Füller bis 100€ gesucht

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

minnimaus25
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2017 20:52

Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von minnimaus25 » 27.11.2017 21:29

Hallo liebe Forengemeinschaft!

Ich würde meinem Mann gerne zu Weihnachten einen schönen Füller (bis 100€) schenken, allerdings kann man bei so einer Auswahl schnell den Überblick verlieren, vielleicht hat jemand einen guten Tipp :D
Der Füller sollte kein Gold haben, eher ein schlichtes Design in Silber oder Schwarz. Ich denke der Waterman Hemisphere Deluxe könnte ihm gefallen, nur der Wechsel von Metall und Lack ist nicht so toll.
Er sollte Patronen benötigen (nichts mit einem Tintenfass, dass man dabei haben muss), außerdem angenehm zu halten sein (schwer/wertig) und die Feder sollte nicht kratzen und von der Dicke her Medium sein (kann man das so sagen?)
Mein Mann nutzt seinen jetzigen Füller bei der Arbeit für Unterschriften und Notizen oder auch persönliche Briefe (also keine seitenlangen Aufsätze). Ich weiß nicht welchen Füller er hat, es ist ein Lamy aus silbernem Metall mit graviertem Zickzackmuster).

Vielen Dank für eure Vorschläge!
Christin

stingray
Beiträge: 511
Registriert: 21.02.2014 9:29
Wohnort: Hamburg

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von stingray » 27.11.2017 21:43

"...die Feder sollte nicht kratzen und von der Dicke her Medium sein (kann man das so sagen?)..."
kann man ...

wenn wir mit lamy starten, sollte die herausforderung schnell gelöst sein. wobei, vorab: füllhalter verschenken auch schnell nach hinten losgehen kann, da hier im optimalfall persönlicher gefallen und das schreibgefühl des beschenkten passen sollten/müssen.

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2975
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von desas » 27.11.2017 22:04

Liebe Christin,

100 € neu oder gebraucht (hier gibt´s nämlich in der Tauschbörse auch sehr gepflegte gebrauchte Exemplare)?
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

minnimaus25
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2017 20:52

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von minnimaus25 » 27.11.2017 22:28

Ich traue mir mal zu, zumindest optisch eine für Ihn gute Wahl treffen zu können :) aber ja, ich bin mir bewusst, dass jeder das Halten und Schreiben eines Füller anders empfindet. Vorerst bleibe ich noch bei der Idee Füller-als-Geschenk :)

Gebraucht wäre kein Ausschlusskriterium :)

SimDreams
Beiträge: 1938
Registriert: 03.12.2013 23:39
Wohnort: Hamburg

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von SimDreams » 27.11.2017 22:49

Schau doch mal in die Börse, da gibt es eine Auswahl aus einer Parker/Waterman Sammlung.

Grüße, Uwe
Da die Schreibgeräteakquise nicht das einzige Hobby ist - Fotografie und Dein Notizbuch nach Maß: http://www.flickr.com/photos/simdreams/

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1683
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von Pelle13 » 27.11.2017 23:13

Hallo Christin,

wenn Dein Mann bereits einen Lamy hat (der ihm gut gefällt) und wenn er gerne "schwerere" Patronenfüller ohne Goldaplikationen mag, schau Dir doch mal den neuen Lamy Aion an. Es gibt ihn in Schwarz oder in Silber, er liegt toll in der Hand (auch in größeren Händen) sieht wertig aus und ist mit jeder Federbreite von fein (EF oder F) über mittelbreit (M) bis breit (B oder BB) zu haben. Auch nachträglich lässt sich die Federbreite noch ganz unkompliziert und preiswert wechseln.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Aussuchen - in meinen Augen ist ein Füller ein wirklich tolles Weihnachtsgeschenk,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2975
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von desas » 28.11.2017 8:10

Bei den Waterman fällt mir dann doch noch der Expert ein, entweder ganz schwarz oder in Edelstahl mit schwarzem Griffstück.
Der ist dann etwas schwerer als der Hemisphere.
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

Benutzeravatar
blackboro
Beiträge: 689
Registriert: 11.02.2016 10:28
Wohnort: NRW

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von blackboro » 28.11.2017 20:17

Ich werfe mal einen Diplomat Excellence in den Raum.
Auch schön: Kaweco Dia 2. Beide benötigen Standardpatronen, bei Waterman passen nur die herstellereigenen Patronen.
~Stefan

miel
Beiträge: 1261
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von miel » 28.11.2017 20:35

blackboro hat geschrieben:... bei Waterman passen nur die herstellereigenen Patronen.
Bist Du Dir sicher?
Meine Carene nehmen sehr gerne normale Patronen ...

miel
Beiträge: 1261
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von miel » 28.11.2017 20:36

Pelle13 hat geschrieben:Auch nachträglich lässt sich die Federbreite noch ganz unkompliziert und preiswert wechseln.
Oder auch unkompliziert und etwas teurer auf Goldfedern, die es neben den Standardbreiten auch als OM und OB gibt.

Benutzeravatar
blackboro
Beiträge: 689
Registriert: 11.02.2016 10:28
Wohnort: NRW

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von blackboro » 28.11.2017 20:43

miel hat geschrieben:
blackboro hat geschrieben:... bei Waterman passen nur die herstellereigenen Patronen.
Bist Du Dir sicher?
Meine Carene nehmen sehr gerne normale Patronen ...
Nach der Liste im Wiki schon!?
Vielleicht kennt Deiner die Liste nur nicht ;)
~Stefan

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2975
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von desas » 28.11.2017 20:56

Meine Wassermänner kennen die Liste zum Glück auch nicht 8)
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

miel
Beiträge: 1261
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von miel » 28.11.2017 21:02

blackboro hat geschrieben:
miel hat geschrieben:
blackboro hat geschrieben:... bei Waterman passen nur die herstellereigenen Patronen.
Bist Du Dir sicher?
Meine Carene nehmen sehr gerne normale Patronen ...
Nach der Liste im Wiki schon!?
Vielleicht kennt Deiner die Liste nur nicht ;)
Meine (5) Waterman kennen die Liste alle nicht.
Und auch die Patronen von Waterman kennen die Liste nicht, wenn ich das richtig sehe ...

Benutzeravatar
blackboro
Beiträge: 689
Registriert: 11.02.2016 10:28
Wohnort: NRW

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von blackboro » 28.11.2017 21:07

Dann sollte die Liste vielleicht mal aktualisiert werden. Ich habe nur einen aus den 60ern, da passen eh nur die alten. Desas, vielleicht kannst Du den Teil hier abspalten und wir machen eine Umfrage im Markenforum daraus?
~Stefan

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2975
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: Füller bis 100€ gesucht

Beitrag von desas » 28.11.2017 21:52

Oder wir kehren zur Ausgangsfrage zurück und unterstützen Madeleine bei der Auswahl des Geschenks :mrgreen:
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

Antworten

Zurück zu „Schulfüller und Einsteigerfüller“