Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

FlyingDuckman
Beiträge: 63
Registriert: 29.05.2020 19:44

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von FlyingDuckman » 17.01.2021 12:01

Vielleicht hattest du auch intuitiv ein gutes Händchen mit deinen Tinten. :D

Eine chemische Erklärung würde mich auch interessieren.

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1566
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von HeKe2 » 17.01.2021 12:08

Ich würde dann gerne mal auf die Frage eingehen, ob es derartiges auch in grüner Farbe gibt. Das gibt es und ein Beispiel dafür findet sich an dieser Stelle. KwZ stellt auch mehrere EG Grüntöne her.
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3668
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von JulieParadise » 17.01.2021 12:13

Bei der Kaweco Paradise Blue handelte es sich um die Füllung aus insgesamt 12 Patronen, die meine Tochter im Jahr 2015/16 verbraucht hat. Eine Packung wurde ihr geschenkt zum Kauf eines Kaweco Sport, die andere haben wir Monate später bei einer anderen Berliner Händlerin nachgekauft, weil sie die Farbe so hübsch fand. Es handelt sich also nicht um Füllungen aus _einem_ Glas, das verdorben ist. Papiere waren mehrheitlich Recyclingpapiere, wie man sie in der Schule als Kopierpapier verwendet und Schulhefte von Landré, Herlitz, Brunnen und Oxford, also nichts Exotisches.

Jedenfalls hat mich das dann dazu gebracht, auch meine Tinten einem Lichtechtheitstest zu unterziehen, nachdem ich vorher immer nur sporadisch für Neuerwerbungen Buntstifte und Aquarellfarben getestet habe. (Übrigens deuten die Bezeichnungen "Layout, Studio, Grafik, Student, Design" etc. im Bereich der Farben meist auf mindere Lichtechtheit hin, da sie eben nur zu Übungs- und Entwurfszwecken konzipiert sind. "Artist, Künstler, Museum, archival" o.ä. lassen meist auf größere Resistenz schließen.)
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1566
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von HeKe2 » 17.01.2021 12:39

FlyingDuckman hat geschrieben:
17.01.2021 12:01
Eine chemische Erklärung würde mich auch interessieren.
Was an Sinas Lichttest auffällt ist, dass es zumeist der Blauanteil ist, der bei den Tinten verschwindet. Für Farbigkeit einer Substanz sind bei organischen Substanzen zumeist konjugierte Doppelbindungen verantwortlich. Die sind, soweit es sich nicht um Aromaten handelt, leicht oxidativ angreifbar. Und genau das machen Sauerstoff und Licht. Schwarz hat öfter mal andere Grundlagen, aber man sieht, dass auch das angreifbar ist.
Beste Grüße
Hermann

FlyingDuckman
Beiträge: 63
Registriert: 29.05.2020 19:44

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von FlyingDuckman » 17.01.2021 12:57

Ach cool! Als Kunststofffachmann kann ich damit was anfangen. Danke!

Chia
Beiträge: 350
Registriert: 31.07.2020 15:55

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von Chia » 17.01.2021 12:58

JulieParadise hat geschrieben:
17.01.2021 11:38
Hier noch einmal das bereits an anderer Stelle im Forum gezeigte Foto zur Lichtechtheit einiger Tinten. Zu sehen sind zwei Blätter, wobei das eine einen Monat hinterm Fenster hing und das andere im geschlossenen Notizbuch lag.

Bild
Die Colorverse Crystal Planet habe ich mir mal notiert - das ist auf diesem Blatt ja quasi die einzige (leucht)blaue Tinte die ihre Farbe beibehält - alle* anderen verwandeln sich in mehr oder weniger gräuliche Schatten...

* mit Ausnahme der Sailor Haha: die scheint unter Sonneneinfluss farbfreudiger zu werden :? :lol:

V-Li
Beiträge: 927
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von V-Li » 17.01.2021 15:46

FlyingDuckman hat geschrieben:
17.01.2021 10:45
PS: wenn jemand noch Tipps hätte, wie ich die Pfoten nach dem Neubefüllen wieder sauber kriege, wäre ich ziemlich happy ... egal, was ich mache, danach ist immer irgendwo ein Klecks ...
Pen-Paradise hat einen Reiniger für die Hände im Angebot.

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3784
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von meinauda » 17.01.2021 16:29

V-Li hat geschrieben:
17.01.2021 15:46
FlyingDuckman hat geschrieben:
17.01.2021 10:45
PS: wenn jemand noch Tipps hätte, wie ich die Pfoten nach dem Neubefüllen wieder sauber kriege, wäre ich ziemlich happy ... egal, was ich mache, danach ist immer irgendwo ein Klecks ...
Pen-Paradise hat einen Reiniger für die Hände im Angebot.
Bei mir klappt es immer gut mit einem Bimsstein, außer natürlich, wenn die Tinte so richtig unter die Fingernägel gesaut ist.

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1814
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von Edelweissine » 17.01.2021 16:54

Geschirrspülen von Hand, vom ganzen Vierpersonenhaushalt ;) ?
Gruß,
Heike

pokpok
Beiträge: 405
Registriert: 23.07.2020 12:43

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von pokpok » 17.01.2021 18:32

JulieParadise hat geschrieben:
17.01.2021 11:52
;)
Klare Favoriten in dieser Hinsicht sind dabei für mich J. Herbin Perle noire ... Carbon Black ...
Darf ich fragen, wie die Fließeigenschaften dieser beiden Tinten sind? Meine schwarze Pelikan 4001 ist nämlich zu Ende und ich such eine Nachfolgerin.

PS: Jetzt hat die Suche funktioniert, sind beide stark fliessend, werde mir beide gönnen.
Zuletzt geändert von pokpok am 17.01.2021 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von
Matthias

Thom
Beiträge: 2031
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von Thom » 17.01.2021 18:33

FlyingDuckman hat geschrieben:
17.01.2021 10:45
Meine erste große Liebe war die GvFC Moss Green und da dachte ich noch, dokumentenecht muss ja auch irgendwie bedeuten, dass sie dauerhaft hält. Aber wenn da ein bisschen Feuchtigkeit dran kommt, verwischt sie sofort.
Ja, das müsste es schon. Das ist eben das Dauerthema, dass es für dokumentenechte Füllertinten keine DIN gibt.
Und Faber-Castells diesbezügliche Interpretation ist ein Dauerärgernis.

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3668
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von JulieParadise » 17.01.2021 18:37

pokpok hat geschrieben:
17.01.2021 18:32
JulieParadise hat geschrieben:
17.01.2021 11:52
;)
Klare Favoriten in dieser Hinsicht sind dabei für mich J. Herbin Perle noire ... Carbon Black ...
Darf ich fragen, wie die Fließeigenschaften dieser beiden Tinten sind? Meine schwarze Pelikan 4001 ist nämlich zu Ende und ich such eine Nachfolgerin.
Prima sind sie, vor allem bei der Perle noire, denn die ist grundsätzlich auch noch sehr pflegeleicht und in einigen meiner zickigen Füller so mit das Einzige, was sie zum Laufen bringt oder eher: brachte, denn die Füller sind inzwischen aussortiert.

Beschaffungsprobleme und Geldbeutelschmerzen hat man mit der Perle auch nicht, ein Rundumglücklichpaket also.
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

pokpok
Beiträge: 405
Registriert: 23.07.2020 12:43

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von pokpok » 17.01.2021 18:39

Danke, Sina, dann gönn ich mir beide!
Liebe Grüße von
Matthias

Tina79
Beiträge: 181
Registriert: 15.09.2020 10:23

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von Tina79 » 17.01.2021 18:40

pokpok hat geschrieben:
17.01.2021 18:32
JulieParadise hat geschrieben:
17.01.2021 11:52
;)
Klare Favoriten in dieser Hinsicht sind dabei für mich J. Herbin Perle noire ... Carbon Black ...
Darf ich fragen, wie die Fließeigenschaften dieser beiden Tinten sind? Meine schwarze Pelikan 4001 ist nämlich zu Ende und ich such eine Nachfolgerin.

Ist zwar keine der Genannten, aber ich finde das Schwarz von Kaweco (Pearl Black) echt klasse. Muss mich jetzt zwingen, erstmal mein Pelikan Brillant Schwarz leer zu schreiben, das von Kaweco fließt meiner Meinung nach besser und farblich ist es Kräftiger.
LG Tina

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3668
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schnell trocknende, beständige Tinte, die 2.

Beitrag von JulieParadise » 17.01.2021 19:15

Kleiner Rückbezug zum eigentlichen Thema des Threads:
Tina79 hat geschrieben:
17.01.2021 18:40
Ist zwar keine der Genannten, aber ich finde das Schwarz von Kaweco (Pearl Black) echt klasse. Muss mich jetzt zwingen, erstmal mein Pelikan Brillant Schwarz leer zu schreiben, das von Kaweco fließt meiner Meinung nach besser und farblich ist es Kräftiger.
Wie steht es da um die Wasserfestigkeit und Lichtbeständigkeit?
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“