Punte 835er Silber Lauer?

Moderatoren: desas, MarkIV, Linceo, Lamynator

Antworten
rPiscator
Beiträge: 5
Registriert: 14.03.2021 15:20
Wohnort: Raum Bremen

Punte 835er Silber Lauer?

Beitrag von rPiscator » 23.11.2022 18:07

Moin, ich habe einen silbernen Bleistift erworben. die Punze hat sehr große Ähnlichkeit mit der mir belannten Punze von Georg Lauer Pforzheim. Sie ist allerdings nur halbrund, für ein "G" ist darin eigentlich kein Platz, der normalerweise vorhandene Stern sieht auch nicht nach stern aus.
Wer verbirgt sich hinter dieser Punze?
Fragt rPiscator
Dateianhänge
Lauer - 2.jpg
Lauer - 2.jpg (751.74 KiB) 626 mal betrachtet

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 543
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Punte 835er Silber Lauer?

Beitrag von Reformator » 23.11.2022 20:09

Hallo,

aus den hintersten Synapsen und ohne Gewähr: es gab mal einen Silberwarenhersteller namens Lienau.
Das ist auch schon alles, aber es würde passen.
Bis demnächst...
Helge

rPiscator
Beiträge: 5
Registriert: 14.03.2021 15:20
Wohnort: Raum Bremen

Re: Punte 835er Silber Lauer?

Beitrag von rPiscator » 24.11.2022 12:35

Danke Helge, ich habe inzwischen erfahren: „Ln" steht für "Laurin" und wurde um 1936 herum als Gütesiegel für Schmuckstücke der mittleren Preisklasse eingeführt. Auch auf Bleistiften zu finden.
Der Hersteller ist dann „H.F.“ Den habe ich leider noch nicht gefunden.

Gruß. Reinhard

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“