Die Tinte der Woche (2018)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Gesperrt
Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Knorzenbach » 04.11.2018 0:20

2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_6_red.jpg
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_6_red.jpg (127.37 KiB) 890 mal betrachtet



Liebe Freunde alles Schönen und Guten,

nach der Besprechung verschiedener Brauntöne ist es an der Zeit, entspannterweise den Blick auf eine andere Farbe zu richten. Sie steht eigentlich schon länger ganz oben auf meiner Liste, aber dazu gekommen bin ich bislang nicht. Das soll sich für diese Woche ändern. Heute stelle ich die Rohrer & Klingner Alt-Goldgrün vor, eine Tinte, die ich schon oft zum Zeichnen verwendet habe und die mich immer wieder in ihrem Verhalten überrascht hat.
Die Tinte wurde verschiedentlich und ausführlich in den reviews besprochen. Die Tinte ist ein helles Grün mit viel Gelbanteil. Entgegen früherer Beobachtungen hat die Alt-Goldgrün bei den hier verwendeten Füllern nur ein verhaltenes shading.

Der Sailor ist für diese dünnflüssige Tinte ideal. Er kann sie hell zum Leuchten bringen oder, wenn gewollt, ein dunkles grün zum Schattieren hervorzaubern. Dieses dunkle grün geht schon fast ins olive.

Ich habe extra eine breite Feder ausgesucht, um die Schreibeigenschaften der Tinte zu verdeutlichen. Der Lamy Aion kommt ebenfalls gut klar mit der Tinte. Der Fluß ist satt und das shading ist am Ende des Striches klar sichtbar.

Der Prera-Pilot mit seiner feinen Feder bringt die Tinte – wie gewohnt – am dunkelsten auf das Papier. Der gute Fluß ermöglicht eine feines Zeichnen ohne Unterbrechungen.

Ich bin überzeugt, daß die Alt-Goldgrün auf einem anderem Papier ein ganz anderes Erscheinungsbild zeigt. Mir ist das Bild hier zu einfach. Die Tinte hat noch ganz andere Qualitäten, die hier auf diesem Zeichenkarton nicht zu sehen sind. Mir fehlt hier der Goldglanz, also das, was die Tinte auszeichnet. Aber gut, die Tinte muß ja auf allen Papieren bestehen können. Das tut sie hier nur eingeschränkt. Zum Schreiben würde ich sie nicht verwenden, weil sie mir hierfür zu hell erscheint, aber zum Zeichnen ist sie ideal.
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_1_red.jpg
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_1_red.jpg (202.17 KiB) 890 mal betrachtet
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_4_rede.jpg
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_4_rede.jpg (221.3 KiB) 890 mal betrachtet
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_5_red.jpg
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_5_red.jpg (194.9 KiB) 890 mal betrachtet


Sonntäglichen Gruß,
Tomm[
Dateianhänge
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_6_red.jpg
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_6_red.jpg (127.37 KiB) 890 mal betrachtet

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Knorzenbach » 04.11.2018 0:23

Ein Bild fehlt noch:
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_2_red.jpg
2018_11_04_R&K_Alt-Goldgrün_2_red.jpg (154.39 KiB) 889 mal betrachtet

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2788
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von NicolausPiscator » 04.11.2018 8:47

Alt-Golgrün wollte ich eigentlich auch schon längst einmal wieder in die Hand nehmen. Sie ist für mich eine der Tinten, die ich für mich um Palmgrün von Montblanc gruppiert habe. Sie ist voller Überraschungen.

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2210
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von patta » 06.11.2018 18:39

Immer noch eine meiner Lieblingstinten! Einfach schön.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1548
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Pelle13 » 06.11.2018 19:43

patta hat geschrieben:
06.11.2018 18:39
Immer noch eine meiner Lieblingstinten! Einfach schön.

Gruß patta
Da stimme ich voll und ganz zu - Alt-Goldgrün ist für mich etwas Besonderes, sie zeigt (fast immer) ein schönes Shading und sieht wirklich auf jedem Papier anders aus, aber immer toll!

Vielen Dank für die schöne Vorstellung,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Knorzenbach » 06.11.2018 20:27

patta hat geschrieben: ↑
06.11.2018 18:39
Immer noch eine meiner Lieblingstinten! Einfach schön.
Alt-Goldgrün ist für mich etwas Besonderes, sie zeigt (fast immer) ein schönes Shading und sieht wirklich auf jedem Papier anders aus, aber immer toll!
Dem kann ich nur zustimmen. Die Alt-Goldgrün war eine der ersten Tinten, die ich mir zugelegt habe, und ich bin nach wie vor von ihr überzeugt. Wie eine alte Liebe, die nicht vergeht. Eben weil sie so wandlungsfähig ist.

Gruß
Tomm

Benutzeravatar
Pruppi
Beiträge: 1000
Registriert: 21.02.2016 9:55
Wohnort: München

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Pruppi » 06.11.2018 22:29

Das ist meine „Immer-drin-Tinte“ in meinem Pelikan M800 grün gestreift. Für mich die perfekte Kombi.
Liebe Grüße
Nicole

lion
Beiträge: 190
Registriert: 13.07.2005 8:41

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von lion » 07.11.2018 10:05

Alt-Goldgrün und mein M600 old style mit M-Feder sind quasi eine eheähnliche Gemeinschaft. Wahrscheinlich läuft der Füller aus, wenn ich da die Tinte wechsle. :shock:
Kann man in einer Welt leben, in der die Fahnenmasten leer stehen? A. Andersch

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2788
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von NicolausPiscator » 07.11.2018 10:07

Liebe Leute, ich unterbreche nun einmal die Alt-Goldgrün-Liebeserklärungen:

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2788
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von NicolausPiscator » 07.11.2018 10:14

Die KW 45 steht für mich im Zeichen der Rouge hématite von Herbin. Wie so einige limited editions ergeht es ihr auch, dass sie nicht mehr limited ist, sondern Standard. Darüber lässt sich trefflich streiten. Nun hat sie mich aber, als sie herausgegeben wurde, begeistert: Ein volles, ernstes Rot und damals hat mir auch der Glitter sehr gut gefallen. Das ist nun nicht mehr der Fall. Aber die Farbe an sich finde ich noch immer großartig, folge aber dem Tipp, sie feinsäuberlich abzuschöpfen, um den Glitter im Tintenfass zu lassen. Das habe ich in dieser Schriftprobe nicht getan und auch nicht in der Lamy-Konverterfüllung. Hier glitzert es.

Die Rouge hématite war jahrelang mein Standardrot mit ihrem später erschienenen, blauen Pendant: Bleu océan.

Jetzt ist sie weniger im Einsatz, aber in dieser Woche schaue ich sie mir wieder genau an und erlebe ich sie ganz ausführlich.

IMG_3198.jpg
KW 45/2018-Herbin Rouge hématite
IMG_3198.jpg (236.71 KiB) 641 mal betrachtet

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Knorzenbach » 11.11.2018 11:51

2018_11_11_Diamine_Oxblood_5_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_5_red.jpg (189.71 KiB) 526 mal betrachtet
Liebe Freunde alles Schönen und Guten,


im Rahmen meiner Betrachtungen zur Farbe „braun“ möchte ich für die Woche 46 die Diamine Oxblood vorstellen. Nicolaus Piscator hat sie ja vor zwei Wochen schon einmal gezeigt. Sie wird von den Foristen genauso unterschiedlich wahrgenommen wie ihre Schwester, die Red Dragon. Ich muß zugeben, daß etwas Mühe habe, die Oxblood unter „braun“ zu subsumieren. Sie ließe sich unter „rot“ vielleicht besser einsortieren. Aber das ja das Interessante an ihr, daß sie sich eindeutiger Klassifizierung entzieht. Also gut, ich sage mal rotbraun mit einem Stich ins Blaue. Sie ist gut gesättigt, sehr fließfreudig und hat den Hang zum Ausfransen.

Der Sailorfüller mit seiner Fude-Feder erfreut das Auge des Betrachters mit einem nahezu mystischen Farbrausch. Das shading der Tinte verführt den Zeichner zu gezielten Schattierungen. Wie so oft hellt die aufgebogene Feder die an sich dunkle Tinte auf und verhilft ihr zu einem geheimnisvollen Leuchten.

Der Delta mit seiner Medium-Feder kann sich vor lauter Fluß kaum retten. Gleichzeitig ändert die Tinte leicht ihren Farbton ins Purpur.

Wieder anders sieht das Ergebnis bei der dünnen Feder des Pilot Prera aus. Hier kommt noch eine schwarze Note hinzu, und die Tinte wird immer dunkler.

Erstaunlich, wie unterschiedlich die Füller auf die Oxblood reagieren. Ich vermute, daß mit meinen hier eingesetzten Schreibgeräten die Bandbreite der Tinte noch nicht abgedeckt ist. Andere Papiersorten werden ihr Übriges dazutun. Ich finde sie faszinierend, und ich setze sie gerne zum Schreiben und erst recht zum Zeichnen ein.

Gruß zum Sonntag,
Thomas

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Knorzenbach » 11.11.2018 11:52

Aus technischen Gründen muß ich heute die Bilder einzeln einstellen:

2018_11_11_Diamine_Oxblood_3_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_3_red.jpg (112.79 KiB) 525 mal betrachtet
2018_11_11_Diamine_Oxblood_1_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_1_red.jpg (229.62 KiB) 525 mal betrachtet
2018_11_11_Diamine_Oxblood_2_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_2_red.jpg (255.84 KiB) 525 mal betrachtet

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Knorzenbach » 11.11.2018 11:53

2018_11_11_Diamine_Oxblood_7_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_7_red.jpg (182.48 KiB) 525 mal betrachtet
2018_11_11_Diamine_Oxblood_8_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_8_red.jpg (259.3 KiB) 525 mal betrachtet
Gruß
Tomm

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von Knorzenbach » 11.11.2018 11:57

2018_11_11_Diamine_Oxblood_7_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_7_red.jpg (182.48 KiB) 521 mal betrachtet
2018_11_11_Diamine_Oxblood_8_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_8_red.jpg (259.3 KiB) 521 mal betrachtet
2018_11_11_Diamine_Oxblood_6_red.jpg
2018_11_11_Diamine_Oxblood_6_red.jpg (163.93 KiB) 521 mal betrachtet
Gruß
Tomm

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 2788
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Crisium
Kontaktdaten:

Re: Die Tinte der Woche (2018)

Beitrag von NicolausPiscator » 11.11.2018 13:46

Hmm... da schreibst Du ein paar Dinge und da zeigen sich bei Dir ein paar Effekte, die mir nicht untergekommen sind, das Abrutschen ins Blaue oder das Purpur. Ich bin mir mit meinem Fläschchen allerdings auch nicht 100%ig sicher (ich habe manchmal, auch bei großen und renommierten Tintenherstellern, den Eindruck, dass Chargen unterschiedlich ausfallen, bei den kleineren wie Robert Oster und L'Artisan Pastellier, bei denen es zwar auch nicht vorkommen sollte, habe ich das schon bei einigen Tinten beobachtet; aber da helfen nur direkte Vergleiche weiter). Bei mir überwiegt bei der Oxblood jedenfalls der Braunanteil, klar, dass dazu auch Rot benötigt wird, dennoch eine deutliche Rotfärbung sehe ich bei mir nicht. Was ich auf Deinen Bilder sehe und auch bei mir, und das mag ich hingegen, das ist der schwarz-braune sheen, der nach Sojasauce aussieht.

Gesperrt

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“