Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2219
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Zollinger » 24.09.2020 13:27

Es gibt Zeiten in denen man daran zweifelt, jemals überhaupt wieder einen Füllfederhalter auf dem Flohmarkt zu finden, und sich ernsthaft fragt weshalb man nicht etwas sinnvolleres anstellt mit seiner knapp bemessenen Zeit. Und dann gibt es eben auch wieder solche Momente, wie bei mir am letzten Wochenende.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

...ein Montblanc "Masterpiece" 149 aus den späten 50'er Jahren. Neu, unbenützt und in der originalen Schachtel. Ja sogar der Zettel, der mich zum Umtausch der Feder bei Montblanc in Hamburg berechtigt liegt bei. Da war ich sprachlos...

Z.

ps: aber nicht dass ihr jetzt denkt ich hätte den für 10-20 Euro abgestaubt. Der Preis war für Flohmarktverhältnisse stattlich - aber trotzdem nur ein Bruchteil des aktuellen Marktwertes :)

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1648
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Will » 24.09.2020 14:36

Zollinger hat geschrieben:
24.09.2020 13:27
Es gibt Zeiten in denen man daran zweifelt, jemals überhaupt wieder einen Füllfederhalter auf dem Flohmarkt zu finden, und sich ernsthaft fragt weshalb man nicht etwas sinnvolleres anstellt mit seiner knapp bemessenen Zeit. Und dann gibt es eben auch wieder solche Momente, wie bei mir am letzten Wochenende.

...ein Montblanc "Masterpiece" 149 aus den späten 50'er Jahren. Neu, unbenützt und in der originalen Schachtel. Ja sogar der Zettel, der mich zum Umtausch der Feder bei Montblanc in Hamburg berechtigt liegt bei. Da war ich sprachlos...

Z.

ps: aber nicht dass ihr jetzt denkt ich hätte den für 10-20 Euro abgestaubt. Der Preis war für Flohmarktverhältnisse stattlich - aber trotzdem nur ein Bruchteil des aktuellen Marktwertes :)
Wow Christof,

was für ein Flohmarktfund! Ich bin eine Zeit lang öfter in Speyer auf dem Flohmarkt gewesen und habe dort nie etwas gefunden. Wenn mir mal was vor die Flinte bekam, dann irgendwo auf Reisen, doch nie etwas vergleichbares. Ich bin absolut begeistert. Da kann ich Dir nur gratulieren, ein echter Knaller. Was den Fund so völlig aus dem Rahmen reisst, ist der wunderbar erhaltene Zustand und die original OVP mit Papieren. Der Hammer!

Ich wünsche Dir mit Deinem Montblanc viel Freude, wenn ich auch annehme, er wird nie von Dir geschrieben, sondern konserviert, was ich aber in so einem außergewöhnlichen Fall verstehen kann.

Herzliche Grüße aus der Pfalz

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2219
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Zollinger » 24.09.2020 15:38

Will hat geschrieben:
24.09.2020 14:36
... wenn ich auch annehme, er wird nie von Dir geschrieben, sondern konserviert, was ich aber in so einem außergewöhnlichen Fall verstehen kann....
Danke Gerd
Ja, da liegst Du richtig. Bei mir sieht ein solcher Füller bestimmt keine Tinte.
Ausserdem weiss ich noch nicht einmal ob er längerfristig wirklich bei mir bleiben wird, da ich ja eigentlich gar keine MB sammle.
Z.

Benutzeravatar
Lamynator
Beiträge: 1060
Registriert: 04.06.2014 10:42

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Lamynator » 24.09.2020 15:42

Moin Christof,
irre, was für ein Fang 8-)
Danke für das tolle Bildmaterial. Einen solchen Füller in diesem Zustand und aus der Zeit habe ich selten gesehen.
Glückwunsch!
Beitrag in schwarz: Lamynator als Füllerfreund - Beitrag in grün: Lamynator als Moderator

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2219
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Zollinger » 24.09.2020 15:43

Danke Marc
Ja, das hatte ich auch noch nie.
Als ich die Box auf dem FM erspähte, dachte ich noch nicht einmal daran, dass sogar ein Füller drin sein könnte...
Z.

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1648
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Will » 24.09.2020 16:55

Zollinger hat geschrieben:
24.09.2020 15:38
Danke Gerd
Ja, da liegst Du richtig. Bei mir sieht ein solcher Füller bestimmt keine Tinte.
Ausserdem weiss ich noch nicht einmal ob er längerfristig wirklich bei mir bleiben wird, da ich ja eigentlich gar keine MB sammle.
Z.
Das hatte ich schon vermutet, Christof. Ich weiß ja dass Dein Herz an anderen Schönheiten hängt, worin sich jener 149 sicher sehr gut investieren lässt. Auch dafür Waidmannsheil 😊

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2219
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Zollinger » 24.09.2020 17:03

Will hat geschrieben:
24.09.2020 16:55
...Auch dafür Waidmannsheil 😊
Danke, aber ich werde nichts überstürzen.
(So einen Füller wieder los zu werden ist kein Problem. Man könnte beinahe auswählen wohin er gehen darf... :lol: )
Z.

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 326
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Reformator » 24.09.2020 18:13

Hallo,

Prima - Glückwunsch.
Zollinger hat geschrieben:
24.09.2020 13:27
ps: aber nicht dass ihr jetzt denkt ich hätte den für 10-20 Euro abgestaubt.
Wahrscheinlich 22,50 EUR, aber nur, wenn die zwei Tintengläser aus Kristallglas mit dabei sind.
Zollinger hat geschrieben:
24.09.2020 13:27
Ja sogar der Zettel, der mich zum Umtausch der Feder bei Montblanc in Hamburg berechtigt liegt bei.
Ich frage mich, was sie mit Dir machen, wenn Du jetzt in Hamburg bei MB mit dem Zettel vorbeifährst und die Feder getauscht haben möchtest.

Mir gefällt an dieser Version das gelbe Tintenfenster besonders gut. Er wirkt viel einfacher, aber trotzdem eleganter als heutige Exemplare. (Hört sich sehr nach Werbesprache an, aber etwas anderes fällt mir nicht ein.) Übrigens: Tolle Fotos. Danke für's Zeigen.
Bis demnächst...
Helge

Uwe
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2004 12:05

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Uwe » 25.09.2020 9:01

Hallo,
Glückwunsch. Tolles Stück, so etwas wünscht man sich.

DioSanto
Beiträge: 494
Registriert: 21.09.2015 10:59

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von DioSanto » 25.09.2020 9:57

Reformator hat geschrieben:
24.09.2020 18:13
Hallo,

Prima - Glückwunsch.
Zollinger hat geschrieben:
24.09.2020 13:27
ps: aber nicht dass ihr jetzt denkt ich hätte den für 10-20 Euro abgestaubt.
Wahrscheinlich 22,50 EUR, aber nur, wenn die zwei Tintengläser aus Kristallglas mit dabei sind.
Zollinger hat geschrieben:
24.09.2020 13:27
Ja sogar der Zettel, der mich zum Umtausch der Feder bei Montblanc in Hamburg berechtigt liegt bei.
Ich frage mich, was sie mit Dir machen, wenn Du jetzt in Hamburg bei MB mit dem Zettel vorbeifährst und die Feder getauscht haben möchtest.

Mir gefällt an dieser Version das gelbe Tintenfenster besonders gut. Er wirkt viel einfacher, aber trotzdem eleganter als heutige Exemplare. (Hört sich sehr nach Werbesprache an, aber etwas anderes fällt mir nicht ein.) Übrigens: Tolle Fotos. Danke für's Zeigen.
Ist doch Klar:

Die würden den Ebonit Leiter durch einen Kunststoff ersetzen :x

Benutzeravatar
Jörg K.
Beiträge: 330
Registriert: 02.12.2008 21:20
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Jörg K. » 25.09.2020 10:44

Hallo Christof,

ein wunderschöner Füllfederhalter und - wie immer - toll in Szene gesetzt. Ich wage die Behauptung, dass man einen solchen Schatz vielleicht einmal im Leben auf einem Flohmarkt findet und in Deinem Fall hat es dann auch den Richtigen getroffen :-)
Gratulation zu diesem Fund und wenn es stimmt, dass Neid die höchste Form der Anerkennung ist, gebe ich gerne zu, dass ich neidisch bin ;-)
Viele Grüße
Jörg
Nichts amüsiert mich mehr, als wenn ich über mich selbst lache.
Mark Twain

ostfüller
Beiträge: 660
Registriert: 02.07.2012 19:00
Wohnort: Magdeburg

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von ostfüller » 25.09.2020 11:04

Hallo Christof,

Gratulation! Ich teile Deine Freude und Begeisterung für diese Augenweide

Herzliche Grüße
Marco

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2706
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von MarkIV » 25.09.2020 11:08

Zollinger hat geschrieben:
24.09.2020 13:27
ps: aber nicht dass ihr jetzt denkt ich hätte den für 10-20 Euro abgestaubt. Der Preis war für Flohmarktverhältnisse stattlich - aber trotzdem nur ein Bruchteil des aktuellen Marktwertes :)
Der ist wirklich sehr schön anzusehen. Der wäre mir sogar den aktuellen Marktpreis wert. Einen 149 aus der Zeit habe ich in dem Zustand noch nie zu Gesicht bekommen. Das wäre schon etwas...

Glückwunsch zu dem Fang, ein wirklich schönes Stück.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 1259
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Horsa » 25.09.2020 15:48

Hallo Christof,

auch von mir Glückwünsche zur wirklich tollen Flohmarktbeute!
Ein so umfassend gut erhaltenes Stück zum günstigen Preis ist immer ein schöner Glücksfall.
Die Feder schaut, so wie Du sie zeigst, besonders schön aus.

Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Zollinger
Beiträge: 2219
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Flohmarktfund - MB 149 50'er Jahre - NOS!

Beitrag von Zollinger » 25.09.2020 15:59

Reformator hat geschrieben:
24.09.2020 18:13
Ich frage mich, was sie mit Dir machen, wenn Du jetzt in Hamburg bei MB mit dem Zettel vorbeifährst und die Feder getauscht haben möchtest.
...vermutlich etwas, dass mir nicht gefallen würde.
Reformator hat geschrieben:
24.09.2020 18:13
Mir gefällt an dieser Version das gelbe Tintenfenster besonders gut.
Die Farbe hat damit zu tun, dass der Füller wirklich noch nie betankt wurde, ansonsten wäre das Fenster rötlich abgedunkelt, wie man das von den meisten Exemplaren kennt.

Z.

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“