Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Juli407
Beiträge: 1024
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Juli407 » 06.01.2018 9:11

Immer noch kein einziges :oops:
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Benutzeravatar
Persimon
Beiträge: 191
Registriert: 08.09.2017 11:10

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Persimon » 06.01.2018 9:30

In der Schulzeit diverse Gläser mit Lamy Tinte. Blau und Türkis.
Im letzten Jahr 1 Glas Montblanc schwarz und ein Glas Waterman schwarz. Aber jetzt werde ich erstmal meine vielen Proben aufbrauchen....Offen sind derzeit 4 Gläser, aber die sind wirklich alle noch fast voll.
Gruß Persimon


Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm v. Humboldt

Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1055
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Nikolaus » 13.01.2018 13:47

Das Füllerhobby ist bei mir noch nicht mal eineinhalb Jahre so richtig entfacht. In dieser Zeit habe ich hauptsächlich neue Tinten kennengelernt und mehr Neutinten gekauft als Altbestände verbraucht. Gleichwohl habe ich vor einigen Wochen mein erstes Tintenglas geleert. Und lustigerweise hätte ich nie gedacht, dass es Diamine Midnight Blue ist. Nachdem ich J. Herbin Lie de Thé fast (aber auch nur fast) leergeschrieben habe und über einen konstanten Zeitraum davon überzeugt war, dass das meine absolute Lieblingstinte sei, dachte ich kurze Zeit später dasselbe von Montblanc Shakespeare Velvet Red. Doch irgendwie war Diamine Midnight Blue einfach eine tolle Alltagstinte mit einem dunklen, aber leuchtenden Blau (und eine angenehmen, dezenten Rotschimmer). Und so kam es, dass sich das Tintenglas immer mehr leerte, bis ich schließlich den Boden sehen konnte.

Das ist dann wohl ein kleiner Meilenstein in meiner noch jungen Karriere als Füller-Aficionado.

Bild

Bild
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

Tintenklex

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Tintenklex » 13.01.2018 15:27

Ich habe erst kürzlich ein Fässchen "Encre Noire" von Lalique durch ein neues ersetzen müssen, weil das alte leer war... :mrgreen:

Spass beiseite:

Ansonsten habe ich nach langer Suche meine Lieblingstinten endlich gefunden, und die stehen alle - mehr oder weniger kurz - vor dem ersten Ersatz:

GvFC - Stone Grey
Sailor - Sei-Boku (permanent blue-black)
Herbin - Lie de Thé

Vorher war mangels Alternativen hier auf dem Dorf und mangelnder Lust auf Neues Pelikan 4001 blauschwarz lange mein erzwungener Favorit und wurde über die Jahre auch schon mehrfach leergeschrieben. Abgelöst von einem Fässchen Waterman Bleue-Noir, dass auch leer werden durfte, bevor ich mit der Sei-Boku jetzt wohl das Blauschwarz für die Ewigkeit gefunden zu haben glaube. Übrigens sind die 50ml-Gläser von Waterman mE die praktischsten Fässchen.

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2472
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Strombomboli » 13.01.2018 18:52

Nikolaus hat geschrieben:Das ist dann wohl ein kleiner Meilenstein in meiner noch jungen Karriere als Füller-Aficionado.
Im Rauchenaufhörforum gab es für Meilensteine immer ein Bapperl -- irgendeine spezielle Bezeichnung, mit der man sich dann schmücken durfte. So etwas würde ich dir nun gerne auch verleihen, aber mir fällt nichts Rechtes ein. Du hast den Weg vom Affizierten zum Initiierten geschafft -- Iniciado?
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Tintenklex

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Tintenklex » 13.01.2018 19:42

Strombomboli hat geschrieben: Im Rauchenaufhörforum...
Was es alles für Foren gibt... :shock:

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3854
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von bella » 19.01.2018 20:38

ein Glas Rohrer & Klinger SketchInk Emma ...... in nur 2 Tagen :evil:
IMG_1997.JPG
IMG_1997.JPG (116.63 KiB) 1523 mal betrachtet

Füchschen
Beiträge: 820
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Füchschen » 19.01.2018 21:11

Oh nein Bella, so etwas ähnliches hatte ich auch bei meiner Super 5 Tinte.
Tintige Grüße Vanessa

V-Li
Beiträge: 412
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von V-Li » 19.01.2018 21:15

Zu Schulzeiten waren das diverse Lamy- und Pelikangläser in blau. Danach diverse Pelikanfarben, aber momentan durch eine Unmenge an Tintenprobenröhrchen wird es echt schwierig. Aber ich habe neue Favoriten gefunden, von denen es dann auch neue Gläser im Schrank geben wird.

Benutzeravatar
duckrider
Beiträge: 589
Registriert: 21.02.2014 11:51
Wohnort: nahe Wiesbaden

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von duckrider » 20.01.2018 7:10

bella hat geschrieben:ein Glas Rohrer & Klinger SketchInk Emma ...... in nur 2 Tagen :evil:

IMG_1997.JPG
Auf der Edelstahlspüle?
Eine unprofessionelle Vorgehensweise!
Wenn ich so was bewerkstellige, dann versaue ich im allgemeinen ein neueres, oder noch schlimmer, ein geliebtes Kleidungsstück, Tischplatte und Boden.
Mein Mitgefühl für Dein Missgeschick, aber da ist noch Platz nach oben im Schadensumfang.
Gruß
Thomas
Scribere qui nescit, nullum putat esse laborem.

Benutzeravatar
PapierundStift
Beiträge: 509
Registriert: 04.09.2015 16:35
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von PapierundStift » 20.01.2018 10:36

Tintengläser leer kriegen? Das geht doch ganz einfach ...
Foto 26.10.17, 16 24 21.jpg
Foto 26.10.17, 16 24 21.jpg (129 KiB) 1407 mal betrachtet
Anja

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4809
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Killerturnschuh » 20.01.2018 19:40

PapierundStift hat geschrieben:Tintengläser leer kriegen? Das geht doch ganz einfach ...
Foto 26.10.17, 16 24 21.jpg

Anja
Sehe ich ganz genauso, liebe Anja

Selbst wenn man nicht gleich zu Bellas drastischen Mitteln greift.
:mrgreen:
Leider leeren sich stets die Tinten am schnellsten die man am liebsten mag. Jedes leere Glas Defoe und DaVinci betrachte ich als Memento mori. :wink:
Wenn ich jedoch meinen gesamten Tintenbestand betrachte werde ich aber gewiss bis ins hohe Alter sorglos leere Tintengläser aufstapeln können.
Der Rest geht dann einfach in die Erbmasse :mrgreen:
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2788
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von NicolausPiscator » 20.01.2018 20:04

PapierundStift hat geschrieben:Tintengläser leer kriegen? Das geht doch ganz einfach ...
Das ist ein schönes Tintenstillleben und eine originelle Leeremethode.

Bei mir ist ein Glas Sailor Jentle Ink Blue Black in der vergangenen Woche zu Ende gegangen.

Thom

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von Thom » 20.01.2018 20:09

bella, ich will ja jetzt nichts von Nanogravitation schreiben, aber was hattest Du denn überhaupt mit der Nanotinte auf der Spüle vor? :)

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3854
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Welche und wieviele Tintengläser habt Ihr ganz geleert?

Beitrag von bella » 20.01.2018 20:19

Lieber Thomas,
eigentlich wollte ich nur zwei Füller nachtanken, die ich in meiner Begeisterung für die "Emma" in zwei Tagen leergeschrieben habe ....
Ich wusste immer .... es passiert .... irgendwann ... daher tanke ich Füller seit Jahren immer und ausschließlich auf der Spüle

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“