Neuling - suche blaugraue Tinte

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2442
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von vanni52 » 13.01.2021 19:37

hleb1975 hat geschrieben:
13.01.2021 17:30
Zur shin-kai:

Am angenehmsten in der Bedienung ist sie für mich nicht. Sie lässt sich zwar unheimlich gut und weich schreiben, aber ich hatte bislang in jedem (Kolben- und Tintenschlauch-) Füller das Problem, dass gegen Ende der Füllung ein massiver Tintenfluss auftritt, dicker Tropfen unter der Feder, Papiertuch erforderlich usw..
Mit der shin-kai schreibe ich seit ca. 5 Jahren in verschiedenen Kolbenfüllern, bin aber bisher noch nicht auf das von
Dir beschriebene Problem gestoßen.
Wäre doch schön,wenn sich bei weiterem Ausprobieren doch noch einer Deiner Füller eignet.
LG
Heinrich

hleb1975
Beiträge: 118
Registriert: 11.12.2017 11:55

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von hleb1975 » 13.01.2021 20:28

vanni52 hat geschrieben:
13.01.2021 19:37
Wäre doch schön,wenn sich bei weiterem Ausprobieren doch noch einer Deiner Füller eignet.
Oder es war die Charge der Tinte, habe ich schon mal gedacht/ gehofft....

Thom
Beiträge: 1742
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von Thom » 13.01.2021 20:42

AnneSch hat geschrieben:
12.01.2021 20:05
Royalblau, schwarz, blauschwarz und herbin wolkengrau.... Nuuuun würde ich aber gerne noch ein blaugrau dazu haben...
Anne, viel Grau ist wenig Schwarz, ziehe halt zu der Blauschwarzen noch ein Tröpfchen demineralisiertes Wasser in den Füller
(wenn es keine Eisengallus ist).

V.G.
Thomas

AnneSch
Beiträge: 7
Registriert: 29.12.2020 20:04

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von AnneSch » 14.01.2021 9:38

Danke Thomas für deinen Tipp. ☺️ Das wäre natürlich auch einen Versuch wert...

Wie ist es eigentlich, Tinten untereinander zu mischen?

pokpok
Beiträge: 257
Registriert: 23.07.2020 12:43

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von pokpok » 14.01.2021 9:58

AnneSch hat geschrieben:
14.01.2021 9:38
Danke Thomas für deinen Tipp. ☺️ Das wäre natürlich auch einen Versuch wert...

Wie ist es eigentlich, Tinten untereinander zu mischen?
Nur Mut, probiers! Kann gut gehen, muss aber nicht.
In Pipettenfläschen, z.B. 3 Tropfen von der einen, fünf von der anderen. Mischungsverhältnis und Farbprobe auf einem Kärtchen festhalten.
Ich hab mich längere Zeit damit gespielt. Einmal hab ich eine rote Tinte mit ganz wenig einer schwarzen gemischt, wunderbar sattes Rot. Eine Füllung für meinen M400 erzeugt. Bei einer Besprechung mit ca. 10 Leuten haben sich dann mehrere beschwert, dass es plötzlich stinkt. Da müssen Tinten-Bestandteile über Nacht chemisch reagiert haben.
Liebe Grüße von
Matthias

Thom
Beiträge: 1742
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von Thom » 14.01.2021 12:06

pokpok hat geschrieben:
14.01.2021 9:58
Kann gut gehen, muss aber nicht.
Anne, das trifft's ganz gut. Die Rohrer&Klingner "Schreibtinten" sind z.B. alle miteinander mischbar,
außer der Sepia und den beiden Eisengallus (die beiden EG kann man aber miteinander mischen).

V.G.
Thomas

pelifan
Beiträge: 118
Registriert: 09.02.2020 22:02
Wohnort: Im Filstal

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von pelifan » 14.01.2021 22:11

Hallo Anne,
ich habe auch gleich an die Pelikan 4001 schwarz-blau gedacht. Falls Du Intresse hast, würde ich mein Glas verschicken, denn mir sagt die Farbe gar nicht zu. Eigentlich hatte ich ein sattes Nachtblau gesucht...
Viele Grüße,
Cordula

Benutzeravatar
PenFan
Beiträge: 84
Registriert: 05.03.2016 22:15

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von PenFan » 14.01.2021 22:36

Sattes nachtblau? Da gibst doch was von Ratio..? Nein, von Montblanc: Midnight Blue.
„Wenn du merkst, daß du zur Mehrheit gehörst, wird es Zeit, deine Einstellung zu revidieren.“ ― Mark Twain

pelifan
Beiträge: 118
Registriert: 09.02.2020 22:02
Wohnort: Im Filstal

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von pelifan » 14.01.2021 22:52

Ja, danke für den Tip! Wenn sie nicht gar so viel (60 ml!) und nicht ganz so teuer wäre...
Grüße von Cordula
..............................................................................................................................

"Nicht wie viel wir haben, macht uns glücklich, sondern wie sehr wir es genießen" (C.H. Spurgeon)

Dany
Beiträge: 151
Registriert: 01.10.2018 16:21
Wohnort: in Schleswig-Holstein

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von Dany » 15.01.2021 0:40

Willkommen Anne! Dass die Iroshizuku Tinten ihr Geld wert sind, kann ich nur bestätigen, obwohl ich mich vor dem Kauf meiner ersten Flasche auch schwer getan habe. Es gibt sie aber auch als kleine 15ml Flaschen. Vielleicht wäre das ein Anfang?

@Cordula: bei deiner Frage nach einem Nachtblau musste ich direkt an meine neue blaue Lieblingstinte denken, die zwar nicht den gesuchten Farbton von Anne trifft, aber dir gefallen könnte: Es ist Midnight Blue von TWSBI. Ein wunderschönes kräftiges Mitternachtsblau, auf dem „richtigen“ Papier mit einem kleinen Hauch von rotem Sheen. Sie fließt wunderbar, hat ein ähnliches Schreibgefühl wie die Iroshizuku Tinten und ist nicht ganz so teuer.

Viele Grüße
Maite
Dein Leben ist so bunt, wie du dich traust es auszumalen 🎨 🖌 🍀

pelifan
Beiträge: 118
Registriert: 09.02.2020 22:02
Wohnort: Im Filstal

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von pelifan » 15.01.2021 19:35

Danke für den Tip! Ich schau mich mal danach um.
Grüße von Cordula
..............................................................................................................................

"Nicht wie viel wir haben, macht uns glücklich, sondern wie sehr wir es genießen" (C.H. Spurgeon)

Der Zeitreisende
Beiträge: 401
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von Der Zeitreisende » 16.01.2021 1:54

Ich möchte als meine aktuelle Lieblings-Blaugrau-Tinte die Pelikan Edelstein Tanzanite erwähnen. Schöne, edle, deutliche Farbe (persönlich fand ich Diamine Prussian Blue ein bisschen zu hell), exzellente Fliesseigenschaften, auch noch ziemlich wasserresistent, aber leicht aus dem Füller zu reinigen.

Gerne mache ich hier auf die vorzüglichen Tintenvergleiche aufmerksam: viewtopic.php?f=48&t=16066 Da kann man sehr schöne Vergleiche vieler Blaugraue finden, wie:

viewtopic.php?f=48&t=24347
viewtopic.php?f=48&t=17260
viewtopic.php?f=48&t=15999


Robert
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Waterman, Platinum, Diplomat und Sheaffer (dem alten Targa, also nicht Made-in-China) schreibend.

VolkerB
Beiträge: 419
Registriert: 17.10.2016 22:32

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von VolkerB » 17.01.2021 20:49

Hallo,

auch wenn es nicht weiterhilft, meine blauschwarze Lieblingstinte ist Montblanc JFK. Leider ist sie nicht mehr verfügbar, ich genieße das letzte Glas, so lange es hält.

Graf von Faber-Castell und Kaweco sind m. E. ebenfalls anständig und kaum voneinander zu unterscheiden. Montblanc Midnight Blue liegt in der gleichen Preisklasse, ist mir aber deutlich zu grau.
Merkbar günstiger und ansonsten kaum zu unterscheiden von GvFC und Kaweco ist Lamy Schwarzblau. Allerdings hat man da wohl vor einer Weile die Rezeptur geändert - ich habe auch Patronen gekauft, die deutlich grauer waren.

Viele dunkelbaue Tinten sind in Wirklichkeit ein 'blurple' - sie haben einen lila Farbstich. Das gilt z. B. für Akkerman Shocking Blue, Tanzanite oder Diamine Regency Blue.

Wenig Rotstich, aber intensiv dunkelblau ist Monteverde Ocean Noir. Die Tintenporbe hat mir sehr gefallen, daraufhin habe ich mir ein Glas bestellt.

Viele Grüße,
Volker

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2584
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von patta » 17.01.2021 20:55

Hat denn noch niemand die Rohrer & Klingner Verdigris erwähnt?
Leicht zu bekommen, günstig und problemlos.
Immer noch meine Lieblings-Blaugraue!

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

AnneSch
Beiträge: 7
Registriert: 29.12.2020 20:04

Re: Neuling - suche blaugraue Tinte

Beitrag von AnneSch » 18.01.2021 16:11

Danke für eure Tipps und Anregungen 🤗
Es ist jetzt die diamine Prussian blue geworden und ich finde sie toll. Die Pelikan tanzanite habe ich mir auch bestellt, ich finde diese (ohne solch umfangreiche Tests, wie ihr sie macht) sehr ähnlich.

Und so wächst die Tinten und Füllersammlung und langsam weiss ich gar nicht mehr, welche Farbe ich worein haben möchte 😂🙈

Ende der Woche kommen noch welche von Mostwanted pen an.... Dann werde ich da mal drüber schauen, was wie wo 🙈

Ob mir das das Lesen hier so gut tut 🤔🤷‍♀️
Wobei... Ich ja noch mit den preiswerteren Füllern zu Gange bin.

Jedenfalls danke für eure Hilfe.
Liebe Grüße Anne

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“