Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Fritz Schimpf
Beiträge: 450
Registriert: 14.02.2013 9:25

Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von Fritz Schimpf » 27.11.2018 13:01

Liebe Forenmitglieder,

Filippo, der Federmeister von Aurora, und Sara, die Exportmitarbeiterin von Aurora, brachten zu ihrem Besuch auf dem Sammlertreffen bei uns eine Überraschung mit: drei Füllhalter ausgestattet mit Chinese Nibs.

Die Chinese Nib wurde von Beiden vergangene Woche in China vorgestellt und nun hatten wir das Glück, dass die Europapremiere bei uns stattfand. Diese Feder wurde von Filippo in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Importeur von Aurora entwickelt und ist dort bereits verfügbar.

Die Aurora Chinese Nib(s) ist speziell für chinesische Schriftzeichen entwickelt worden. Wie ein Pinsel bringt die Feder sehr unterschiedliche Strichstärken auf das Papier, je nach Winkel in dem sie aufgesetzt wird. Senkrecht aufgesetzt liefert sie eine dünne horizontale und vertikale Strichbreite. Flach aufgesetzt ist die Strichbreite wesentlich breiter (ungefähr um den Faktor 3).

Aurora bietet die Chinese Nib in drei Federstärken an: Extrafein, Fein und Mittel.



Aurora-CN-05.jpg
Aurora-CN-05.jpg (64.44 KiB) 2712 mal betrachtet
Aurora-CN-06.jpg
Aurora-CN-06.jpg (88.12 KiB) 2712 mal betrachtet


Alle Stammtischteilnehmer und wir konnten die Federn testen. Die Schreibeigenschaften sind verblüffend weich und extrem variantenreich. Uns machte das Schreiben mit den Aurora Chinese Nibs sehr viel Freude und Lust auf mehr.

Wir haben versucht einige Bilder der Feder und des Korns zu machen. Es ist uns leider nur teilweise gelungen. Die Form dieser Federspitze ist extrem komplex und faszinierend, verglichen mit "normalen" Federn.

Aurora-CN-04.jpg
Aurora-CN-04.jpg (41.55 KiB) 2712 mal betrachtet
Aurora-CN-03.jpg
Aurora-CN-03.jpg (20.82 KiB) 2712 mal betrachtet
Aurora-CN-02.jpg
Aurora-CN-02.jpg (37.52 KiB) 2712 mal betrachtet
Aurora-CN-01.jpg
Aurora-CN-01.jpg (18.23 KiB) 2712 mal betrachtet

Uns erscheint die Aurora Chinese Nib wie eine sehr gelungene Synthese aus Zoom und Architect Nib. Wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn diese ab April, Mai oder Juni 2019 verfügbar sein wird. Ab dann wird Aurora 19 verschiedene Federn im Angebot haben und die Chinese Nibs werden für jedes hochwertige Füllhaltermodel als Auswahlmöglichkeit zur Verfügung stehen.

Liebe Grüße
Fritz Schimpf

Mit dem Webshop:
http://www.fritz-schimpf.de

instagram fritzschimpf

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1150
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von Rokebyrose » 27.11.2018 14:12

Fritz Schimpf hat geschrieben:
27.11.2018 13:01

Synthese aus Zoom und Architect Nib
Ja, ich will.
Fritz Schimpf hat geschrieben:
27.11.2018 13:01

wenn diese ab April, Mai oder Juni 2019 verfügbar sein wird
okay, dann rechnen wir mal vorsorglich mit Januar, Februar oder März 2020. :D
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 2958
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von Linceo » 27.11.2018 21:10

Werden diese Federn bzw. Federeinheiten auch einzeln zu bestellen sein?
Ich könnte mir nämlich diese besondere Feder gut in meinem Optima vorstellen!
Und wenn ja: Zu welchem Preis?

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
Fritz Schimpf
Beiträge: 450
Registriert: 14.02.2013 9:25

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von Fritz Schimpf » 28.11.2018 8:59

Laut derzeitiger Information von Aurora werden diese Federn im Laufe des kommenden Jahres auch einzeln erhältlich sein. Die Preise sollen wie die bisher angebotenen "Sonder"-Federn festgelegt werden. Wir hoffen, dass wir in den kommenden Monaten detaillierte Informationen erhalten werden.

Liebe Grüße
Fritz Schimpf

Mit dem Webshop:
http://www.fritz-schimpf.de

instagram fritzschimpf

Duesenschrieb
Beiträge: 204
Registriert: 21.11.2014 14:00
Wohnort: Hofheim am Ts.
Kontaktdaten:

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von Duesenschrieb » 29.11.2018 13:44

Hallo Fritz,

dann melde ich schon mal mein ernsthaftes Interesse an einem neuen Aurora an – mit China-Feder. Ohne auf Eure Seite geschaut zu haben: Wird es auch den Talentum mit diesen Federoptionen geben?
mit pen-o-philen Grüßen aus dem Taunus

Benutzeravatar
Fritz Schimpf
Beiträge: 450
Registriert: 14.02.2013 9:25

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von Fritz Schimpf » 29.11.2018 15:37

Duesenschrieb hat geschrieben:
29.11.2018 13:44
Hallo Fritz,

dann melde ich schon mal mein ernsthaftes Interesse an einem neuen Aurora an – mit China-Feder. Ohne auf Eure Seite geschaut zu haben: Wird es auch den Talentum mit diesen Federoptionen geben?

Da wir hierzu bisher leider noch keine Verkaufsinformationen von Aurora erhalten haben, haben wir die Chinese Nibs noch nicht in unseren Onlineshop aufgenommen. Bisher ist uns nur bekannt, dass die Chinese Nibs für die Optima und 88er angeboten werden. Wir vermuten, dass auch der Talentum diese Federoption erhalten wird.

Liebe Grüße
Fritz Schimpf

Mit dem Webshop:
http://www.fritz-schimpf.de

instagram fritzschimpf

Duesenschrieb
Beiträge: 204
Registriert: 21.11.2014 14:00
Wohnort: Hofheim am Ts.
Kontaktdaten:

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von Duesenschrieb » 29.11.2018 17:24

Danke Fritz,

dann warten wir einfach mal ab :-)
mit pen-o-philen Grüßen aus dem Taunus

MCA
Beiträge: 554
Registriert: 22.10.2014 13:24
Wohnort: Tübingen

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von MCA » 29.11.2018 18:55

Mir wurde von dem Aurora Team gesagt, dass die Feder für alle Halter ab "mid-range" geplant sein soll.
Man könne sie aber eh in einen anderen Aurora setzen, also gehe ich auch vom Einzelverkauf aus.
Grüße,
Manuel

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1656
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von hoppenstedt » 20.08.2019 23:20

Irgendwelche Neuigkeiten zu diesen besonderen Federn?
Caveat scriptor.
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1656
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von hoppenstedt » 30.08.2019 17:03

...sieht ja dann so aus, als ob es tatsächlich 2020 werden wird... Oder habe ich als einziger nicht mitbekommen, dass alles Kontingent nach China geht?
Caveat scriptor.
Grüße von Alfred

stefanm
Beiträge: 72
Registriert: 21.01.2019 20:49
Kontaktdaten:

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von stefanm » 31.08.2019 19:46

Eine unglaubliche Feder :o
Mein Interesse ist geweckt. Insbesondere Aurora traue ich eine exzellente handwerkliche Umsetzung zu.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1656
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von hoppenstedt » 31.08.2019 23:25

stefanm hat geschrieben:
31.08.2019 19:46
Eine unglaubliche Feder :o
Mein Interesse ist geweckt. Insbesondere Aurora traue ich eine exzellente handwerkliche Umsetzung zu.

Gruß
Stefan
Ja, ja und ja.
Insbesondere nachdem ich heute erstmalig die flexenden Produkte des Hauses schreiben durfte... :D
Caveat scriptor.
Grüße von Alfred

stefanm
Beiträge: 72
Registriert: 21.01.2019 20:49
Kontaktdaten:

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von stefanm » 01.09.2019 2:31

hoppenstedt hat geschrieben:
31.08.2019 23:25
Ja, ja und ja.
Insbesondere nachdem ich heute erstmalig die flexenden Produkte des Hauses schreiben durfte... :D
Und ich schwärme schon bei den Standard Federn. Bei den Flex Federn hatte ich noch nicht einmal die Ehre.

Stefan

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 780
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von 70er-Fan » 01.09.2019 15:54

Tja Jungs, dann mache ich Euch jetzt mal neidisch. Bei mir ist Donnerstag eine angekommen und dann auch noch in einem auf 153 Stück limitierten 88 Luna. Wegen des Sammlertreffens habe ich sie aber noch nicht befüllt, nur gedippt, aber das hatte was. Da Aurora mir eh die liebsten Federn sind, war das Risiko Kaufs gleich null.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2338
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Europaneuheit: Aurora Chinese Nib

Beitrag von patta » 01.09.2019 16:31

Hallo Claudia,

der 88 Luna sieht wirklich toll aus und würde sehr gut ein Paar mit meinem Optima Nero Perla abgeben ;)
Also, schnapp dir deine Kamera und mach mal etliche Bilder von Stift, Feder und Schreibprobe. Gerne im Vergleich zu einer Aurora F oder M.

In neugieriger Vorfreude, patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Antworten

Zurück zu „Omas, Aurora, Montegrappa, Visconti, Stipula, Delta und andere ital.Marken“