Minenfrage Pelikan-Kuli 355/455

Kugelschreiber, Tintenroller, Bleistifte etc.

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Wolle_F
Beiträge: 172
Registriert: 22.03.2017 18:50

Minenfrage Pelikan-Kuli 355/455

Beitrag von Wolle_F » 17.05.2019 20:59

Gibt es hier jemanden, der die alten Pelikan-Kugelschreiber (gelegentlich) nutzt? Mit welchen Minen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Ich überlege aktuell auch die alten Kulis mal wieder zu nutzen und bin mit den Minen früher nur ausnahmsweise zufrieden gewesen. Leider habe nie auf die Marken geachtet, die ich besser nicht wieder kaufen sollte oder besser nochmal gekauft hätte ... Großraumminen passen in die alten Pelikane (so weit ich weiß) nicht.

Glückauf
Wolfgang
Just because you’re paranoid don’t mean they’re not out to get you.
(Joe Jackson)

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2401
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Minenfrage Pelikan-Kuli 355/455

Beitrag von TomSch » 17.05.2019 22:40

Hallo Wolfgang,

ich nutze in alten Kugelschreibern, z.B. auch in alten Doplomaten, die S 700 von Schmidt. Von denen habe ich immer ein 10er-Päckchen zur Reserve hier. Kann man z.B. auch bei Luchts bestellen. ;)

Tschö, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
Wolle_F
Beiträge: 172
Registriert: 22.03.2017 18:50

Re: Minenfrage Pelikan-Kuli 355/455

Beitrag von Wolle_F » 19.05.2019 21:56

TomSch hat geschrieben:
17.05.2019 22:40
[...] ich nutze in alten Kugelschreibern, z.B. auch in alten Doplomaten, die S 700 von Schmidt [...]
Moin Thomas,
Danke! Mal sehen, wo ich die auftreiben kann. Angenehm schreibende Kuliminen scheinen rar gesät ...

Glückauf
Wolfgang
Just because you’re paranoid don’t mean they’re not out to get you.
(Joe Jackson)

Antworten

Zurück zu „Andere Schreibgeräte“