Resttintensammler

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

SpurAufPapier
Beiträge: 871
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Resttintensammler

Beitrag von SpurAufPapier » 28.08.2019 21:35

DanielH hat geschrieben:
28.08.2019 21:32
Pineider kannte ich noch gar nicht. Ich habe das Reisetintenfass von Visconti. Wo ist denn da der fundamentale Unterschied?
Pineider ist dicker und billiger.
Hier: viewtopic.php?f=16&t=22818&hilit=pineider+visconti findet sich ziemlich am Ende des Fadens ein Vergleich.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

DanielH
Beiträge: 2323
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Resttintensammler

Beitrag von DanielH » 28.08.2019 21:40

Ah, gut zu wissen. Ich fand das Visconti-Reisetintenfass immer ein nettes Gadget zumal ich bei einem Test mal rausgefunden habe, dass ich, glaube ich, nur zwei Füller habe, die dort nicht reinpassen: Den Aurora Optima und den Delta Dolcevita. Aber das sind auch echte Brummer. Alles andere passt da rein.

Frischling
Beiträge: 1001
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Resttintensammler

Beitrag von Frischling » 28.08.2019 21:50

Pineider ist glaube ich kürzer dafür dicker und es kann um die Füllfeder fixiert werden, während im Visconit die Füllfeder nur hineingesteckt wird.

LG
Christa

PS: sorry, nicht gesehen, dass die Antwort auf der nächsten Seite schon stand.

DioSanto
Beiträge: 479
Registriert: 21.09.2015 10:59

Re: Resttintensammler

Beitrag von DioSanto » 11.09.2019 13:50

Kann mir jemand sagen ob bei dem Pineider das blaue Silikonstück normalerweise festgeklebt ist oder lose auf der flasche aufgesteckt ist?

kerstin61
Beiträge: 204
Registriert: 07.03.2014 22:20
Wohnort: bei Kiel

Re: Resttintensammler

Beitrag von kerstin61 » 11.09.2019 17:08

Das Pineider-Fass lässt sch komplett zerlegen und somit sehr gut reinigen. Auch die Silikonmanschette ist nur gesteckt.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. (Joachim Ringelnatz)

DioSanto
Beiträge: 479
Registriert: 21.09.2015 10:59

Re: Resttintensammler

Beitrag von DioSanto » 12.09.2019 10:06

Hallo Kerstin, perfekt! Danke für die Antwort!

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“