Colorverse, Andromeda

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Colorverse, Andromeda

Beitrag von MarkIV » 25.05.2018 17:34

Ich möchte hier gern eine weitere Tinte aus dem Colorverse Universum vorstellen. Die Andromeda stammt aus der "Season 1" von Colorverse. Wie alle anderen Tinten auch, kommt das Paket mit einem großen und einem kleinen Glas. Insgesamt, die Aufmachung der Verpackung, das ist wirklich sehenswert, dem Preis angemessen.

Bild
Colorverse, Andromeda

Die Tinte selbst hat mich auf Anhieb überzeugt. man bekommt einen wirklich sehr schönen rotvioletten Ton, der auch langfristig nicht an Leuchtkraft verliert. Mein Bogen liegt jetzt schon über einen Monat und die Tinte hat sich nicht verändert.

Bild
Colorverse, Andromeda

Mich spricht besonders der (mehr oder weniger) dezente Auftritt an. Die Tinte ein recht präsentes Shading, dass aber in einem recht ähnlichem Spektrum liegt, wie die Tinte selbst, daher nicht so brennend ins Auge fällt.

Die Tinte wäre für die violette Runde, die ich schon gezeigt habe, in meiner persönlichen Auswahl gewesen. in einer Auswahl von zwölf über alles in Violett, die ich habe, wäre diese dabei.

Bild
Colorverse, Andromeda

Auch im Schriftbild gefällt sie mir so sehr gut. Auch wenn ich dem Test folgenden Runden jetzt eher feinere Federn verwendet habe.
Auch schön und wichtig, die Dichte der Tinte ändert sich kaum über eine Seite (wie man an beiden Samples wohl gut erkennen kann).

Bild
Colorverse, Andromeda

Bild
Colorverse, Andromeda

Alles in allem, eine der Tinten, die, aus meiner subjektiven Perspektive betrachtet, aus allen Colorverse Tinten herausstechen. Mir gefallen einige der Colorverse, aber richtige Superstars sind nur wenige in den diversen Multiversen. :D

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 3033
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Tranquilitatis
Kontaktdaten:

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von NicolausPiscator » 25.05.2018 23:42

Die gefällt mir auch gut! Ich habe sie noch nicht getestet. Sie scheint farblich sehr präsent, ohne aufdringlich zu sein, das shading ist irgendwie zugleich minimalistisch und prägnant.

Pumukeline
Beiträge: 511
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von Pumukeline » 26.05.2018 13:30

Vielen Dank für die Vorstellung dieser schönen Tinte, die mir sehr gut gefällt und die ich auch gerne haben würde.
MarkIV hat geschrieben:
25.05.2018 17:34
Die Tinte selbst hat mich auf Anhieb überzeugt. man bekommt einen wirklich sehr schönen rotvioletten Ton, der auch langfristig nicht an Leuchtkraft verliert. Mein Bogen liegt jetzt schon über einen Monat und die Tinte hat sich nicht verändert.
...
Die Tinte wäre für die violette Runde, die ich schon gezeigt habe, in meiner persönlichen Auswahl gewesen. in einer Auswahl von zwölf über alles in Violett, die ich habe, wäre diese dabei.
Interessant wäre auch, ob und wie stark sich die Tinte verdunkelt.
Ich hätte sie eher zum pinken Farbkreis gegeben. Schön ist sie, so oder so. :)
Liebe Grüße
Manuela

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von MarkIV » 26.05.2018 14:45

Pumukeline hat geschrieben:
26.05.2018 13:30
Vielen Dank für die Vorstellung dieser schönen Tinte, die mir sehr gut gefällt und die ich auch gerne haben würde.
Ich habe sie von Anja, dass ist wihl der einfachste Weg an die Tinte zu kommen.

Pumukeline hat geschrieben:
26.05.2018 13:30
Interessant wäre auch, ob und wie stark sich die Tinte verdunkelt.
Ich hätte sie eher zum pinken Farbkreis gegeben. Schön ist sie, so oder so. :)
Auf keinen Fall Pink. Ich habe sie, wenn dann, eher in einem Dunkelrot Kreis. Also da wo Oku Yama ist und Oxblood. Pink ist da nicht viel, allerdings habe ich sie nicht chromatografiert. Im Schriftbild in jedem Fall nicht.
Was meinst dur mit verdunkelt? Das die Tinte während des Trocknens nachdunkelt? Das tut sie die ersten 3 bis 4 Minuten. Den Monat danach nicht mehr (Days counting), also bis jetzt nicht mehr. Auch die Leuchtkraft vergeht nicht. Einer der Gründe warum ich sie sehr schätze.

Ich erwähne mal auch , das Reinigen geht auch sehr gut. Ich hatte weder extra Aufwand nich Probleme. Also auch die Nutzung scheint, bis jetzt, nach drei verschiedenen Stiften, ohne Probleme.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Pumukeline
Beiträge: 511
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von Pumukeline » 26.05.2018 15:48

MarkIV hat geschrieben:
26.05.2018 14:45
Was meinst dur mit verdunkelt? Das die Tinte während des Trocknens nachdunkelt? Das tut sie die ersten 3 bis 4 Minuten. Den Monat danach nicht mehr (Days counting), also bis jetzt nicht mehr. Auch die Leuchtkraft vergeht nicht. Einer der Gründe warum ich sie sehr schätze.
Das hört sich gut an. Ich meinte damit auch das Dunkel werden, wenn die Tinte länger im Füller ist.
Und ich werde mich nun auf die Suche nach dieser Tinte machen und mal mit Anja Kontakt aufnehmen, da sie nicht mehr auf der HP ist.
Danke, Mark!
Liebe Grüße
Manuela

Benutzeravatar
sommer
Beiträge: 593
Registriert: 23.09.2017 14:58

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von sommer » 26.05.2018 19:52

Pumukeline hat geschrieben:
26.05.2018 15:48
Und ich werde mich nun auf die Suche nach dieser Tinte machen und mal mit Anja Kontakt aufnehmen, da sie nicht mehr auf der HP ist.
Bei Anja sind gar keine Colorverse Tinten mehr im Shop. :shock: (Ausnahme: Der limitierte Set)
Axel

V-Li
Beiträge: 903
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von V-Li » 26.05.2018 23:31

sommer hat geschrieben:
26.05.2018 19:52
Pumukeline hat geschrieben:
26.05.2018 15:48
Und ich werde mich nun auf die Suche nach dieser Tinte machen und mal mit Anja Kontakt aufnehmen, da sie nicht mehr auf der HP ist.
Bei Anja sind gar keine Colorverse Tinten mehr im Shop. :shock: (Ausnahme: Der limitierte Set)
Die sollen aber wieder kommen, ist nur eine temporäre Pause.

V-Li
Beiträge: 903
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von V-Li » 07.06.2018 9:01

Die Colorverse sind wieder verfügbar.

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von Ex Libris » 05.08.2018 20:49

Hallo Mark,

vielen Dank für die Vorstellung dieser Tinte. Wie Du es Dir wahrscheinlich denken kannst, spricht mich der Farbton ganz ungemein an. Von der Homepage der Firma her war das auch derjenige Farbton, der mich ohne Umschweife sofort fasziniert hat.

Als Marianne zuletzt hier in Würzburg war, hat sie mir ein paar Proben von Colorversetinten zur Verfügung gestellt, diese aber war leider nicht darunter.

Viele Grüße einstweilen,
Florian

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von MarkIV » 05.08.2018 21:35

Ex Libris hat geschrieben:
05.08.2018 20:49
Als Marianne zuletzt hier in Würzburg war, hat sie mir ein paar Proben von Colorversetinten zur Verfügung gestellt, diese aber war leider nicht darunter.
Lieber Florian,

Sei dir gewiss, zum nächsten Würzburger Tisch, ist eine Probe für dich auf deinem Platz.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von Ex Libris » 05.08.2018 21:36

Hallo Mark,

vielen lieben Dank hierfür. Ich habe ja eigentlich ein ›Probenverbot‹ von Marianne, aber im Zweifelsfall lasse ich mich schlagen 8-)

Viele Grüße,
Florian

mbf
Beiträge: 300
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Colorverse, Andromeda

Beitrag von mbf » 05.01.2021 21:42

So, ich hatte mir neulich ein paar Proben der Colorverse-Tinten zukommen lassen, 7 Stück, was wohl fast als repräsentative Stichprobe gelten kann, da nach letzter Zählung 72 Tinten in dieser Glasgröße (5 mL) verfügbar sind. Um ein Fazit vorwegzunehmen: es gibt tolle Tinten, Tinten, die funktionieren und Tinten, die, ja, die auch im Sortiment sind.
Ich habe alle Tinten auf Tomoe River 52 g/m² mit einem Pelikan M1000 (M-Feder) getestet, um eine Vergleichsbasis zu haben. So kann man recht gute Vergleiche zu den vorhandenen Tests anstellen, gerade bei den "neuen" Tinten. Daneben habe ich noch ein wenig auf anderen Papieren herumgekritzelt, das werde ich -wenn hilfreich- jeweils im Text erwähnen.

Jetzt ist die Andromeda dran. Puh. Was für eine Tinte. Ich kann mich Mark anschließen, muss aber noch einen draufsetzen: bei sattem Auftrag kommt, wenn das Papier mitspielt, ein goldener Sheen heraus (kann man schon im Scan erkennen), der die Tinte unglaublich aufwertet. Das heißt, man kann die Tinte problemlos im Alltag einsetzen, das dunkle Weinviolett geht immer, aber bei der richtigen Papier-Füller-Kombination dreht die Tinte nochmal auf. Das ist dann eine starke Tinte für Grußkarten und ähnliche Anlässe.
Dateianhänge
Colorverse_Andromeda.jpg
Colorverse_Andromeda.jpg (187.88 KiB) 328 mal betrachtet
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“