Alte Pelikan 4001

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Superburschi
Beiträge: 196
Registriert: 01.09.2017 19:32

Alte Pelikan 4001

Beitrag von Superburschi » 30.07.2018 15:39

Hallo,
Beim Keller entrümpeln bin ich heute auf ein Glas Tinte von Pelikan in der Verpaackung gestossen.
Aufdruck:
Pelikan
Königsblau auswaschbar
4001
Auf dem Boden:
78
Made in Germany
1 1/4 FL.OZ.
Stammt die Tinte somit aus 1978?
Für Antworten im Voraus besten Dank.
Berthold

werner
Beiträge: 2965
Registriert: 10.04.2007 17:26
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von werner » 30.07.2018 16:00

Hallo,

"78" ist die Modellnummer des Tintenglases (Tintenglas-Form).
Diese Form wird seit vielen Jahren - abgesehen von leichten
Änderungen - hergestellt.

Viele Grüße
Werner
Leserlichkeit ist die Höflichkeit der Handschrift. (Friedrich Dürrenmatt)

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3403
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von meinauda » 30.07.2018 16:57

Anhand des Verschlusses und des Etikettes könnte man mit Hilfe der Pelikanbücher vielleicht ein Zeitfenster ermitteln. Mach doch mal ein Foto.
Gruß

Else Marie

Superburschi
Beiträge: 196
Registriert: 01.09.2017 19:32

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von Superburschi » 31.07.2018 10:42

Pelikan TINTE.jpg
Pelikan TINTE.jpg (248.18 KiB) 753 mal betrachtet

Benutzeravatar
Eliza Winterborn
Beiträge: 423
Registriert: 16.11.2016 16:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von Eliza Winterborn » 31.07.2018 12:23

Das Design wurde während der 60er- und 70er-Jahre verwendet (vgl. "Pelikan für die Schule", 1965), in den frühen 80er-Jahren kam dann das Design mit dem Etikettenhintergrund in Tintenfarbe statt weiß (vgl. "Pelikan-Katalog S300", 1982).

Kataloge auf der Website von dnic einsehbar:
https://www.pelikan-collectibles.de/de/ ... index.html
Viele Grüße
Eliza

Superburschi
Beiträge: 196
Registriert: 01.09.2017 19:32

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von Superburschi » 31.07.2018 13:11

Danke Eliza,
der abgegebene Zeitraum würde auch mit meiner Schulzeit übereinstimmen.
Gruss Berthold

Thom

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von Thom » 31.07.2018 13:36

Hallo Berthold,

wieso gingst denn Du 20 Jahre zur Schule? Im Unterschied zu alten Füllern ist eine alte Tinte nur ein alte Chemikalienmischung.

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
duckrider
Beiträge: 557
Registriert: 21.02.2014 11:51
Wohnort: nahe Wiesbaden

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von duckrider » 31.07.2018 14:13

Thom hat geschrieben:
31.07.2018 13:36
...wieso gingst denn Du 20 Jahre zur Schule?...
Mit einer Schulbesuchszeit von 13 Jahren bis zum Abitur, 3 Jahre Ausbildungszeit "Lehre" mit Berufsschule und 4 Jahre Abendschule zum Staatlich geprüften Techniker kann man in diesem Lande auf 2 Jahrzehnte Schulbesuchzeit ohne "Sitzenbleiben" kommen.
Geht alles.... :lol:

Thomas
Scribere qui nescit, nullum putat esse laborem.

Superburschi
Beiträge: 196
Registriert: 01.09.2017 19:32

Re: Alte Pelikan 4001

Beitrag von Superburschi » 31.07.2018 14:23

Ja sorry,
meine Schulzeit hätte innerhalb des angegebenen Zeitraums gelegen.
Wenngleich man Thomas nicht widersprechen kann.
Berthold

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“