Füllfedern in fremdem Gewand...

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 2868
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Linceo » 17.12.2019 18:06

Liebe Füllerfreundinnen und Freunde,

durch spezielle Overlays individualisierte Füllhalter gibt es schon sehr sehr lange und heute bringt der Wunsch nach dem besonderen Füllhalter ungezählte Special und Limited Editions hervor.

Mitunter, wenn auch eher selten, findet man aber auch Einzelanfertigungen, bei denen ein Liebhaber und Könner einem Serienfüller ein neues Gewand in Form einer Binde angelegt haben.

In meiner Sammlung befinden sich bislang zwei solche Exoten, ein Pelikan M600 und ein alter Pelikan 100. Einen weiteren solchen Vogel konnte ich am Wochenende ersteigern und erwarte ihn mit Spannung.

Habt Ihr auch solche Stücke in Euren Sammlungen oder in Benutzung? Ich wäre da schon neugierig sie zu sehen...

Hier zunächst meine beiden besonderen Pelikane...
Pelikane mit handgefertigten Binden.jpg
Pelikane mit handgefertigten Binden.jpg (272.97 KiB) 1387 mal betrachtet
Liebe, neugierige Grüße,
Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
Seraphin
Beiträge: 283
Registriert: 30.12.2018 23:51

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Seraphin » 17.12.2019 18:50

Ich hab hier auf penexchange in der Rubrik die Klassiker gelesen, dass bereits sehr früh Overlays angeboten wurden. Bei Sammlern seien insbesondere die werksseitig angebotenen Füller mit Overlay begehrt, doch waren es vielfach individuelle Eigenanfertigungen bzw. Auftragsarbeiten für Juweliere.
Nun reizt mich der Gedanke schon auch, dem ein oder anderen meiner Füller ein individuelles (nicht werksseitiges!) Overlay angedeihen zu lassen. Weiß jemand, ob das noch von Juwelieren gemacht wird?

Trifft jetzt vielleicht nicht den Kern deines Threads, aber in dem Zusammenhang ist die Frage ja vielleicht doch nicht uninteressant, oder?
Du bist, was du willst, weil du tust, was du willst, und weil du bist, was du tust.

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 738
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von 70er-Fan » 17.12.2019 20:27

In der Bucht gibt es zur Zeit einen M800 in rot-braun, nicht rot-schwarz. Das ist kein Overlay. Weiß jemand, ob der für irgendein Land produziert wurde?
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Matthias MUC
Beiträge: 765
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Matthias MUC » 17.12.2019 23:16

Kann sowas nicht auch ein "Frankenpen" sein (mit der Implikation, daß der korrespondierende in z.B. braun-rot auch existieren müßte)?

Immerhin könnte man auch die Mx00 zerstörungsfrei zerlegen und neu zusammenstellen....

lG Matthias

Benutzeravatar
tinte&feder
Beiträge: 65
Registriert: 11.01.2018 0:50
Wohnort: D64xxx

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von tinte&feder » 17.12.2019 23:54

Der braune Pelikan M800 bei ebay hat auch ein braunes Griffstück, sollte also nicht einfach aus Teilen zusammengebaut worden sein, da das Griffstück eigentlich fest mit dem Behälter verbunden ist. Auf den Fotos sieht es allerdings so aus als ob zwischen Griffstück und Binde ein kleiner Spalt sichtbar ist, vielleicht wurde die Binde ersetzt. (ebay Suchbegriff: Pelikan M800 red brown)

Viele Grüße
Kristof

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 2868
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Linceo » 18.12.2019 0:40

Über diesen mysteriösen rotbraunen 800er wurde hier im Forum schon vor längerer Zeit intensiv gerätselt und spekuliert.- Leider finde ich den entsprechenden Faden gerade nicht. - Diesbezügliche Diskussionen sollten auch im entsprechenden Faden weitergeführt werden.

Ich würde mich freuen, wenn hier die Stifte gezeigt würden, nach denen ich oben gefragt habe, nämlich solche, deren Binden eben nicht vom Hersteller gefertigt wurden.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
dnic
Beiträge: 396
Registriert: 03.09.2014 20:59
Kontaktdaten:

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von dnic » 18.12.2019 6:37

Hallo Donate,

Deinen M600 habe ich auch. Gibt es ein paar mal. Da es das Material eines der M101N ist, vermute ich eine "Bastelarbeit" aus dem Werksumfeld. Aber das ist Spekulation.

Aus gleicher Quelle habe ich auch den hier:

Bild

Es gab vor einiger Zeit bei ebay häufiger Füller bei denen was nicht "passte". Häufig waren die Kappenlogos zu hoch (Logo von größerem Modell aufgeklebt). Daran waren viele der Angebote als "Bastelware" zu erkennen. Habe auch einen M400 mit M600 Füllgriff. Da hatte m.E jemand Teile zur Verfügung und keine Ahnung ;-)

Ach, bei dem RED BROWN M800 auf ebay - für mich zeigt die Verbindung zwischen Griffstück und Binde einen Spalt - meiner Meinung nach geklebt und nicht im Werk verschweißt.

Dominic

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4339
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Killerturnschuh » 18.12.2019 7:03

Seraphin hat geschrieben:
17.12.2019 18:50
Ich hab hier auf penexchange in der Rubrik die Klassiker gelesen, dass bereits sehr früh Overlays angeboten wurden. Bei Sammlern seien insbesondere die werksseitig angebotenen Füller mit Overlay begehrt, doch waren es vielfach individuelle Eigenanfertigungen bzw. Auftragsarbeiten für Juweliere.
Nun reizt mich der Gedanke schon auch, dem ein oder anderen meiner Füller ein individuelles (nicht werksseitiges!) Overlay angedeihen zu lassen. Weiß jemand, ob das noch von Juwelieren gemacht wird?

Trifft jetzt vielleicht nicht den Kern deines Threads, aber in dem Zusammenhang ist die Frage ja vielleicht doch nicht uninteressant, oder?

Ja, natürlich kannst du dir ein Overlay bei einem Juwelier machen lassen. Ich habe meiner Zwergspinne, einem Montblanc Bohemè dieses Jahr ein maßgeschneidertes Spinnennetz aus 925 Sterling Silber mit zwei kleinen 18Karat Spinnen verpassen lassen.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Benutzeravatar
Seraphin
Beiträge: 283
Registriert: 30.12.2018 23:51

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Seraphin » 18.12.2019 8:47

Das klingt gut, würde mich echt mal reizen einen meiner Lieblinge nochmal speziell einkleiden zu lassen.

Willste nicht mal ein Foto von deinem im Spinnennetz zeigen?
Du bist, was du willst, weil du tust, was du willst, und weil du bist, was du tust.

Superburschi
Beiträge: 191
Registriert: 01.09.2017 19:32
Wohnort: Im Enzkreis

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Superburschi » 21.12.2019 15:43

Hallo Donate,
bevor ich hier was falsches einstelle, sind denn hier auch Unikate gewünscht?
Dann könnte ich auch ein paar besteuern.
Grüße
Berthold

CFvG
Beiträge: 57
Registriert: 20.02.2018 21:22
Wohnort: Hannover

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von CFvG » 29.12.2019 8:01

Guten Morgen!

Eben bin ich auf Newton Pens gestoßen. Sind die hier bekannt? Die machen umwerfende Modifikationen.

https://newtonpens.com/m800-modifications/

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 2868
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Linceo » 03.01.2020 18:21

Hallo Christian,

die von Dir verlinkte Seite zeigt wirklich sehr schöne Pelikane! Danke für den Link!

Inzwischen ist mein letzter Neuzugang des Jahres 2019 bei mir eingetroffen, auch ein modifizierter M800, der mir sehr gefällt.
M800 gelbschwarz.jpg
M800 gelbschwarz.jpg (345.78 KiB) 679 mal betrachtet
20200102_102922.jpg
20200102_102922.jpg (207.7 KiB) 679 mal betrachtet
20200102_101833.jpg
20200102_101833.jpg (276.32 KiB) 679 mal betrachtet
20200102_101915.jpg
20200102_101915.jpg (284.02 KiB) 679 mal betrachtet
20200102_102651.jpg
20200102_102651.jpg (219.64 KiB) 679 mal betrachtet
20200103_175328.jpg
20200103_175328.jpg (204.03 KiB) 679 mal betrachtet
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

buchfan
Beiträge: 1872
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von buchfan » 03.01.2020 18:43

Das ist ein tolles Material! Herzlichen Glückwunsch und viel Freude damit!
lg
mecki

Superburschi
Beiträge: 191
Registriert: 01.09.2017 19:32
Wohnort: Im Enzkreis

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von Superburschi » 07.01.2020 7:37

Hallo,
ich zeige dann mal hier 2 Waldmänner, die es nicht in die Produktion geschafft haben.
Einmal das Modell Pocket mit einer Regenbogenkappe.
Und einmal die Edelfeder in der Farbe Kupfer.
Berthold
Dateianhänge
Muster 2.jpg
Muster 2.jpg (162.92 KiB) 545 mal betrachtet
Muster 1.jpg
Muster 1.jpg (146.47 KiB) 545 mal betrachtet

PPB
Beiträge: 402
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Füllfedern in fremdem Gewand...

Beitrag von PPB » 07.01.2020 11:49

Berthold, die Edelfeder ❤
Liebe Grüße, Tina

Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Other“