guter und günstiger Briefblock (liniert) gesucht

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Christian83
Beiträge: 104
Registriert: 20.02.2008 14:50

guter und günstiger Briefblock (liniert) gesucht

Beitrag von Christian83 » 25.09.2008 18:57

Hallo!

Bin auf der Such nach einem guten Briefblock. Davon gibt es ja sehr sehr viele. Könnt Ihr mir vielleicht sagen, welche gut sind?
Schreibe gerne auf Din A5 Papier. Liniert.

Was haltet Ihr von Oxford Briefblock A5 oder von einem ungelochten Collegeblock von Clairefontaine?

Habt Ihr andere Marken im Blick, Erfahrungen damit??

Freue mich auf Rückmeldungen!

Viele Grüße

Christian

Christian Mücke
Beiträge: 730
Registriert: 17.09.2003 18:55
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Beitrag von Christian Mücke » 26.09.2008 0:50

Hallo,

die Briefblöcke von Aldi sind sehr gut. Daneben kann ich ich die "Student"-Blöcke von Brunnen empfehlen. Mit denen konnten sich alle meine Füller und Tinten gut anfreunden.

Viele Grüße,
Christian

federmann
Beiträge: 318
Registriert: 07.06.2008 16:51

Beitrag von federmann » 10.10.2008 23:45

Christian Mücke hat geschrieben:Hallo,

die Briefblöcke von Aldi sind sehr gut. (..)
Aldi hat keine "mehr" im Sortiment.

Wo bekommt man die sonst noch?


Danke.

Christian Mücke
Beiträge: 730
Registriert: 17.09.2003 18:55
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Beitrag von Christian Mücke » 11.10.2008 12:20

Die Marke heißt "Rex", glaube ich. Such mal im Internet, vielleicht findet sich da was.

Viele Grüße,
Christian

federmann
Beiträge: 318
Registriert: 07.06.2008 16:51

Beitrag von federmann » 12.10.2008 12:21

Hallo,
Christian Mücke hat geschrieben:Die Marke heißt "Rex", glaube ich. Such mal im Internet, vielleicht findet sich da was.

(..)
vielen Dank.

Ich finde leider keine Abgebote im Internet.

Leider .....

werner
Beiträge: 2990
Registriert: 10.04.2007 17:26
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von werner » 13.10.2008 14:36

Hallo zusammen,

zum 9. Oktober 2008 hatte Aldi Süd folgendes Angebot veröffentlicht:

REX(R) OFFICE Hochwertiges Spezialpapier, DIN A4

je Packung 1,99 bei Aldi

Fuer anspruchsvolle Home-Office-Anwendungen.
Gute Druckeigenschaften bei Inkjet- und Laserdruckern.

- Buetten-/Hammerschlagpapier, 75 Blatt, 90 g/m²,
Hammerschlagstruktur z.B. fuer Privatkorrespondenz
- geripptes Papier, 60 Blatt, 90 g/m²,
feine Rippung – z.B. fuer Geschaeftspapiere
- Marmorpapier, 60 Blatt, 90 g/m²,
Marmorstruktur – z.B. fuer Gutscheine, Urkunden
- Leinenpapier, 60 Blatt, 120 g/m²,
Leinenstruktur – z.B. fuer Bewerbungen

Ich habe auf Grund dieses Artikels heute mal versucht ob noch Restbestände vorhanden sind und leider nicht (mehr) gefunden. Das wäre doch auch für unsere Belange interessant gewesen.
Vielleicht hat es das nur als Online Angebot gegeben.

Hier der Link zum Angebot:

http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_8276.htm

Wer nun der Lieferant ist geht leider auch aus dem Angebot nicht hervor.

Viele Grüße
Werner

werner
Beiträge: 2990
Registriert: 10.04.2007 17:26
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von werner » 13.10.2008 15:36

Hallo zusammen,

der Hersteller des "Aldi Papiers" hat mir keine Ruhe gelassen. Hier das Ergebnis meiner Recherche:

Peter (absia) hat schon am 27.12.2006 folgendes geschrieben:

Das Papier "Rex-Office" stammt von der "Best- Paper GmbH" in Erlangen-Eltersdorf. Vielleicht gibt es das auch noch woanders. Es gibt davon auch noch linierte und karierte Blockvarianten sowie Kollegblöcke mit Spiralheftung.

Und hier gleich der Link zu dem Beitrag:

http://www.penexchange.de/forum/viewtopic.php?t=1387

Viele Grüße
Werner

federmann
Beiträge: 318
Registriert: 07.06.2008 16:51

Beitrag von federmann » 16.10.2008 0:16

Hallo,

und nun?

Bekommt man die Shreibblöcke(liniert) irgendwo?


Danke

Christian Mücke
Beiträge: 730
Registriert: 17.09.2003 18:55
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Beitrag von Christian Mücke » 16.10.2008 0:37

Hallo Werner,

vielen Dank für die Recherche!! Werde im Internet auch noch mal nach dem Hersteller suchen. Berichte dann über die Ergebnisse.

Viele Grüße,
Christian

federmann
Beiträge: 318
Registriert: 07.06.2008 16:51

Beitrag von federmann » 20.10.2008 17:13

Hallo,

ja, das Papier ist sehr Füller-geeignet, konnte es testen.

Leider konnte ich noch immer keine Blöcke kaufen.....

Christian Mücke
Beiträge: 730
Registriert: 17.09.2003 18:55
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Beitrag von Christian Mücke » 20.10.2008 21:12

Hallo zusammen,

eine direkte Erwerbsquelle für die Rex-Blöcke (abgesehen von Aldi) habe ich nicht finden können. Wenn man die Firma via Google (Suchbegriff: Best- Paper GmbH) sucht, dann erhält man direkt im ersten Suchtreffer Anschrift und Telefonnummer. Vielleicht bringt ein Anruf bei der Firma selbst etwas. Wer großen Bedarf an den Rex-Blöcken hat und nicht auf das nächste Angebot bei Aldi warten möchte, kann es ja mal versuchen.

Viele Grüße,
Christian

Ursel
Beiträge: 36
Registriert: 20.02.2008 9:43
Wohnort: 51702 Bergneustadt

Beitrag von Ursel » 21.10.2008 20:03

Hallo an alle,

habe heute mit der Fa. Best-Paper in Nürnberg telefoniert, um zu hören, wo man die REX-Blöcke sonst noch bekommen kann außer bei Aldi.

REX wird so nur für Aldi hergestellt, man bekommt aber eine noch bessere Qualität dieser Firma z.B. bei den Karstadt Filialen, bei Galeria Kaufhof und Bürobedarf STAPLES. Dort laufen die Blöcke etc. unter dem Namen "Oxford"

Außerdem habe ich die Oxford Blöcke heute im Internet bei Neckermann gefunden.

Der freundliche Mensch von Best-Paper am anderen Ende der Leitung wird mir ein paar Proben des Oxford Papiers schicken. Wenn ich danach die Tauglichkeit mit meinen Füllern und Tinten getestet habe, schicke ich wieder eine kurze Notiz.

Bis dahin LG

Ursel

P.S. Habe heute zufällig bei Aldi Süd noch zwei REX-Blöcke in Leinen-Struktur 120g bekommen, auch dazu später mehr :lol:

Christian Mücke
Beiträge: 730
Registriert: 17.09.2003 18:55
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Beitrag von Christian Mücke » 21.10.2008 21:54

Liebe Ursel,

tausend Dank für deine Nachforschungen und die Informationen. An den Blöcken von Oxford bin ich gestern im Kaufhof vorbeigegangen. Werde mir mal ein paar davon besorgen. Auf deine Testergebnisse freue ich mich jetzt schon!!

Viele Grüße,
Christian

federmann
Beiträge: 318
Registriert: 07.06.2008 16:51

Beitrag von federmann » 23.11.2008 20:15

Christian Mücke hat geschrieben:(..) Oxford bin ich gestern im Kaufhof vorbeigegangen. (..)
Das Papier im Spiralblock ist ganz gut.
Leider habe ich keines OHNE Rand-Markierung gefunden.
Das in der "Leim"-Bindung ist nicht so gut, wie das im Spiralblock.

Stuemper_61
Beiträge: 16
Registriert: 05.12.2010 12:07

Re: guter und günstiger Briefblock (liniert) gesucht

Beitrag von Stuemper_61 » 13.12.2010 12:03

... auch wenn der thread schon gut abgehangen ist:

Ich habe am WE sowohl linierte als auch karierte Oxford-Spiralblöcke auf Empfehlung der zukünftigen Ex-Papierfachverkäuferin meines Vertrauens zum Preis von immerhin 2,99€ / Stück erworben und bin sehr unzufrieden damit.
Das Papier bremst alle meine Füller ziemlich aus und dunkelt die Farben etwas ab.
Am besten geht es mit meinem Parker Sonett (Modell aus den 90ern), das Racinggreen meines MB 144 sieht bei anstrengender Gangart dreckig aus und mit dem Lamy 2000 wird das Schreiben richtig zur Arbeit, der flutscht ansonsten nur so ...
Es (be)schreibt sich gut mit Kuli und Rollerball, aber ich wollte was für Füller.

Antworten

Zurück zu „Papiere“