Wer kennt diesen Füller?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 237
Registriert: 31.03.2013 22:11

Wer kennt diesen Füller?

Beitrag von Reformator » 10.04.2013 20:26

Liebe Foristen,
ich habe einen No-Name-Schlauchfüller, bei dessen Zuordnung ich Eure Hilfe brauche. Er ist 12,5 cm lang, recht harter Kunststoff. Kappe und Schaft sind jeweils in Dreiecke segmentiert und am Ende jeweils zehneckig. Obwohl er wie ein Druckknopffüller arbeitet, hat er keine Blattfeder; der Sack wird wohl eher verdreht. Der Schriftzug auf der Feder lautet:
"Waranted Pointe Iridium 3"; kein Schreibfehler: es steht dort wirklich so. Die üblichen Fragen eines Unwissenden: Wann wurde das so geschrieben, wer hat solche Füller wann und wo hergestellt?
Der Schlauch ist natürlich auf dem Bild noch zu lang. Obwohl es sich um einen unbedeutenden Alltagsfüller handeln dürfte, ist sein Design interessant.
Vielen Dank für Eure Mühe und bis demnächst...
Helge
Dateianhänge
noname2b.jpg
noname2b.jpg (178.27 KiB) 1581 mal betrachtet
noname1b.jpg
noname1b.jpg (39.69 KiB) 1583 mal betrachtet

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 237
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Wer kennt diesen Füller?

Beitrag von Reformator » 13.09.2016 18:31

Hallo,

da ergibt sich nach längerer Zeit doch noch eine Entwicklung. Gegenwärtig wird in der Bucht ein solcher Füller angeboten, allerdings mit einer Gravur "Ottawa - Made in France". Ich werde also meine rudimentären Französischkenntnisse zusammenkratzen und sehen, was ich dortigen Foren finde.
Bis demnächst...
Helge

vospen
Beiträge: 375
Registriert: 10.10.2013 16:10

Re: Wer kennt diesen Füller?

Beitrag von vospen » 13.09.2016 18:58

Hallo Helge

Das könnte Dir weiterhelfen:
Suche nach Conklin Ottawa oder Ottawa-Pen and Brush New York (Mr. and Mrs. Scott).

Leider habe ich im Moment auch zuwenig Daten, sorry.

Ciao
Katharina

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 237
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Wer kennt diesen Füller?

Beitrag von Reformator » 13.09.2016 20:14

Hallo Katharina,

vielen Dank für die Info. Auf fountainpenboard findet sich auch ein Hinweis auf eine Conklin-Untermarke.
...und ein Bild eines schönen blauen Druckknopffüllers der Marke habe ich auch schon gesehen - das muß doch nicht sein.
Bis demnächst...
Helge

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“