Tintenfluss ganz anders

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
rorro
Beiträge: 539
Registriert: 15.04.2014 15:22
Wohnort: Düsseldorf

Tintenfluss ganz anders

Beitrag von rorro » 24.05.2017 7:35

Hallo zusammen,

es gibt einen unschlagbaren Vorteil gut auswaschbarer Tinte wie der von Diamine, wie ich gestern feststellen durfte: wenn man mal einen Taschenfüller in der Hose vergessen hat und den aus Versehen mitwäscht (der Kaweco AL Sport hält das aus), dann bleibt wirklich nichts an Rückständen an der ganzen Wäscheladung...

:D
Viele Grüße, Ralf

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1422
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Edelweissine » 24.05.2017 7:46

Oh, das ist gut zu wissen! Tinte kann ja auch bei anderen Gelegenheiten mal in der Kleidung landen. Wenn Diamine so "hausfrauenfreundlich" ist, zeichnet es sie aus. So weiß ich jetzt, dass diese Tinte auch ohne Vorbehandlung wieder herausgeht. Welche Tintenfarbe, welches Waschmittel und welche Waschtemperatur hast Du verwendet? Im Falle eines Falles möchte ich gewappnet sein.
Gruß,
Heike

rorro
Beiträge: 539
Registriert: 15.04.2014 15:22
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von rorro » 24.05.2017 7:59

Das war Diamine Grape, Aldi Süd Colorwaschmittel und 40°C. 8)
Viele Grüße, Ralf

Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1125
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Nikolaus » 24.05.2017 8:03

Ich seh im Forum schon Waschmittel-Reviews kommen… :lol: 8) :D
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4816
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Killerturnschuh » 24.05.2017 12:05

Wenn wir schon soweit sind, dann zurück zur Tinte. :mrgreen:
Wenn man graustichige Vorhänge, T,Shirts und sonstige Textilien wieder erstrahlen lassen möchte hilft ein kleiner Schuß Pelikan 4100 Königsblau.
So, und damit weiß dann auch gleich jeder was ich mit der einzigen blauen Tinte in meinem Haushalt mache. :wink:

Tinte ist vielseitiger als man denkt :mrgreen:
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

blueliberty
Beiträge: 48
Registriert: 12.07.2015 22:00

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von blueliberty » 24.05.2017 14:16

Killerturnschuh hat geschrieben:Wenn wir schon soweit sind, dann zurück zur Tinte. :mrgreen:
Wenn man graustichige Vorhänge, T,Shirts und sonstige Textilien wieder erstrahlen lassen möchte hilft ein kleiner Schuß Pelikan 4100 Königsblau.
So, und damit weiß dann auch gleich jeder was ich mit der einzigen blauen Tinte in meinem Haushalt mache. :wink:

Tinte ist vielseitiger als man denkt :mrgreen:
:shock: Im Ernst jetzt?

Muss da jetzt nachfragen: Meinst du das als Scherz oder wird die Wäsche mit der Pelikan Königsblau tatsächlich weißer?

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4816
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Killerturnschuh » 24.05.2017 14:36

Das ist mein absoluter Ernst.
Allerdings bitte nicht eine Viertelflasche ins Wasser kippen. 4 bis 8 Tropfen reichen vollkommen.
Ein Trick den mir seinerzeit die Hauswirtschaftsmeisterin im Internat verraten hat.
Ihren Rat am besten einen sehr reichen Mann zu heiraten, als sie meine hoffnungslosen Versuche beim stopfen von Socken sah, habe ich jedoch in den Wind geschlagen. :mrgreen:
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

rorro
Beiträge: 539
Registriert: 15.04.2014 15:22
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von rorro » 24.05.2017 14:53

Das liegt wahrscheinlich an der basischen Lauge, oder? Ein wenig echtes Sodapulver tut's da auch.
Viele Grüße, Ralf

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4816
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Killerturnschuh » 24.05.2017 15:09

Ja, Backpulver und Haushaltssoda haben das gleiche Ergebnis, nur hat das bei Tinte nichts mit basischer Lauge zu tun.
Es geht um eine optische Täuschung. Das menschliche Auge lässt sich gerne täuschen.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Thom

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Thom » 24.05.2017 15:13

Hallo Angi,

"Unsere Aufgabe ist nicht, Wäsche weißer als weiß zu waschen." (Stephen Hawking)
Und die Sache mit dem reichen Mann heiraten hat bei mir auch nicht funktioniert. :mrgreen:

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Mahlekolben
Beiträge: 782
Registriert: 29.01.2017 23:19

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Mahlekolben » 24.05.2017 20:06

Eigentlich geht es um den leichten Anteil Blau, der uns Weißes weißer glauben lässt.
Viele Grüße

Michael

Thom

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Thom » 24.05.2017 20:14

Ist mir schon klar, aber ich geb's langsam auf, von Schwachsinn abzuraten. :)

Sabine
Beiträge: 511
Registriert: 11.12.2013 19:05

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Sabine » 24.05.2017 20:26

Das "Wäscheblau" ist schon lange bekannt - z.B. bei "Ostprodukte-Versand" gibt´s das auch noch. Ultramarinblau plus Natron wirken gegen Gelbstich weißer Wäsche.
Falls die Wäsche übrigens auch nach dem Waschen noch Flecke von z.B. Lamy-Königsblau haben sollte (gewaschen mit Vollwaschmittel, 60°): die gehen mit "Tintenkiller" restlos weg.

Thom

Re: Tintenfluss ganz anders

Beitrag von Thom » 24.05.2017 21:17

Wäscheblau würde ich ja auch nehmen, aber keine Füllertinte. Wenn mal jemand einen Füller mit einer cellulosereaktiven Tinte, wie den Noodlers Bulletproof mitwäscht, dann klappt's garantiert auch mit dem Nachbarn (und womöglich ist der auch noch reich).

V.G.
Thomas

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“