Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Johann Faber, A.W. Faber, Faber-Castell

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

zazou
Beiträge: 129
Registriert: 21.11.2016 14:30
Wohnort: Münster

Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von zazou » 15.07.2017 9:02

Ich koche immer noch vor Wut :evil: !
Wir waren im Chiemgau in Urlaub und haben auch einen Ausflug nach Salzburg gemacht. Dabei bin ich in der schönen Getreidegasse in das sehr schöne Geschäft Hackenbuchner geschlendert und dort noch einen rosa "Ambition" (rosa! Hach!) mit Feder M entdeckt. Den Füller getaucht, probiert, für gut befunden, von der Verkäuferin noch einen Konverter geordert, alles bezahlt, eingepackt.

Erst zu Hause in Deutschland merke ich gestern, hier stimmt was nicht. Konverter passt nicht. Ich zum Fachgeschäft in Münster "Blue Ink" und dann das Ergebnis: erstens hat man mir einen Lamy-Konverter verkauft! Naja, habe Lamy-Füller, auch egal... :? , aber ich habe das Vorderteil eines Füllers und das Hinterteil eines Tintenrollers! Super, da passt nicht mal eine Patrone rein! Ich koche! :twisted: !

Habe gestern erstmal an Faber-Castell eine Mail mit Fotos auch der Quittung geschickt. Bin gespannt, was passiert. Aber so verarscht bin ich echt noch nicht worden.... Die sind immerhin ein Fachgeschäft und machen ziemlich einen auf "dicke Hose" und dann sowas!

Ich habe mich einfach mal direkt an Faber-Castell gewandt. Denn die Gewährleistungsrechte müssten ja auf jeden Fall über die laufen. Und vielleicht machen die denen noch mal etwas Feuer unterm Hintern. Ist ja nun wirklich keine Werbung für die.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Eine immer noch fassungslose Ulrike

jablo
Beiträge: 29
Registriert: 17.01.2017 19:24
Wohnort: Herford

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von jablo » 15.07.2017 11:39

Liebe Ulrike,

Deinen Ärger kann ich verstehen, grade wenn der Händler nicht direkt um die Ecke sitzt. Wegen solcher Erlebnisse bin ich inzwischen fast komplett vom stationären Einzelhandel abgerückt...

Dennoch zwei Dinge, auf die ich hinweisen möchte.

1. Vielleicht hat mal ein Kunde (aus böser Absicht) die Teile vertauscht. Wenn der Händler dann nicht 2-3 mal hinschaut, konnte er es auch nicht merken. Nicht alles geschieht aus schlechter Absicht.

2. Gewährleistung ist erst einmal eine Sache zwischen den Vertragsparteien, in diesem Fall dem Händler in Wien und Dir. FC hat da keine Aktien drin, dass wäre dann eine Kulanzregelung auf deren Seite.

Beste Grüße,
Jan

n/a
Beiträge: 257
Registriert: 26.10.2016 10:22

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von n/a » 15.07.2017 12:15

jablo hat geschrieben: FC hat da keine Aktien drin, dass wäre dann eine Kulanzregelung auf deren Seite.
Bei Faber sollte das kein Problem sein.

Gruss, n/a

Benutzeravatar
Griffelo
Beiträge: 241
Registriert: 18.11.2015 11:57
Wohnort: Elbflorenz

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von Griffelo » 15.07.2017 12:16

zazou hat geschrieben:Ich koche immer noch vor Wut :evil: !
[...]
Eine immer noch fassungslose Ulrike
jablo hat geschrieben:Nicht alles geschieht aus schlechter Absicht.
Genau.
Liebe Ulrike, vielleicht magst Du Dich erst einmal beruhigen und dann den Verkäufer kontaktieren.
Dann schilderst Du dem das Problem.
Vielleicht findet der eine schnelle und befriedigende Lösung.
Wenn nicht, dann kannst Du Dich immer noch ausgiebig echauffieren.
Ciao, Kay

Mein heiliger Gral: Pelikan M1005 Demonstrator

zazou
Beiträge: 129
Registriert: 21.11.2016 14:30
Wohnort: Münster

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von zazou » 15.07.2017 14:31

1. Es war Salzburg und nicht Wien.
2. Ich echauffiere mich nicht. Ich bin zu Recht sauer.
3. Der FH war in dem üblichen Gestänge untergebracht. Ein Käufer könnte ohne Hilfe gar nicht dran kommen, geschweige denn austauschen.
4. Der Verkauf eines Lamykonverters dazu war wohl nicht fachgerecht.
5. Gewährleistung wird nur allzu gerne auf den Hersteller abgewälzt. Hier finde die es auch wichtig als Rückmeldung über Vertriebspartner.
Ich bin solches Verhalten vom Münsteraner Einzelhandel nicht gewohnt. Dort kauf ich immer noch gern. Dort hatten sie den Ambition in rosa nur nicht mehr.

Viele Grüße von Ulrike, die in Zukunft wohl eher auf Mitbringsel verzichten wird

buchfan
Beiträge: 2038
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von buchfan » 15.07.2017 15:25

Liebe Ulrike,
ich kann deinen Ärger sehr gut verstehen. Mich würde ein solcher Vorfall auch sehr ärgern.
Ich wünsche dir, dass sich die Angelegenheit bald klärt.
lg
mecki

agathon
Beiträge: 2339
Registriert: 11.01.2009 13:09

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von agathon » 16.07.2017 1:39

Ulrike,

mach' mal halblang. Das regelt sich schon und ist kein Skandal.

Grüße

agathon

zazou
Beiträge: 129
Registriert: 21.11.2016 14:30
Wohnort: Münster

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von zazou » 16.07.2017 5:18

Klar "regelt" es sich. Aber das es überhaupt es zu regeln gibt, macht mich bei dem Fachgeschäft sauer, die wirklich etwas von oben herab waren, vor mir wurde ein japanisches Pärchen bedient, die sich trotz aller Bemühungen nicht für den Lamy 2000 entschieden haben, sondern mit 'nem Lamy Joy abgezogen sind. Als die Verkäuferin bemerkte, dass es nicht das das große Geschäft wurde, wurde der Ton deutlich kühler.
Wenn ich nicht das rosa Teil hätte haben wollen, hätte mein Instinkt mich an der Stelle weiter geschickt.
Ich habe an der Stelle der Lage ' Getreidegasse' und der Aufmachung (Pelikan, Mont Blanc, Caran D.,GvFC) vertraut. Mist. Jetzt habe ich den Salat und ich denke ich bin zu Recht stinkig 8) .

n/a
Beiträge: 257
Registriert: 26.10.2016 10:22

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von n/a » 16.07.2017 7:42

zazou hat geschrieben:… die wirklich etwas von oben herab waren, vor mir wurde ein japanisches Pärchen
Dann lässt man es einfach sein, wenn einen der Ton nicht passt. Ganz einfach.
Hättest Dir auch einen Ambition in beliebiger Farbe kaufen können und das Mittelstück einfach austauschen lassen können… 8)
Dateianhänge
20170716_072849.jpg
20170716_072849.jpg (82.65 KiB) 2335 mal betrachtet
20170716_072841.jpg
20170716_072841.jpg (93.97 KiB) 2335 mal betrachtet

zazou
Beiträge: 129
Registriert: 21.11.2016 14:30
Wohnort: Münster

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von zazou » 16.07.2017 9:15

Es ist immer wieder schön, verstanden zu werden..."ironieoff".....
Leute, ich ärger mich einfach, dass ich mit leicht hochgezogener Augenbraue unprofessionell bedient worden bin, dabei auch noch Fehler gemacht worden sind (Konverter) und ich den Sch...dann wieder gerade rücken muss. Auch wenn ich unterstelle, dass die das falsche " Hinterteil" tatsächlich nicht bemerkt haben. Das japanische Pärchen wurde übrigens von einer anderen Verkäuferin bedient... Immerhin machen die einen auf hochprofessionelles Fachgeschäft.
Ich danke Dir, liebe Mecki ausdrücklich für Dein Verständnis :wink:

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1048
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von Rokebyrose » 16.07.2017 9:47

Kleine Geschichten zum Thema Fachhandel:

Ich habe meiner Mutter einen Sailor 1911 Standard geschenkt, bekanntlich ein Konverter-Füller. Das Geschenk war bereits bei Übergabe mit schwarzer Tinte befüllt. Nach einigem Schreiben leerte er sich und musste neu befüllt werden, womit meine nicht füllererfahrene, schon ältere Mutter sich überfordert fühlte und anlässlich eines Marktbesuchs auch den örtlichen Fachhandel aufsuchte. Den Füller hatte sie bereits in Eigenarbeit auseinander gebaut, sie wollte jetzt nur wissen, wie man ihn am besten neu betankt.

Damit war die Fachhändlerin vor Ort ebenfalls völlig überfordert. Zuerst erklärte sie meiner Mutter, der Füller sei zerbrochen und müsse zum Montblanc-Reparaturdienst eingesendet werden (dass der Füller keinen Stern hatte, muss ihr entgangen sein). Dann erkannte sie, dass es sich um einen Konverter handelt und wies meine arme Mutter an, nur den Konverter in Tintenfass zu tauchen und auf gar keinen Fall vorher den Konverter in die Federeinheit zu schrauben (Resultat: alle waren hinterher von oben bis unten mit Tinte beschmiert).

Und weil meine Mutter immer ein bisschen neugierig ist, was ihre Geschenke gekostet haben (die "Kinder" sollen ja bloß nicht zu viel für sie ausgeben), fragt sie die Verkäuferin nach dem Preis für diesen Füller und erhielt die Auskunft: " na, mindestens 300 EUR." Schwerer Schock! :shock:

Das Telefonat mit mir nach diesem Besuch im Fachhandel wurde ein längeres.

Manchmal darf man sich schon wundern. Und wer sich eben schwer ärgert, den sollte man auch ernst mit seinem Ärger nehmen.
Ich finde nicht, dass sich Zazou hier sagen lassen muss, worüber sie sich ärgern darf.
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Griffelo
Beiträge: 241
Registriert: 18.11.2015 11:57
Wohnort: Elbflorenz

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von Griffelo » 16.07.2017 10:52

Rokebyrose hat geschrieben:Manchmal darf man sich schon wundern. Und wer sich eben schwer ärgert, den sollte man auch ernst mit seinem Ärger nehmen.
Ich finde nicht, dass sich Zazou hier sagen lassen muss, worüber sie sich ärgern darf.
Aus den Kommentaren kann ich nicht heraus lesen, dass hier jemand zazou/Ulrike das Ärgern untersagt hätte.
Der Vorgang ist für sie ganz sicherlich ärgerlich. Da hat sicher auch jeder Verständnis. Ich habe es jedenfalls.

Die Frage war wohl eher ob man in diesem Zusammenhang unbedingt "wütend" und "fassungslos" sein muss.
Das fanden anscheinend einige übertrieben und haben zu einer nüchternen Sichtweise geraten und mögliche Problemlösungen aufgezeigt.
Nicht mehr und nicht weniger.

Vielleicht sollten wir es jetzt alle dabei belassen. (?)
Ciao, Kay

Mein heiliger Gral: Pelikan M1005 Demonstrator

FFF
Beiträge: 128
Registriert: 29.01.2004 8:01

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von FFF » 16.07.2017 11:06

Hallo,
also ich verstehe Ulrike.

Die hier geäußerten „…mach' mal halblang…“ und „…ausgiebig echauffieren…“ sind überflüssig, weil sich Ulrike nur Luft machen will, vielleicht einen Tipp erhofft, niemand wurde beleidigt und sogar das sogenannte Fachgeschäft wurde nicht genannt. Ulrike hat nun einen nicht notwendigen Mehraufwand, wenn das Fachgeschäft für das Geld ordentlich gearbeitet hätte.

Ok, Fehler kommen vor und sicherlich wird sich eine Lösung finden. Hier wurden auch schon Vorschläge gemacht und dazu ist das Forum gedacht.

Dir Ulrike, viel Erfolg und noch viel Spaß mit deinem Faber – das Teil ist, wenn richtig zusammengebaut, ein schöner Schreiberling.

Viele Grüße
Günter

zazou
Beiträge: 129
Registriert: 21.11.2016 14:30
Wohnort: Münster

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von zazou » 16.07.2017 15:13

Liebe Rokybrose, lieber Günter,

erstmal Danke für das Verständnis und die Anekdote zum stationären Fachhandel, köstlich :D ! Bin ich also nicht allein :? .

Ich war einfach sauer, weil ich an dieser Stelle wirklich das Gefühl hatte, ziemlich vera.... worden zu sein. Ich erinnere mich nämlich, dass die Verkäuferin die festsitzende Patrone mit ziemlicher Gewalt aus dem Schaft schütteln musste, wenn ihr dabei das innenliegende Tintenrollergewinde nicht aufgefallen ist empfehle ich einen kurzfristigen Augenarztbesuch :mrgreen: .
Ein solches Verhalten bin ich vom stationären Einzelhandel in Münster oder Bielefeld nicht gewohnt, und zwar unabhängig, ob ich 2 Euro, 20 Euro oder 200 Euro ausgebe. Die nette Dame hier in Münster von "Blue Ink" hat nur völlig konsterniert den Kopf geschüttelt. Klar macht jeder mal Fehler, aber ich muss den Sch.. jetzt wieder geraderücken. Ich hatte mich halt so über mein Mitbringsel gefreut, war nach einer turbolenten Heimfahrt mit einem schniefenden sommergrippenden Beifahrer nach 750 km ins Bett gefallen und dann das. Da kann einem schon mal der Hut hochgehen. Im Übrigen handelte es sich um den OpArt- gemusterten (s. Foto), den ich hier nicht mehr bekommen habe, hach war ich glücklich. Hätte ich ihn mal im Internet bestellt... Nun gut. Mal sehen, was GvFC dazu sagt, sonst werde ich dem Laden mal Dampf machen. Das krieg ich hin. Hätte mir nur gern die Mühe erspart. Nur Sprüche wie "mach mal halblang" kann ich dann wirklich gar nicht haben. Oftmals sind das genau die Leute, die gern selbst bei jeder Kleinigkeit unter dem Kronleuchter hängen... :roll: .

So, das war es aber mal erstmal , viele Grüße

Ulrike
Dateianhänge
20170714_200903 (Kopie).jpg
20170714_200903 (Kopie).jpg (114.36 KiB) 2192 mal betrachtet

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3960
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Faber Castell Ambition FH in rosa in Salzburg erworben

Beitrag von bella » 18.07.2017 19:26

nach der ganzen Aufregung .... gibt es denn nach zwei Werktagen eine Reaktion, oder noch wünschenswerter - eine Lösung?

Antworten

Zurück zu „Graf von Faber-Castell“