Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

SimDreams
Beiträge: 1931
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von SimDreams » 04.11.2018 22:24

Persimon hat geschrieben:
02.11.2018 12:55
wieviel Vorrat eurer limitierten Lieblingstinten ihr so habt. Ich weiß aus dem Forum dass etliche Liebhaber der Palmgrün von MB ...
Etwas mehr als ein Glas habe ich noch von der Defoe, ein Glas von der Sei Boku. Von der JFK deutlich mehr.

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1656
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von Pelle13 » 05.11.2018 0:12

Moin,

ich habe von den allermeisten Tinten nur ein Glas hier stehen und von keiner Tinte mehr als zwei Gläser ... und auch zu dieser "Bunkerung" ist es meist eher zufällig gekommen (so hatte ich bei den beiden Pelikan Edelsteinen Aquamarin und Smoky Quartz bereits ein Glas gekauft, als ich ein zweites auf dem Hub geschenkt bekam). Bei den zahlreichen Tinten, die ich besitze, komme ich mit jeweils einem Glas locker ein paar Jährchen aus. ;) ... Und wenn ich sie dann irgendwann nicht mehr nachkaufen kann, werden sich bestimmt ähnliche Farben oder neue, interessante Tinten finden lassen.
Sehr froh bin ich dagegen, dass ich zwei Gläser Edelstein Amber, die ich sehr gerne mag, hier stehen habe. Beide sind von einer lieben Brieffreundin und werden mir jetzt wohl noch lange Zeit Freude machen. :)

Tintige Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2376
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von MarkIV » 05.11.2018 7:29

Pelle13 hat geschrieben:
05.11.2018 0:12
...
Sehr froh bin ich dagegen, dass ich zwei Gläser Edelstein Amber, die ich sehr gerne mag, hier stehen habe. Beide sind von einer lieben Brieffreundin und werden mir jetzt wohl noch lange Zeit Freude machen. :)
...
Die Edelstein Amber ist die einzige Tinte, von der ich mehr als zwei Gläser habe. Ich selbst habe mal eins gekauft, ein zweites hier über das Forum bekommen und noch zwei über einen Gefallen im Werksverkauf bei Pelikan. Der Vorrat wird wohl sehr lange reichen. Zum Einen habe ich sehr viel verschiedene Tinte, die verschrieben werden möchte, zum Anderen, für die Tinte habe ich wirklich nur spezielle Gelegenheiten und Ziele um sie zu verschreiben....

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

thobie
Beiträge: 855
Registriert: 30.10.2005 13:21
Wohnort: Detmold

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von thobie » 05.11.2018 20:36

Naja, ich habe keine so ganz echte Lieblingstinte. Und dazu kommt, dass sich mein Geschmack auch mit der Zeit verändert.

Was ich habe, sind Standardtinten, die ich viel und häufig in der täglichen Praxis einsetze. Dabei bin ich aber an unsere Zeichnungsrichtline gebunden, sodass sich Bemerkungen in Rot und Grün von selbst verbieten - jedenfalls dann, wenn ich bannigen Ärger vermeiden will.

Als Standardfarbe kommt bei mir Blau zum Tragen. Und das in verschiedenen Variationen. Das kann ein schmutziges Blau/Schwarz oder auch ein klares helles Blau sein. Ich habe lange Zeit in der Hauptsache das Waterman-Blau genutzt. Davon habe ich noch etwa 12 Fäßchen (habe ich mal als 20er-Pack gekauft). Dann habe ich längere Zeit mit Herbin Bleu Nuit geschrieben. Ich hatte seinerzeit bei Volker einen Liter davon gekauft. Inzwischen werden meine Halter mit dem Lamy-Blau betankt. Ich habe mir nämlich einige Fässer gekauft - dabei geht es mir um die Gläser, als um die Tinte. Und auch die Edelstein Saphir findet durchaus Anklang. Und in letzter Zeit spricht mich auch die 4001 Königsblau wieder an. Allerdings nur neuere Gebinde. Pelikan scheint die Mischung verändert zu haben. Eine Tinte, die mich richtig anfixt ist das Diamine Oxford Blue. Von dieser Tinte habe ich mir zwei Fässer auf Vorrat hingelegt. Tinten in Türkis mag ich, sind mir aber im Dienst schon zu speziell. Privatkorrespondenz erledige ich gern in einem Braun.

Eine echte Lieblingstinte habe ich einfach nicht. Ich kaufe aber konsequent bei Tinten keine Limited Editionen. Denn wenn mir davon eine ganz ausnehmend gefällt, müsste ich ja gleich einige Gläser auf Vorrat kaufen. Das kommt überhaupt nicht in Frage.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
audace
Beiträge: 900
Registriert: 24.01.2011 20:31

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von audace » 24.11.2018 23:46

Während ich früher mal so drauf war, von meiner „Lieblingstinte“ möglichst viel zu hamstern (Rekord 5 Gläser Pelikan Edelstein Turmaline), bin ich heute geradezu davon ab. Im Wesentlichen dazu beigetragen hat die Tintenvielfalt in meinem Bestand und die Erkenntnis, dass ich dann aber wieder trotzdem davon wirklich nur wenig nutze und sich mehr und mehr alles standardisiert.

Die bevorzugten Tinten sind auch nicht mehr weiter „exotischster Art oder Herkunft“. Je ein Glas derer steht immer in Reserve und wenn das denn geöffnet werden muss, muss ein neues in Reserve her - und das klappt so sehr gut!

Schöne Grüße, Audace

Il n'est jamais plus tard que minuit!

Benutzeravatar
Narundil
Beiträge: 215
Registriert: 06.03.2017 22:17
Wohnort: Bochum

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von Narundil » 03.12.2018 13:02

Hallo zusammen,

von meinen (kontinuierlich wechselnden) Lieblingstinten habe ich bisher keine mehrfach; Das werde ich aber noch dieses Jahr ändern (müssen). Mit dem Austritt GB aus der EU könnten die Preise für meine allseits geliebten Diamine-Fässchen steigen. Da decke ich mich lieber noch mal mit Green-Black, Midnight Blue, Oxford Blue und Co. ein. Verschlossen halten die sich ja ;)


Zudem hat letztens noch ein 350ml Fläschchen Pilot Blue/Black den Weg aus Japan zu mir gefunden. Davon behalte ich aber nur 90ml, der Rest wird zum Einkaufspreis weiterverkauft (-> Bei Interesse bringe ich gerne (wieder) was zum nächsten Füller-Stammtisch nach Hannover oder zum in der Planungsphase befindlichen Stammtisch im Raum Dortmund/Münster mit.)

LG,
Steffen

Zollinger
Beiträge: 1886
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von Zollinger » 03.12.2018 13:29

Ich habe nicht wirklich eine Lieblingstinte, aber ich habe je eine Ein-Liter-Flasche Königsblau und Brillantschwarz zuhause. Davon werden alle Tintengläser im Büro und Zuhause aufgefüllt. Obwohl sich davon alle 5 Familienmitglieder mit Tinte versorgen wird der Vorrat seeeeehr lange halten.
Z.
Bild

V-Li
Beiträge: 453
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von V-Li » 03.12.2018 14:07

Narundil hat geschrieben:
03.12.2018 13:02
von meinen (kontinuierlich wechselnden) Lieblingstinten habe ich bisher keine mehrfach; Das werde ich aber noch dieses Jahr ändern (müssen). Mit dem Austritt GB aus der EU könnten die Preise für meine allseits geliebten Diamine-Fässchen steigen. Da decke ich mich lieber noch mal mit Green-Black, Midnight Blue, Oxford Blue und Co. ein. Verschlossen halten die sich ja ;)
Bei Verfall des Pfundes wird es eher billiger trotz eventueller Zölle in Höhe von 6,5%.

Thom

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von Thom » 03.12.2018 14:39

Wat is denn das schon wieder für höherer Mathematik hier? Ich fuhr mal im Alfa mit 200 km/h nach Berlin,
verbrauchte 19 Liter/100km und war 1 Stunde zu früh, das ist Mathe. :)

V.G.
Thomas

V-Li
Beiträge: 453
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von V-Li » 03.12.2018 15:19

Thom hat geschrieben:
03.12.2018 14:39
Wat is denn das schon wieder für höherer Mathematik hier? Ich fuhr mal im Alfa mit 200 km/h nach Berlin,
verbrauchte 19 Liter/100km und war 1 Stunde zu früh, das ist Mathe. :)
Wenn Zahlen drin vorkommen ist es kein Mathe.

Thom

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von Thom » 03.12.2018 15:48

Für die Händler würde das vielleicht interessant. Mit so einer ESSRI kommst Du doch nichtmal über den Freibetrag.

Benutzeravatar
dr.snooze
Beiträge: 938
Registriert: 12.01.2013 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von dr.snooze » 14.12.2018 6:50

Nur von der MB Winter Glow habe ich 2 Gläser. Ansonsten ist ein Glas mehr als genug. Wenn ich denke, wie voll die noch sind...

PPB
Beiträge: 361
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von PPB » 16.12.2018 19:01

Darf ich hier eine Zwischenfrage stellen?

Berufsbedingt benötige ich oft die Farbe Rot und Garnet von Pelikan habe ich in meine Lehrerherz geschlossen. Daher auch die Frage: Wurde Garnet ins reguläre Sortiment aufgenommen? Ich muss sie also nicht bunkern?

Danke :)
Liebe Grüße, Tina

Benutzeravatar
Eliza Winterborn
Beiträge: 458
Registriert: 16.11.2016 16:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von Eliza Winterborn » 16.12.2018 19:28

PPB hat geschrieben:
16.12.2018 19:01
Darf ich hier eine Zwischenfrage stellen?

Berufsbedingt benötige ich oft die Farbe Rot und Garnet von Pelikan habe ich in meine Lehrerherz geschlossen. Daher auch die Frage: Wurde Garnet ins reguläre Sortiment aufgenommen? Ich muss sie also nicht bunkern?

Danke :)
Ja! :D
https://thepelikansperch.com/2018/10/08 ... -standard/
Viele Grüße
Eliza

PPB
Beiträge: 361
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Wieviel eurer Lieblingstinte habt ihr gebunkert?

Beitrag von PPB » 20.12.2018 0:47

Eliza Winterborn hat geschrieben:
16.12.2018 19:28
PPB hat geschrieben:
16.12.2018 19:01
Darf ich hier eine Zwischenfrage stellen?

Berufsbedingt benötige ich oft die Farbe Rot und Garnet von Pelikan habe ich in meine Lehrerherz geschlossen. Daher auch die Frage: Wurde Garnet ins reguläre Sortiment aufgenommen? Ich muss sie also nicht bunkern?

Danke :)
Ja! :D
https://thepelikansperch.com/2018/10/08 ... -standard/
Danke Eliza! Diese Nachricht freut mich sehr :)
Liebe Grüße, Tina

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“