Goldspot Pens und Pelikan

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1811
Registriert: 08.01.2016 18:32

Goldspot Pens und Pelikan

Beitrag von Edelweissine » 02.06.2019 17:31

Gerade bin ich auf ein Interview gestoßen, das Tom, Goldspot Pens, mit Jens Meyer geführt hat. Herr Meyer ist der Global Marketing Manager Pelikans.
https://youtu.be/k5H_7HaXK3Q
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
lobstergirl
Beiträge: 369
Registriert: 08.08.2018 22:07
Wohnort: Wiesbaden

Re: Goldspot Pens und Pelikan

Beitrag von lobstergirl » 03.06.2019 22:52

Das ist mal ein wirklich gutes und interessantes Interview: ein Interviewer, der sich auskennt, und ein Gesprächspartner, der ebenfalls Ahnung von seinem Fach hat und sich für das Thema begeistern kann. Das hat Spaß gemacht - vielen Dank fürs Teilen!
--Silvia

He that breaks a thing to find out what it is has left the path of wisdom.
(Gandalf, to Saruman / The Two Towers)

agnoeo
Beiträge: 822
Registriert: 23.02.2013 17:36
Wohnort: Rheinland

Re: Goldspot Pens und Pelikan

Beitrag von agnoeo » 04.06.2019 0:17

Gibt eine Reihe Videos von Goldspot Pens von ihrem Deutschlandbesuch, neben Pelikan auch Lamy, Kaweco (anderswo hier im Forum schon erwähnt). Zu finden unter den Videos des youtube Channels.

Gruß,
David

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2182
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Goldspot Pens und Pelikan

Beitrag von Pelle13 » 04.06.2019 13:25

Vielen Dank, liebe Heike, für diesen Link - sicherlich ein interessantes Interview über meine Lieblingsmarke, aber was für ein Unterschied zum Kaweco-Interview von Goldspot Pens! :o
Beim Pelikan-Interview sitzen zwei Herren 25 Minuten lang an einem beliebigen Tisch in einem leeren Raum mit toller Skyline vor dem Fenster. Die Fragen werden von Kärtchen abgelesen, der Tisch ist zwar voll mit Füllern, Tinten und Papier, aber die Kamera schwenkt kaum einmal darüber, sondern es werden Atelierfotos zu einzelnen Füllern an passenden Stellen eingeblendet. Da wird über das Pelikanviertel, das Museum und die tollen historischen Räumlichkeiten geredet, aber alles was man sieht, ist ein eingeblendetes Schwarzweißfoto. Da wird die Produktion in Peine mehrfach angesprochen, die Verbundenheit der Mitarbeiter zur Firma herausgestellt ... aber den Worten über Herzblut folgen keine ebensolchen Bilder.
Klar, das Ganze soll ja auch nur ein Interview und kein Film sein, und auch bei Kaweco sieht man überwiegend zwei Herren im Gespräch auf dem Sofa sitzen, aber es gibt auch immer wieder kurze Szenen auf dem Werksgelände, in der Montage, in der Werkstatt oder es wird ganz kurz ein Blick in die private Sammlung geworfen - da kommt für mich der Spirit der Marke und die Begeisterung fürs Schreiben mit der Hand einfach viel intensiver und lebendiger rüber.

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

agnoeo
Beiträge: 822
Registriert: 23.02.2013 17:36
Wohnort: Rheinland

Re: Goldspot Pens und Pelikan

Beitrag von agnoeo » 05.06.2019 13:53

Es gibt noch ein weiteres Video in dem es um die alte Pelikan Fabrikgebäude geht, aber das sind allesamt mehr Interviews als Fabrikrundgang, wenn auch verständlich, dass ungern etwas aus der Produktion gezeigt wird. Goulet Pens hat da allerdings ein schönes Video zur Produktion bei Lamy: https://www.youtube.com/watch?v=2jf3lbhQR6I (wird damit leicht OT)

Gruß,
David
- David

kite_smurf
Beiträge: 73
Registriert: 23.09.2017 0:43
Wohnort: rhein-main
Kontaktdaten:

Re: Goldspot Pens und Pelikan

Beitrag von kite_smurf » 05.06.2019 21:39

Wobei das angesprochene Video in Amerika aufgenommen wurde, in dem piggyback diner in jersey. Daher gibts da auch keine Einsicht in die Produktion :)
ciao
Ralf
"Nothing left to lose" j.j. and k.k.

Antworten

Zurück zu „Pelikan“