Anfängerfrage: Tusche möglich?

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Abissl
Beiträge: 66
Registriert: 30.08.2016 9:55

Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von Abissl » 20.09.2017 20:40

Eine Frage, kann ich meinen Füller mit Tusche befüllen (die habe ich im Keller gefunden), oder geht das eher nicht?

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2592
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von TomSch » 20.09.2017 20:44

Hallo

und ganz kurz: Das kannst du zwar, doch von deiner Frage-Intention her "Nein!", es sei denn, du möchtest den Füller aufgrund der Eigenschaften und Konsistenz der Tusche (wir reden hier nicht von Tinte!) über den Jordan schicken, dann wäre das ein guter Ansatz. :mrgreen:

Tüsskess, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
Abissl
Beiträge: 66
Registriert: 30.08.2016 9:55

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von Abissl » 20.09.2017 21:01

Hi Tom! Ja, das war meine Frage, ob es sinnvoll ist. Achso, die Tusche ist dickflüssiger und verstopft den Füller. :cry:

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2592
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von TomSch » 20.09.2017 21:15

Exakt, "ein Bisschen".
Genau ins Schwarze getroffen! :thumbup:
Aber du könntest einen Rapidographen o.ä.damit füllen. :wink:

Tüss, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

pejole
Beiträge: 1526
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von pejole » 20.09.2017 21:47

Tusche im Füller : niemals!!!

Die kannst du für Bandzugfedern usw. verwenden, falls du eine Feder dieser Art hast kannst du die ja mal mit Tusche füllen und du wirst sehen wie die Feder nach Gebrauch aussieht.

Gruß, Martin

Thom

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von Thom » 20.09.2017 22:35

R&K spezifiziert die Antiktusche auch für den ArtPen, die muss da aber wieder raus und darf keinesfalls eintrocknen.

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4786
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von Tenryu » 20.09.2017 23:53

Es gibt Spezialtuschen, die für Füllfederhalter geeignet sind, wie die Pelikan Fount India. Aber nur diese mit expliziter Kennzeichnung für Füller dürfen verwendet werden. Alle anderen Tuschen ruinieren den Füller, indem sie den Tintenleiter restlos verkleben und verstopfen.

Thom

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von Thom » 21.09.2017 0:14

Die werden halt gnadenlos wasserfest. Bei Schellack wird vielleicht mit Alkohol nochwas gehen, aber bei Acrylat ist man dann an der Grenze zum Füllerauflösen.

Benutzeravatar
Abissl
Beiträge: 66
Registriert: 30.08.2016 9:55

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von Abissl » 21.09.2017 4:21

Ja, verstehe schon. Ich muss jetzt auf die Suche nach einer guten Tinte gehen. Morgen bin ich im Schreibwarenladen..

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2961
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Anfängerfrage: Tusche möglich?

Beitrag von desas » 21.09.2017 8:07

Schau Dich doch in den Tintenbetrachtungen um (viewforum.php?f=48), da hat es erheblich mehr Vielfalt als im Schreibwarenladen.

Ein Stammtisch in Deiner Nähe ist auch eine Option, um tiefer in die Thematik einzusteigen.
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

Antworten

Zurück zu „Die Tinte und der Tintenfluss / Ink and the ink flow“