Lamy Petrol im Glas

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Cataleya
Beiträge: 110
Registriert: 26.09.2015 0:17

Lamy Petrol im Glas

Beitrag von Cataleya » 04.04.2017 11:11

Liebe Tintenfreunde,
ich habe tatsächlich Interesse an "noch einer" blaugrünen Tinte entwickelt, als ich die diesjährige Sonderfarbe von Lamy gesehen habe. Laut einigen Threads aus dem letzten Jahr betreffend Dark Lilac und meiner Fachverkäuferin wird die Tinte im Glas nicht in Deutschland erhältlich sein, oder? Beziehungsweise wahrscheinlich nur in Heidelberg im "Flaggenschiffladen"?

Da mir Versandkosten von 15€ und mehr viel zu hoch sind, möchte ich nicht im Ausland bestellen.

Besteht von eurer Seite aus Interesse an der Tinte im Glas? Ich möchte sie gerne auch in Kolbenfüllern nutzen...

Vielleicht könnte dieses Thema einfach als Sammlung für Beobachtungen und neue Erkenntnisse dienen. Ich plane, heute oder morgen bei Lamy selbst nochmal anzurufen und einfach zu fragen.

Petrolfarbene Grüße,
Cataleya

Schopenhauer
Beiträge: 429
Registriert: 06.01.2013 17:31

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von Schopenhauer » 04.04.2017 11:37

Hallo Cataleya,

gerade warte ich auf die Auslieferung des petrolfarbenen Safari mit den passenden Patronen. Ich nehme stark an, dass danach das Interesse an einem Glas dieser Tinte umso größer sein wird. Über Bezugsquellen im deutschen Raum wäre ich sehr erfreut; könnte mir aber auch eine Sammelbestellung vorstellen, wenn sich dadurch Versandkosten sparen ließen.

Grüße
S.

annoyinghobbit
Beiträge: 46
Registriert: 14.12.2014 17:57

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von annoyinghobbit » 04.04.2017 12:08

Ich habe ebenfalls Interesse an dieser Tinte im Glas. Wie in einem anderen Thread bereits geschrieben habe ich mich deshalb an den Kundenservice von Lamy gewandt, die Antwort (per Mail) kam gestern: "Leider gibt es die Tinte in der Sonderfarbe "petrol" in Deutschland nicht als Tintenfass. Sie haben lediglich die Möglichkeit diese Farbe als Tintenpatrone zu erwerben."

Hoffentlich findet sich trotzdem ein Händler, bei dem man die Tinte ohne extrem hohe Versandkosten bestellen kann...
Viele Grüße,
Julia

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1588
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von Pelle13 » 04.04.2017 15:28

Hallo Cataleya,

wie im letzten Jahr bei der Dark Lilac werde ich mir in diesem Jahr die Petrol Patronen von Lamy kaufen ... und mich wieder einmal ärgern, dass es in ganz Hamburg nicht ein Fässchen davon zu kaufen geben wird! :( :evil:
Selbst wenn es nicht wirklich wirtschaftlich ist, kann ich einfach nicht begreifen, dass Lamy und Kaweco den Deutschen Markt so extrem vernachlässigen. Es ist hier in Hamburg allemal leichter, Fasstinte von Caran d´Ache oder Parker zu bekommen, als von Lamy oder Kaweco ...

Vielleicht geht da ja doch noch was, wenn man einfach penetrant genug ist.

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

miel
Beiträge: 1243
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von miel » 04.04.2017 15:36

La Couronne du Compte führt die Tinte und die Versandkosten sind nicht teurer, als bei einer Bestellung in Deutschland (4,75 Euro).

https://www.lacouronneducomte.nl/websto ... -8825.html

Ich denke, das ist eine gute Alternative. (Auch wenn es mich mehr als ärgert, daß die europäischen Nachbarn etwas liefern können, was den Deutschen Händlern verwehrt wird.)

Liebe Grüsse,

Claudia

annoyinghobbit
Beiträge: 46
Registriert: 14.12.2014 17:57

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von annoyinghobbit » 04.04.2017 16:19

miel hat geschrieben:La Couronne du Compte führt die Tinte und die Versandkosten sind nicht teurer, als bei einer Bestellung in Deutschland (4,75 Euro).

https://www.lacouronneducomte.nl/websto ... -8825.html
Hm, bei der einzigen Option für 4,75€ die ich dort finde steht dabei "only for refills, ink cartridges and notebooks". Die nächste läge schon bei 9€ (ist natürlich nicht sooo viel, aber wenn die Tinte selbst unter 10€ kostet ist das schon irgendwie doof).
Viele Grüße,
Julia

kye
Beiträge: 42
Registriert: 02.09.2015 20:31
Wohnort: München

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von kye » 04.04.2017 19:16

La couronne du comte scheint aber tatsächlich die beste Alternative zu sein, die ich bisher gefunden hab.

Wenn Interesse besteht kann ich gerne eine Sammelbestellung organisieren. Wäre zumindest ein bischen günstiger, wenn sich genug finden. Falls jemand noch etwas anderes bestellen will, ab 100€ wäre es Versandkostenfrei.

Cataleya
Beiträge: 110
Registriert: 26.09.2015 0:17

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von Cataleya » 04.04.2017 21:32

Freut mich ein wenig, dass ich mich nicht alleine über Lamy ärgere.
Naja, wie dem auch sei, eine Sammelbestellung wäre wahrscheinlich eine gute Idee, es sei denn, jemand in (der Nähe von) Heidelberg kann bestätigen, dass es dort im Hauptladen von Lamy die Tinte gibt.

Ich habe mir die Seite von La Couronne auch noch einmal angeguckt und muss Julia Recht geben:
Please note: when you order ink bottles, pens, leather ware or other items as well, we cannot use this lower rate. You can then choose an option for parcel mail described on this page.
Und das führt uns zu 14,50 €(versichert) bzw. 9,00 € (unversichert).

miel
Beiträge: 1243
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von miel » 04.04.2017 21:41

Ich habe ja letztens Akkerman-Tinten als Sammelbestellung bestellt und das hat gut funktioniert und damit das Porto auf ein erträgliches Maß gebracht.

Was anderes, als die Bestellung übers Ausland ist nicht möglich.
Da kann man jammern soviel man will.
Bzw. sich einfach mal bei Lamy beschweren. Was aber wohl nichts nützen wird.

annoyinghobbit
Beiträge: 46
Registriert: 14.12.2014 17:57

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von annoyinghobbit » 04.04.2017 21:55

Ich hätte auch Interesse an einer Sammelbestellung :)
Viele Grüße,
Julia

Pumukeline
Beiträge: 425
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von Pumukeline » 05.04.2017 10:12

Ich habe mir das Glas mittlerweile in mehreren Onlineshops in Europa gefunden.
Insoferne scheint es, als würde man Deutschland und Österreich bewusst ausgrenzen!
So etwas gefällt mir überhaupt nicht!!!
Liebe Grüße
Manuela

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1588
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von Pelle13 » 05.04.2017 13:47

Pumukeline hat geschrieben:Ich habe mir das Glas mittlerweile in mehreren Onlineshops in Europa gefunden.
Insoferne scheint es, als würde man Deutschland und Österreich bewusst ausgrenzen!
So etwas gefällt mir überhaupt nicht!!!
Genau so ist es! - Lamy spart den Markt im eigenen Land aus, ziemlich sicher deshalb, weil hier die Nachfrage nicht groß genug ist, und bringt die Fässer der LE Tinten nur dort in den Handel, wo der Umsatz auch ganz sicher stimmt! :evil:
Ich kann ja sogar noch nachvollziehen, dass es nicht rentabel ist, alle Schreibwarenhändler damit auszustatten, wenn der Absatz nicht dementsprechend vorhanden ist, aber dass man (angeblich) selbst im Flagshipstore von Lamy KEIN Tintenglas der LE-Tinten kaufen kann, ist für mich ein echtes No-Go! :evil:
Auch andere Hersteller haben schöne Tinten ...

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

fraustaenki
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2017 16:16

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von fraustaenki » 05.04.2017 21:03

Verstehe ich gar nicht. Wieso geben sie den Händler nicht wenigstens die Möglichkeit, bei ihrer Initial/Vorbestellung Fässer/Flaschen vorzubestellen??!
Eigentlich gäbe es für mich da nur eine Erklärung: a) Die Händler bestellen keine Gläser vor, weil sie nicht wissen, ob sie sie verkaufen, oder - und viel wahrscheinlicher - b) die Gläser werden nur in extrem großen Verpackungseinheiten angeboten, die für den klassischen deutschen McPaper/Schreibinsel/whathaveyou-Dealer einfach nicht zu stemmen sind.
Also, realistisch betrachtet dürfte ja schon eine VE von 6-12 Stück ein kleines Wagnis sein … Außer vielleicht in Köln, Berlin oder Hamburg, aber auch da, wie auch im Rest der Republik, sind die Menschen doch total auf Patronen geeicht. Vor allem im Nicht-Kolbenfüller-Sektor. Bei Pelikan funktioniert es dann schon wieder. Der Lamy Safari ist aber eher als Schulfüller bekannt und wird natürlich mit Patronen betrieben, wie es sich gehört. Welcher "normaler User" kennt schon einen Konverter …

To make a long Story short: Wann soll denn die Bestellung starten?

UND WICHTIG: Über SBRE BROWN bekämen wir gar noch 10% Rabatt!!

http://www.sbrebrown.com/discount-codes/

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4809
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von Killerturnschuh » 06.04.2017 11:15

Ich werde dieser Tage in Holland bei Appelboom Pennen einige Sachen bestellen.
Falls also jemand ein Glas Lamy Petrol haben möchte oder an Bookbinders Snake Ink bzw.Blackstone Ink interessiert ist, dann kann er sich bitte einfach melden. Die Versandkosten werden dann unter allen aufgeteilt und es kommt das deutsche Porto hinzu. 8)
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

kye
Beiträge: 42
Registriert: 02.09.2015 20:31
Wohnort: München

Re: Lamy Petrol im Glas

Beitrag von kye » 06.04.2017 20:07

Nice, als ich das letzte mal geschaut hab gab es bei Appelboom noch kein Petrol, sonst hätte ich mich gleich an dich gewendet

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“