Tintentestjournal für Midori

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Justanotherpen
Beiträge: 343
Registriert: 07.08.2011 13:15
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Justanotherpen » 27.11.2016 15:21

Hallo liebe Forengemeinde,

ich stelle Euch das Gemeinschaftswerk von Killerturnschuh und mir vor, ein Testjournal im Midori-Format, vor allem geeignet für Sammlertreffen oder den Besuch im Schreibwarenfachhandel:

http://genussgeeks.de/genussgeeks/wp-co ... Midori.pdf

Das PDF kann im Duplexdruck auf DIN A4 ausgedruckt werden und muss nur noch auf 11 cm Breite zugeschnitten werden. Ein schönes Cover kann jeder nach Gusto noch für sich selbst erstellen.

Hier sind die Bilder meines Prototypen, freue mich über Feedback und Eure Bilder....

Bild

Bild

Bild
Blog : http://genussgeeks.de
Facebook, Twitter und Pinterest: Justanotherpen

SimDreams
Beiträge: 1906
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von SimDreams » 27.11.2016 16:06

Moin und vielen Dank!

Bisher mache ich noch Schreibproben im Notizheft, trage mich aber schon länger mit dem Gedanken, ein Testheft zu führen. Sehr schön finde ich die Felder für Vergleichstinten - eine tolle Idee!

Kritik hört sich immer so undankbar an, ich versuche mich trotzdem: für meinen ganz persönlichen Geschmack bräuchte ich nicht die Deckseite (Namen, Top Drei und Daten) und würde mir stattdessen eine Seite als Inhaltsverzeichnis wünschen (um die Seitennummerierung auch nutzen zu können) und evtl. eine Zeile Platz für Gebindegröße und Preis.

Ein Tippfehler wäre zu korrigieren: beim Hersteller hat sich ein zweites "r" eingeschlichen.

Grüße, Uwe


PS: ein deutscher Merge aus eurem und diesem wäre (für mich) perfekt: https://app.box.com/s/5fdmwdtbvqwp5t28epai

PPS: eine ungerade Zahl von Stichen bei der Heftung ist günstiger, dann liegt, wenn das Mittelloch einmal ausgelassen wird, der Knoten nachher über dem Faden in der Mitte.
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

Justanotherpen
Beiträge: 343
Registriert: 07.08.2011 13:15
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Justanotherpen » 27.11.2016 17:17

Hallo Uwe,

danke für Dein Feedback! Ich sammle mal und werde dann eine zweite Edition fertig stellen und hoch laden. Inhaltsverzeichnis habe ich schon einmal fest vorgesehen, auch der Tippfehler wird korrigiert.

Bei den anderem Vorschlägen bin ich noch unschlüssig und werde mal nachdenken :)

Ich bekomme auch bei 6 Löchern, den Knoten in die Mitte....

VG Michael

PS: Die Einlage wird dann Standard für das Uwedori, oder? :D
Blog : http://genussgeeks.de
Facebook, Twitter und Pinterest: Justanotherpen

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2362
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von MarkIV » 28.11.2016 10:57

Eine sehr schöne Idee wie ich finde :D

Ich habe das mal mit oben angepinnt, da findet man es leichter.....

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Benutzeravatar
Cthulhusnet
Beiträge: 432
Registriert: 24.11.2015 19:32
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Cthulhusnet » 28.11.2016 11:40

Echt super und Danke das hier zu teilen.

Muss eh noch mein Midori für nächstes Jahr bestücken (Kalender für 2017 muss ich noch erstellen), da denke ich das ein Heft dann so ein Tintenjournal sein wird.

Danke :)
Grüße Marco

Podcast Projekt: http://schreibgespraech.info/
Kleiner Updates gibt es auf Twitter unter https://twitter.com/schreibgesprach

Justanotherpen
Beiträge: 343
Registriert: 07.08.2011 13:15
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Justanotherpen » 06.12.2016 21:08

Hallo Zusammen,

gebt mir doch bitte bis zum Wochenende noch Eure Wünsche weiter, dann stelle ich ein Update fertig und das PDF ein.

Danke und VG
Michael
Blog : http://genussgeeks.de
Facebook, Twitter und Pinterest: Justanotherpen

Justanotherpen
Beiträge: 343
Registriert: 07.08.2011 13:15
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Justanotherpen » 30.12.2016 11:25

So nun mit Inhaltsverzeichnis und ohne Rechtschreibfehler :)

Viel Spass
Michael

http://genussgeeks.de/genussgeeks/wp-co ... ori_V2.pdf
Blog : http://genussgeeks.de
Facebook, Twitter und Pinterest: Justanotherpen

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3438
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von meinauda » 30.12.2016 16:33

Toll, vielen Dank euch beiden! Tolle Druckvorlage!!!

Aber bitte aufpassen, damit euch nicht auch folgendes Malheur passiert:
Deshalb schreibe ich es hier rein.
Vertrauensvoll habe ich mal eben meinen JapanPostStapel in den Drucker gelegt und auf
beidseitig drucken geklickt und ab geht die Post.
Leider bin ich weg gegangen und nun hat mein Drucker
jeweils die ungeraden Seiten auf dem Kopf gedruckt.

Blöd, blöd blöd! Das gute Papier, 28 Seiten
Noch blöder ist, dass ich nicht weiß, was ich falsch gemacht habe :mrgreen:
Gruß

Else Marie

Justanotherpen
Beiträge: 343
Registriert: 07.08.2011 13:15
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Justanotherpen » 30.12.2016 16:45

Hallo Elsa Marie,

Tolles Papier und schade um den Verlust. Beim Duplexdruck musst Du unterscheiden nach Bindung an der langen oder kurzen Kante. Letztere ist die richtige Wahl.

VG Michael
Blog : http://genussgeeks.de
Facebook, Twitter und Pinterest: Justanotherpen

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 461
Registriert: 08.03.2013 12:06
Wohnort: Am Teutoburger Wald

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Benny » 03.03.2017 18:01

Hallo Michael,

eine tolle Idee- Auch ich würde mir gerne ein Heft binden aber habe z.Z. keinen Zugriff auf einen Dublex-Drucker. Wäre es ein großer Aufwand auch eine Variante zu erstellen wo ich die ersten 28 Seiten normal drucke, und dann den Papierstapel umdrehe und für die Rückseite noch einmal durchlaufen lassen kann?
Gruß - Benny
---------------------------------
- einfach unverbesserlich -

Tintenklex

Re: Tintentestjournal für Midori

Beitrag von Tintenklex » 03.03.2017 18:30

meinauda hat geschrieben: Blöd, blöd blöd! Das gute Papier, 28 Seiten
Nicht wirklich tragisch - ich beschreibe in Notizbüchern gerne die Rückseiten "auf dem Kopf", da dann die zu beschreibende Seite immer schön plan rechts liegt. Muss man sich halt nur dran gewöhnen, zuerst auf dem "Hinweg" bis zur letzten Seite nur die Vorderseiten der Blätter und erst auf dem "Rückweg" dann das Buch umzudrehen und die Rückseiten zu beschreiben (ist ein bisschen so wie bei den Hausnummern in Berlin 8) )

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“