Frz Leverfiller mit geschlitzter Feder

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
bebna
Beiträge: 213
Registriert: 07.05.2016 9:04
Wohnort: Leipzig

Frz Leverfiller mit geschlitzter Feder

Beitrag von bebna » 30.03.2019 19:02

Ich weiß nicht, ob ich schon mal wegen diesen Füller hier gefragt hatte, aber dieser Füller ist mir gerade aus einer Umzugskiste "gefallen". Ich hatte ihn damals auf einem Flohmarkt wegen seiner interessanten Feder gekauft.

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
StephanHX
Beiträge: 186
Registriert: 28.08.2018 19:51
Wohnort: Ostwestfalen, Kreis Höxter

Re: Frz Leverfiller mit geschlitzter Feder

Beitrag von StephanHX » 31.03.2019 6:54

Moin,
die Fotos Deiner Feder sind leider etwas dunkel, deswegen erkenne ich es nicht richtig.

Wenn sie aber tatsächlich der Feder ähnelt, die ich hier

viewtopic.php?f=9&t=22850

mal gezeigt habe, hättest Du einen ersten Hinweis, würdest aber auch sehen, dass wir damals nicht mehr Infos hatten und die Vermutung in Richtung Hersteller Rally geht.
Grüße.
Stephan

bebna
Beiträge: 213
Registriert: 07.05.2016 9:04
Wohnort: Leipzig

Re: Frz Leverfiller mit geschlitzter Feder

Beitrag von bebna » 31.03.2019 14:21

Hmm, der Korpus passt gut von der Form her zu drm Rally Stylo 10, es fehlen nur die Verzierungen und der Clip ist anders. Auch hab ich kein Buttonfiller. Griffstück war wohl mal eingeklebt. Auf dem Leiter steht ja direkt auch Stylo drauf.

Die Bilder zeigen eine schlichte 14k Feder, ist vll meine aus Stahl aus Stahl und hat die Schlitze bekommen um Weich wie eine Goldfeder zu sein?

Hmm, vll export Model mit Stahlfeder und einfacheren Bau?

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3055
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Frz Leverfiller mit geschlitzter Feder

Beitrag von stift » 31.03.2019 16:52

Dürfte von Stylomine sein da ja Patent auf dem Tintenleiter steht ,jedenfalls aus dieser Ecke,ansonsten ganz ein normaler billiger Hebelfüller.Neuen Schlauch rein und er schreibt wieder,nur die Feder genauer setzen als auf dem Foto sonst schreibt er nicht.
http://www.fountainpen.it/Stylomine/en
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Antworten

Zurück zu „Das Identifizieren von Schreibgeräten / Identifying different writing instruments“