Safety - unbekannter Herkunft - bitte um Hilfe bei der Näherbestimmung

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
pelikanjog
Beiträge: 455
Registriert: 19.10.2017 11:42
Wohnort: östl. Raum von Stuttgart

Safety - unbekannter Herkunft - bitte um Hilfe bei der Näherbestimmung

Beitrag von pelikanjog » 17.05.2019 17:39

Hallo,

es war mal wieder soweit. Ein namenloser Safety "schmückt" meine Sammlung.

Es ist ja klar, dass ich gerne Näheres wüßte. Also wende ich mich an die Experten hier und frage in die Runde: Hat jemand so etwas schon mal gesehen und sagt mir etwas, was er / sie weiß?

Auffällig für mich:
- Keinerlei Hinweis auf den Hersteller,
- am Schaftende 8-fach facettiert,
- zum Griffstück hin auf der Hälfte tailliert, rund.
Material weiß ich nicht, es könnte schon Kunstharz sein - ist aber eher unwahrscheinlich, weil der Safety eine Herzlochfeder, semiflexibel, sehr fein hat.
Einer, der sich auskennt hat gemeint: Deutsch, nichts Besonderes.


s-l1600.jpg
s-l1600.jpg (207.82 KiB) 217 mal betrachtet
s-l1600 C.jpg
s-l1600 C.jpg (267.25 KiB) 217 mal betrachtet
s-l1600 B.jpg
s-l1600 B.jpg (195.93 KiB) 217 mal betrachtet
IMG_5308.JPG
IMG_5308.JPG (92.51 KiB) 217 mal betrachtet
Hansjürgen

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 2862
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safety - unbekannter Herkunft - bitte um Hilfe bei der Näherbestimmung

Beitrag von stift » 18.05.2019 13:50

Ist ein deutscher,aber wer oder was wird schwer sein das heraus zu finden.
Viel Freude mit dem schönen Sicherheitshalter !!
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2786
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Safety - unbekannter Herkunft - bitte um Hilfe bei der Näherbestimmung

Beitrag von desas » 18.05.2019 23:45

Das hilft Dir zwar nix, aber ich finde den Unbekannten sehr schön.

Viel Spaß damit.
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“