

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von sanphoemo » 06.04.2019 20:09

Ich hatte übrigens die hier bestellt
https://www.flaschenland.de/Marmeladeng ... kglas.html
80 Cent pro Stück.
Es gibt schon recht viel Auswahl bei Gläsern nach Füllmenge oder Schmuckgläsern. Einfach mal stöbern. Ich hatte mich für diese entschieden, weil ich mit den Pelikangläsern immer schon gut klarkam ;)

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 773
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Horsa » 06.04.2019 20:16

Ein altes leeres Pelikanglas sende ich Dir auch gern nur für die Portokosten.

LG

Horsa

Tintania
Beiträge: 373
Registriert: 30.06.2014 14:18
Wohnort: Dresden

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Tintania » 06.04.2019 20:32

Ich habe noch leere R&K-Gläser übrig. Melde dich, wenn du Bedarf hast!

Gruß,
Anja
Friendship is born at that moment when one person says to another:
What! You too? I thought I was the only one.
C.S. Lewis

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Mario Be » 06.04.2019 20:45

sanphoemo hat geschrieben:
06.04.2019 20:09
Ich hatte übrigens die hier bestellt
https://www.flaschenland.de/Marmeladeng ... kglas.html
80 Cent pro Stück.
Es gibt schon recht viel Auswahl bei Gläsern nach Füllmenge oder Schmuckgläsern. Einfach mal stöbern. Ich hatte mich für diese entschieden, weil ich mit den Pelikangläsern immer schon gut klarkam ;)
Horsa hat geschrieben:
06.04.2019 20:16
Ein altes leeres Pelikanglas sende ich Dir auch gern nur für die Portokosten.

LG

Horsa
Die "Pelikan" Gläschen mag ich gar nicht wenn ich ehrlich bin.
Ja, es gibt viele, auch viele schöne, aber wie geschrieben finde ich den Erka Rapid sehr gut.
Tintania hat geschrieben:
06.04.2019 20:32
Ich habe noch leere R&K-Gläser übrig. Melde dich, wenn du Bedarf hast!

Gruß,
Anja
Hallo Anja,
das lese ich doch sehr gerne, ich melde mich gleich mal per PN bei Dir.

V-Li
Beiträge: 453
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von V-Li » 06.04.2019 20:48

Mario Be hat geschrieben:
06.04.2019 20:01
In die Richtung tendiere ich auch.
Ich schaue gerade, ob man die Rohrer und Klinger Fläschchen wo so kaufen kann, dann mit dem Erka Rapid bestücken und gut ist.
Leider habe ich genau diese noch nicht gefunden, und ich hätte gerne genau diese, damit ich sicher sein kann, dass der Erka Rapid auch wirklich passt.
Wo ein Erka-Rapid definitiv passt und wo nicht, kann man einem Thread entnehmen.
Bei tintenprobe.de kann man auch auf Anfrage leere Gläser kriegen. Bei Thom (kalligraphie-shop.com) gibt es den Erka-Rapid zu kaufen und er hat bestimmt auch leere Gläser unter der Ladentheke.

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Mario Be » 06.04.2019 20:59

Danke für den Link.
Hatte hier nach den Erka Rapid nicht gesucht, weil ich irgendwie nicht auf die Idee kam.

Benutzeravatar
doubleyoukay
Beiträge: 250
Registriert: 18.01.2017 12:40
Wohnort: Münsterland

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von doubleyoukay » 07.04.2019 6:07

sanphoemo hat geschrieben:
06.04.2019 18:40
Ich habe mir genau aus diesem Grund einfache , billige Tintengläser ala Pelikan 4001 bestellt und umgefüllt :)
Die Öffnung war für dickere Füller etwas eng.
Genau so mache ich es auch. Ich bin ein Fan der günstigen 30 ml Tinten von Diamine und bei seltener verwendeten Farben hat man auch eine realistische Chance, die irgendwann mal zu verbrauchen. Bei Tinten, von denen ich größere Mengen verbrauche, ziehe ich allerdings die 80ml Gläser vor. Die 30 ml Gläser, die den Pelikan 4001 Gläsern ähneln (im Folgenden der Einfachheit halber als "4001er Gläser" bezeichnet), bekommt man bei Volker ("ichmeisterdustift")/Pen Paradise, aber auch im boesner Markt (zumindest in Münster) für knapp 2€/Stück. Ich fülle die 30 ml Plastikflaschen in die 4001er Gläser um, spüle sie und bewahre sie auf für das Weitergeben/Versenden von Tintenproben. Die 4001er Gläser lassen sich gut kippen, so dass man sie auch ohne Erka Rapid Einsatz recht weit leeren kann. Falls nötig setze ich ein Erka Rapid ein, das zwar nicht so stramm wie in einem R&K Glas sitzt, aber bei mir problemlos funktioniert. Wenn man R&K Gläser auch leer kaufen würde, würde ich diese allerdings vorziehen, da sie einen zusätzlichen Lichtschutz haben. Die Erka Rapid Einsätze benutze ich überhaupt sehr gerne. Es gibt sie z.B. bei Thom im Shop oder bei Seitz-Kreuznach. Auf das 4001er Glas kommt dann ein kleines Etikett mit der Tintenbezeichung (Brother P-Touch-Schriftband). So kann ich die Tinten mit jedem meiner Füller problemlos benutzen. Konverter befülle ich ohnehin lieber mit der Spritze.
Gruß aus dem Münsterland

Wilhelm
----------
"My candle burns at both ends; It will not last the night;
But ah, my foes, and oh, my friends -- It gives a lovely light!"
(Edna St. Vincent Millay)

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Mario Be » 07.04.2019 7:44

Gestern Abend habe ich Rohrer und Klinger mal eine Mail geschickt und angefragt, ob man diese Gläser auch einzeln beziehen kann, bzw ob sie einem verraten wo man diese beziehen kann.
Bin mal gespannt.
Mit der Spritze befülle ich in der Regel nur wenn die Tinte aus den Proberöhrchen kommt.
In allen meinen Füllern stecken Konverter (ausser einem, da ist gerade MoosGrün von GvFK als Patrone zum Testen drin), und die Betanke ich wie Kolbenfüller.

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 650
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Querkopf » 07.04.2019 8:29

Umfüllen in andere Flaschen mag ich nicht (neu etikettieren müssen, nicht wissen, ob die Deckel dicht schließen etcetera). Zumal es das Problem mit niedrigem Tinten-"Pegelstand" nicht löst, das man ja auch bei fülligeren Tintengläsern kriegt (ausgenommen die Iroshizuku-Gläser mit der Vertiefung im Boden).
Zur Kippelflaschen-Umgehung und Resttinten-Nutzung dient mir ein Glasfeder-Ständer (bitte etwas raufscrollen). Per Pipette oder Spritze etwas Tinte aus dem Glas in den Ständer, Füller auftanken, Resttropfen aus dem Ständer retour ins Glas, fertig.
Schöne Grüße
Doris

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Mario Be » 07.04.2019 8:39

Wie geschrieben geht es mir gerade bezüglich des geringen Tintenstands um die R&K Fläschchen in Kombination mit dem Erka Rapid.
Und eben auf einem Etikett den Namen der Tinte schreiben sehe ich jetzt nicht als das große Problem.
Wobei ich den von Dir gezeigten Glasständer sehr schön finde, und da ich auch gerne mit Federn dippe wäre das Teil was.

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 650
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Querkopf » 07.04.2019 8:50

Schon klar, mit dem Erka Rapid kann man sicher manches umgehen.
Nur passt der nicht überall.
Und: Original-Tintengläser haben alle irgendeine Dichtung im Deckel. Das ist bei Schmuckgläsern aus dem Flaschenhandel nicht immer so, dann kann's Sauerei geben...
Schöne Grüße
Doris

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 650
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Querkopf » 07.04.2019 9:00

Noch zu den 30ml-Diamine-Flaschen: Ich hab' grad mal gemessen (Schieblehre). Innendurchmesser 12,5 mm, das ist wirklich verflixt eng.
Schöne Grüße
Doris

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 494
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Mario Be » 07.04.2019 9:12

Danke fürs Messen, wäre sonst heute selber in den Schuppen, da hab ich meinen Messschieber. Hatte gestern nur mal schnell ein Lineal angehalten zum Messen.
Ich sag ja, das ist schon recht eng, uns selbst wenn man den Füller da rein bekommt versaut man sich wohl das Griffstück unnötig.
Anja hat mir ja leer R&K Fläschchen angeboten, zu denen werde ich mir dann noch ErkaRapids kaufen.

Ja, irgend welche schönen Fläschchen haben nicht immer eine Dichtung oder sind oft nicht so dicht, dass man einen solchen Einsatz nutzen kann.

Benutzeravatar
Grimbart
Beiträge: 647
Registriert: 14.03.2016 18:50
Wohnort: Berlin

Re: Diamine 30ml Fläschchen und Kolbenfüller

Beitrag von Grimbart » 09.04.2019 22:04

Tintengläser von Lamy haben auch eine Vertiefung im Boden, wo sich der Rest sammeln und gut raussaugen lässt. Mit sehr großen Federn (M1000) funktioniert das aber vermutlich nicht ... Da hilft dann nur noch medizinisches Werkzeug.
Gruß von Gernot

Antworten

Zurück zu „Die richtige Handhabung / Taking proper care“