Mont Blanc 344 M?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Fiden
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2016 13:00

Mont Blanc 344 M?

Beitrag von Fiden » 15.01.2016 2:10

Hallo Leute,
Ich hätte eine Frage. Habe im Keller einen Füller meines Großvaters gefunden.
Es handelt sich um einen Montblanc. Dieser ist schwarz mit goldenen Rändern. Der Schriftzug Montblanc ist weiß und der Stern auf der kappe ist nur umrandet und nicht ausgefüllt.
Ich gehe davon aus, dass es sich um einen 344er handelt, da unten auf dem Stück, dass man drehen muss um die Tinte aufzuziehen eine 344 ist. Unter der 344 ist ein "M" zu erkennen.

Nun aber zur eigentlichen Frage: Habe schon im Forum und in Google von einem 344 und einem 344g gehört, jedoch noch nicht von einem 344m. Ist das jetzt ein normaler 344 oder bedeutet dass M nichts besonderes? Habe leider noch keine Bilder machen können und auch kein Bild im Internet finden können auf dem eine 344 und ein M zu sehen sind. Könnt ihr euch vllt auch schon ohne Bilder einen Reim darauf bilden?

ostfüller
Beiträge: 645
Registriert: 02.07.2012 19:00
Wohnort: Magdeburg

Re: Mont Blanc 344 M?

Beitrag von ostfüller » 15.01.2016 5:46

Hallo Fiden,

der 344 G hat eine Goldfeder, deshalb G. Bei diesen Füllern ist dann normalerweise auch noch eine weitere Kennung auf dem Drehknopf, und diese gibt die Federbreite an. Du solltest demnacht eine Feder mit Breite M und keine Goldfeder haben.

Beste Grüße,
Marco.

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“