Aurora Talentum Pros und Cons

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 777
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Aurora Talentum Pros und Cons

Beitrag von 70er-Fan » 16.01.2020 22:10

patta hat geschrieben:
16.01.2020 20:41
Ich habe keine Aurora BB-Feder, aber schon einmal einen alten 88er mit BB gesehen und geschrieben. Diese war breit (logisch) und ziemlich stubbig, also keine Riesenkugel. Ob die aktuellen BB auch noch so aussehen, weiß ich nicht. Frag doch mal bei Schimpf!

Gruß patta
Ich habe eine aktuelle BB. Als ich sie sah, dachte ich zunächst, es sei eine Italic oder Stub, weil sie so flach ist. Sie schreibt aber butterweich und ohne Varianz, einfach toll und in etwa so breit wie eine Pelikan B. Interessanterweise ist die Aurora B viel kugeliger. Auch die Einschätzung, dass Aurora verglichen mit Pelikan eine Nummer schmaler schreibt (mindestens) kann ich bestätigen.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

DanielH
Beiträge: 2506
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Aurora Talentum Pros und Cons

Beitrag von DanielH » 13.02.2020 22:11

Jetzt ist er schon seit ein paar Wochen da, gestern habe ich ihn mit Tinte befüllt und ich bin einfach nur noch begeistert. Die Aurora-B-Feder ist eine der schönsten Federn, die ich je geschrieben habe. Sie ist sogar glatter und flüssiger als die des Pelikan M1000, den ich sonst über alles liebe. Die Entscheidung, beim Leguan den Talentum im Rahmen einer Sonderaktion zu ordern, hat sich als absolut richtig erwiesen!

derzempf
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2018 9:35
Wohnort: Thüringen

Re: Aurora Talentum Pros und Cons

Beitrag von derzempf » 22.02.2020 10:28

Dann möchte ich als TE auch noch etwas dazu sagen.

Der Talentum wurde gekauft und ich liebe ihn über alles.
Die M-Feder ist ein echter Traum und vielleicht die beste Feder in meinem Sortiment (allerdings zählt kein M1000 dazu).
Sie kommt mit jeder Tinte und jedem Papier zurecht und dabei gleitet sie sanft wie ein Engel.
Ich mag das zurückhaltende, wenig auffällige Design mit schwarz und silber.
Alles in diesem Füller ist toll (und mal ehrlich, wir finden doch meist eine Kleinigkeit ;) ).

Offen gesagt, finde ich sogar den UVP absolut angemessen für das Gebotene.
Es ist bestimmt nicht mein letzter Aurora!

DanielH
Beiträge: 2506
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Aurora Talentum Pros und Cons

Beitrag von DanielH » 23.02.2020 12:41

Ich muss ehrlich sagen, dass ich die UVP gar nicht kenne. Ich habe für meinen beim Leguan 280 Euro bezahlt - im Rahmen einer Sonderaktion. Aber zufrieden bin ich mit dem Schätzchen schon, wobei ich das Design weniger zurückhaltend finde als das des Optima.

Im Grunde wäre mir ein Kolbenfüller am Liebsten, der die Form des Optima aber die Größe des Talentum oder besser noch mehr hat. Aber man kann halt nicht alles haben...

Antworten

Zurück zu „Omas, Aurora, Montegrappa, Visconti, Stipula, Delta und andere ital.Marken“