Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

miel
Beiträge: 1233
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von miel » 04.08.2019 21:03

Von Verfügbarkeit auf Qualität zu schließen halte ich für schwierig.

Ich persönlich mag die Pelikans Edelsteintinten vom Schreibverhalten sehr, allerdings sind die Farben nicht so meins.
Edelstein Amethyst ist meine absolute Lieblingstinte, war aber limitiert. Leider haben sie kein neutrales mittleres Grau. Aber vielleicht kommt das noch ...

Monteverde liebe ich ebenfalls und habe ein ähnliches Problem. Rose Noir liebe ich - Smoke Noir ist mir zu dunkel, auch wenn das Schreibverhalten grandios ist.

Allerdings würde ich Monteverde, nur weil die Tinten kaum in Deutschland zu bekommen sind, nicht als besser oder elitärer sehen, als Pelikans Edelstein-Linie.

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 228
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Hochrhein

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Robbes » 04.08.2019 21:59

Bestätigen kann ich, daß die Edelstein-Tinten fleißfreudiger sind als die 4001.
Zumindest die 4001 Königsblau läßt meinen M1000 geradezu trocken schreiben, was ich kaum glauben mochte. :shock:
Außerdem ist sie mir zu blaß, dann lieber die MB Royal Blue, die etwas käftiger daher kommt.
Also schnell wieder die Tanzanite rein, die zu einer meiner Leiblingstinten avanciert ist. :)
Dunkelblaue Tinten mag ich sowieso sehr. Die Tanzanite gehört neben der Montblanc und der Diamine Midnight zu den besten Dunkelblauen. Für richtig leuchtende Blautöne greife ich gerne zur Diamine Majestic und Sargossa Sea.
Die Edelstein Smoky Quartz muß sich überhaupt nicht hinter der Montblanc Toffee Brown verstecken und paßt hervorragend zu meinem M800 Renaissance Brown! :D

Beste Grüße
Robbes
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Philipp R.
Beiträge: 25
Registriert: 04.11.2018 18:34

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Philipp R. » 06.08.2019 0:44

Beim großen Fluss ist die Star Ruby gerade für 8,-€ zu haben.

Thom
Beiträge: 589
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Thom » 06.08.2019 9:03

Bei der Edelstein Star Ruby zeigt sich schon ein grundsätzlicher Schwachpunkt dieses Edelsteinkonzeptes, nämlich dass einem auf Dauer die Edelsteine ausgehen. Ein "Sternrubin" ist ja eigentlich eine Anspielung auf einen Asterismus. Geradezu skandalös ist, dass im Pelikan-Forum keine Tintenbetrachtung der Pelikan Jahrestinte 2019 steht, aber auf Big-G ist wenigstens Verlass https://www.youtube.com/watch?v=DzFlZ_B5uRU.

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Eliza Winterborn
Beiträge: 441
Registriert: 16.11.2016 16:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Eliza Winterborn » 07.08.2019 11:07

Noch mal ein anderer Deutungsversuch zur ursprünglichen Frage: Es gibt von der Edelstein viele Varianten, an die man zudem sehr leicht herankommt (anders als die Edeltinten von Pilot u.a.), das heißt, sie werden oft und auch auf gut Glück gekauft, vor allem da die Qualität schnell überzeugt. Irgendwann wird die Schublade voll, man beginnt auszusortieren und nur die liebsten Edelsteine zu behalten.

Zumindest ist das mein Verhältnis zu den Edelstein-Tinten: Sehr viele schöne Farben, kann aber nicht alle nutzen, ich habe letztens sehr viele Schubladenhüter (wie Mandarin, Jade) verkauft. Meine Lieblingstinten sind aber alle Edelsteine – also keineswegs ein Drang, Edelsteine abzustoßen.
Viele Grüße
Eliza

Der Zeitreisende
Beiträge: 164
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Der Zeitreisende » 08.08.2019 13:54

miel hat geschrieben:
04.08.2019 21:03
Edelstein Amethyst ist meine absolute Lieblingstinte, war aber limitiert.
Als die Smokey Quartz mir so gut gefiel, habe ich aus diesem Grund in Panik gleich drei Fässchen gekauft.

Gibt es eine Möglichkeit, Pelikan davon zu überzeugen, manche limitierte Tinten zu entlimitieren?
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Diplomat, Platinum, Waterman und Pelikan schreibend.

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4697
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Tenryu » 08.08.2019 15:25

Es wundert mich ein bißchen, daß sie keine braune im Standardsortiment haben. Sowohl die Amber als die Smoky Quarzt waren limitierte. Allerdings haben sie die Garnet neu aufgelegt. Von daher besteht noch Hoffnung. :)

Thom
Beiträge: 589
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Thom » 08.08.2019 21:17

Der Zeitreisende hat geschrieben:
08.08.2019 13:54
Als die Smokey Quartz mir so gut gefiel, habe ich aus diesem Grund in Panik gleich drei Fässchen gekauft.

Gibt es eine Möglichkeit, Pelikan davon zu überzeugen, manche limitierte Tinten zu entlimitieren?
Man könnte's versuchen. Das sind aber natürlich Marketingentscheidungen und zügellose drei Fässchen erstmal 150ml.

V.G.
Thomas

Ideflix
Beiträge: 22
Registriert: 06.02.2019 19:17

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Ideflix » 08.08.2019 22:00

Der Zeitreisende hat geschrieben:
08.08.2019 13:54
Als die Smokey Quartz mir so gut gefiel, habe ich aus diesem Grund in Panik gleich drei Fässchen gekauft.

Gibt es eine Möglichkeit, Pelikan davon zu überzeugen, manche limitierte Tinten zu entlimitieren?
So schrecklich limitiert ist die Tinte aber doch auch nicht oder? Bei Seitz-Kreuznach zum Beispiel ist sie immer noch erhältlich, also besteht für Pelikan evtl. noch gar kein Grund sie neu aufzulegen?!
Menschen sagen "nichts ist unmöglich", aber ich mache jeden Tag nichts...

Schöne Grüße
Valentin

Der Zeitreisende
Beiträge: 164
Registriert: 10.12.2017 16:56
Wohnort: in der Galaxis

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Der Zeitreisende » 08.08.2019 23:48

Ideflix hat geschrieben:
08.08.2019 22:00
Der Zeitreisende hat geschrieben:
08.08.2019 13:54
Als die Smokey Quartz mir so gut gefiel, habe ich aus diesem Grund in Panik gleich drei Fässchen gekauft. […]
So schrecklich limitiert ist die Tinte aber doch auch nicht oder? Bei Seitz-Kreuznach zum Beispiel ist sie immer noch erhältlich, also besteht für Pelikan evtl. noch gar kein Grund sie neu aufzulegen?!
Vielleicht war meine Panikreaktion tatsächlich zu panikartig. Aber man weiß es im Voraus nicht. :? Und wie Thom sagt: 150 ml sind schon was…
Aktuell hauptsächlich (nur hauptsächlich) mit Cleo Skribent, Diplomat, Platinum, Waterman und Pelikan schreibend.

Thom
Beiträge: 589
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von Thom » 08.08.2019 23:52

Genau da liegt das Problem. Für Dich, aber für Pelikan nicht. Ich vermute, die Nachfrage bei diesen limitierten Geschichten wird anfangs hoch gehen, sich dann aber nicht wiederholen.

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
duckrider
Beiträge: 594
Registriert: 21.02.2014 11:51
Wohnort: nahe Wiesbaden

Re: Warum so viel Edelsteintinte im Angebot?

Beitrag von duckrider » 09.08.2019 8:55

Das Preis / Leistungsverhältnis ist sehr gut, das Glas ist beeindruckend schön.
Wenn sich viele einfach mal eine Edelstein leisten und dann wieder weitergeben, dann ist das doch o.k.
Die Farbe, Fließverhalten etc. sind für jeden ein subjektives Empfinden.

Thomas
Scribere qui nescit, nullum putat esse laborem.

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“