Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Benutzeravatar
Darwin666
Beiträge: 268
Registriert: 29.01.2019 10:05

Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Darwin666 » 17.09.2020 23:36

Hallo zusammen,

ich habe ein wenig gesucht aber im Forum nicht wirklich ein passendes Thema gefunden. Deshalb mach ich das Thema "Wünsche / Verbesserungsvorschläge" hiermit auf. Sollte das Thema bereits an anderer Stelle existieren, dann bitte ich um kurze Information und dieses Thema sollte dann schnell gelöscht werden.

Im laufe der Zeit sind mir immer wieder einige Punkte aufgefallen, die mir bei Pelikan fehlen oder die ich gern anders hätte.
Dieses Thema soll ernst gemeinte Vorschläge von uns an Pelikan adressieren. Ob Pelikan dann tatsächlich darauf reagiert kann ich nicht sagen. Diesbezüglich stehe ich nicht mit Pelikan in Kontakt. Falls aber der ein oder andere Vorschlag im Forum gut ankommt, dann schlägt das eventuell auch bis zu Pelikan durch.
_____________________________________________________________
Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.
Charles Darwin (1809 - 1882), englischer Naturforscher

Benutzeravatar
Darwin666
Beiträge: 268
Registriert: 29.01.2019 10:05

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Darwin666 » 18.09.2020 0:05

Und hier schon mein erster Verbesserungsvorschlag:

Die Pelikan-Etuis der Reihe TG (TG1, TG2...) mag ich sehr gerne, leider sind die Füller untereinander nicht besonders gut geschützt. Die Trennwände sind relativ kurz. Besonders bei Metall-Schreibgeräten kommt es beim Tragen doch immer wieder zu Berührungen, welche dann im Stahl Abrieb zeigen. Bei "Kunststoffen" scheint das nicht so schlimm zu sein. Mein Favorit sind deshalb die Etuis von Lamy.
Etui2.jpg
Etui2.jpg (416.46 KiB) 1619 mal betrachtet
Etui1.jpg
Etui1.jpg (371.71 KiB) 1619 mal betrachtet
Ganz links seht ihr ein schönes TG4. Hier schützen die seitlichen Trennlaschen nur den obersten Bereich für ca. 3 cm. Das ist echt zu kurz und sehr schade.
Das zweite und das letzte Etui sind von Lamy.

Das dritte Etui finde ich genial. Die Fächer sind leider zu schmal. Es passt nicht mal ein alter Pelikano rein. Die schmalen Metallfüller und wohl auch dazu gehörende Kugelschreiber von Pelikan passen aber sehr gut. Besonders gut gefällt mir außer dem guten Schutz das Aussehen und die Funktion. Es lässt sich sehr schnell auf- und zuklappen. Die Lasche bei dem TG4 ist ein wenig fummeliger. Das Aussehen finde ich gut, weil es die einzelnen Fächer nicht so deutlich zeigt wie bei Lamy. Die Lamy-Etuis wirken da doch eher ein wenig wie Patronenhalter (passt ja auch irgendwie!).

Hier nun mein Wunsch: Ich wünsche mir, dass Pelikan ähnliche Klappetuis wie die TG-Reihe mit komplett einzelnen Fächern zur Verfügung stellt. Ideall wäre das wohl schon recht alte dritte Etui.

Von wem ist wohl das dritte Etui? Ich kläre mal auf. Es ist von Pelikan!
Also Pelikan, sucht die alten Pläne raus und passt es bitte an, so dass mindestens drei M200 gut geschützt passen.

Wie seht Ihr das mit den kurzen Schutzlaschen? Stört euch das nicht?

Liebe Grüße
Peter
_____________________________________________________________
Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.
Charles Darwin (1809 - 1882), englischer Naturforscher

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2110
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Pelle13 » 18.09.2020 0:46

Moin Peter,

ich bin jetzt irgendwie ein wenig verwirrt: Ich habe ein sehr schönes, "neues" Pelikan-Etui für drei Füller - nämlich das TG 31 und dort gehen die Trennstege zwischen den Füllern bis ganz nach unten durch. Mir war gar nicht klar, dass es von Pelikan "Laschen-Etuis" gibt, bei denen die Trennstege schon nach wenigen Zentimetern enden.

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Darwin666
Beiträge: 268
Registriert: 29.01.2019 10:05

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Darwin666 » 18.09.2020 1:41

Pelle13 hat geschrieben:
18.09.2020 0:46
Moin Peter,

ich bin jetzt irgendwie ein wenig verwirrt: Ich habe ein sehr schönes, "neues" Pelikan-Etui für drei Füller - nämlich das TG 31 und dort gehen die Trennstege zwischen den Füllern bis ganz nach unten durch. Mir war gar nicht klar, dass es von Pelikan "Laschen-Etuis" gibt, bei denen die Trennstege schon nach wenigen Zentimetern enden.

Liebe Grüße,
Dagmar
Hallo Dagmar,

das ist ja ein Ding. Dann wurde das wohl geändert. OK die ganz neuen hatte ich auch noch nicht in meiner Hand. Bei allen meinen 7 Etuis von 2 bis 4 Schreibgeräten sind die Laschen unterschiedlich lang (von 2 bis 4 cm). Ich muss demnächst mal in den Tintenturm fahren. Dann schaue ich mir die aktuellen mal an. Da fällt mir ein, ich habe noch einen Gutschein. Wenn die Laschen durchgehend sind, dann kauf ich mir sofort ein Dreier.

Liebe Grüße
Peter
_____________________________________________________________
Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.
Charles Darwin (1809 - 1882), englischer Naturforscher

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1947
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von vanni52 » 18.09.2020 10:55

Eine Neuauflage des Liegeglases (Wagenfeld) wird immer mal wieder gewünscht.
Es gab sogar einen eigenen Faden hierzu:
B0EAEE6D-7FD5-4F84-8A7F-1964CC4C8B21.png
B0EAEE6D-7FD5-4F84-8A7F-1964CC4C8B21.png (750.62 KiB) 1466 mal betrachtet
Sicherlich könnte man irgendwo ein entsprechendes historisches Fässchen erwerben.
Aber eine neu produzierte, von mir aus auch limitierte Edition (für die ich auch bereit bin, etwas mehr zu zahlen
als etwa für ein Edelstein-Fass), mit einer Tinte, deren Rezeptur auch aus der Zeit stammt, wäre genial.
Als Füllung kann ich mir natürlich auch die aktuelle 4001 Königsblau vorstellen.

Sehr gute Idee von Dir, Peter, mit diesem Fred vielleicht einen Impuls zu setzten.
LG
Heinrich

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Joe Schlendrian » 18.09.2020 12:35

Ach bei WÜNSCH DIR WAS mach ich doch glatt auch mal mit.
Von dem Weissen und auch von dem Grappa Berg und den Grafen vFC & & & gibt es ganz tolle Pat's - Füller nicht nur für Psychos sondern Umweltgeschädigte Menschen, die sich das ja nicht ausgesucht haben und es werden leider immer mehr Personen die von MCS, shik Building usw. betroffen sind.
Wohl weil die MEDIZINER es nun immer öffters ernst nehmen, dann wird es hoffentlich bald auch in die Masse gehen.
Auch Tintenhersteller halten einem leider immer noch für Spinner und kreieren lieber Geruchstinten. Die Normalos schondie Nase rümpfen lassen.
Also warum gibt es für die wasserbassierten Tintenpatronen keine tollen Füller bei Pelikan.
P 200, 205 & Ductus dann ist aber auch Schluss.
Baut man Füller nicht zum SCHREIBEN.
Ein Stressi für Patronen bricht man sich da was ab???
Vielleicht sollte PELIKAN mal beim Volker fragen wie man Patronen-Füller bauen kann.

Gruss Joe Schlendrian

Gruss Joe Schlendrian

Benutzeravatar
Darwin666
Beiträge: 268
Registriert: 29.01.2019 10:05

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Darwin666 » 18.09.2020 17:46

Joe Schlendrian hat geschrieben:
18.09.2020 12:35
Ach bei WÜNSCH DIR WAS mach ich doch glatt auch mal mit.
Von dem Weissen und auch von dem Grappa Berg und den Grafen vFC & & & gibt es ganz tolle Pat's - Füller nicht nur für Psychos sondern Umweltgeschädigte Menschen, die sich das ja nicht ausgesucht haben und es werden leider immer mehr Personen die von MCS, shik Building usw. betroffen sind.
Wohl weil die MEDIZINER es nun immer öffters ernst nehmen, dann wird es hoffentlich bald auch in die Masse gehen.
Auch Tintenhersteller halten einem leider immer noch für Spinner und kreieren lieber Geruchstinten. Die Normalos schondie Nase rümpfen lassen.
Also warum gibt es für die wasserbassierten Tintenpatronen keine tollen Füller bei Pelikan.
P 200, 205 & Ductus dann ist aber auch Schluss.
Baut man Füller nicht zum SCHREIBEN.
Ein Stressi für Patronen bricht man sich da was ab???
Vielleicht sollte PELIKAN mal beim Volker fragen wie man Patronen-Füller bauen kann.

Gruss Joe Schlendrian

Gruss Joe Schlendrian
Epoch fehlt noch in der Liste der besseren aktuellen Pelikan Patronenfüller. Kaufen kann man ihn wohl noch, ich bin aber nicht sicher, ob er noch produziert wird.
_____________________________________________________________
Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.
Charles Darwin (1809 - 1882), englischer Naturforscher

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2133
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Schimpfeck (oder so)

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von hoppenstedt » 18.09.2020 22:48

Die Federn, insbesondere die breiten, vielleicht nicht bis zur Besinnungslosigkeit überpolieren... ;)

Bitte bitte wieder mehr Optionen bei den Federbreiten!
So träume ich weiter von Oblique Federn mit etwas Flexibilität...
und erinnere mich an eine so dermaßen geniale OF :o aus, glaube ich, den 1950ern... 8-)
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

24x30
Beiträge: 312
Registriert: 17.09.2019 18:30

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von 24x30 » 18.09.2020 23:32

Ich wünsche mir dass die neulich gebraucht erworbene OBB Feder für einen 800er Geschwister bekommen könnte. Ganz verwegen vielleicht sogar rhodiniert für die silbernen 805er :) .

Viele Grüße

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Joe Schlendrian » 19.09.2020 5:04

Darwin666 hat geschrieben:
18.09.2020 17:46


Epoch fehlt noch in der Liste der besseren aktuellen Pelikan Patronenfüller. Kaufen kann man ihn wohl noch, ich bin aber nicht sicher, ob er noch produziert wird.
Hallo Darwin666,
es fällt mir schon schwer einen Epoch mit Füllern im VK Preis von 400 und mehr der von mir aufgezählten Herstellern lieferfähigen wertigen Schreibgeräten zu vergleichen, deshalb hab ich den auch nicht erwähnt.

Gruss Joe Schlendrian

Benutzeravatar
Darwin666
Beiträge: 268
Registriert: 29.01.2019 10:05

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Darwin666 » 19.09.2020 5:48

Joe Schlendrian hat geschrieben:
19.09.2020 5:04
Darwin666 hat geschrieben:
18.09.2020 17:46


Epoch fehlt noch in der Liste der besseren aktuellen Pelikan Patronenfüller. Kaufen kann man ihn wohl noch, ich bin aber nicht sicher, ob er noch produziert wird.
Hallo Darwin666,
es fällt mir schon schwer einen Epoch mit Füllern im VK Preis von 400 und mehr der von mir aufgezählten Herstellern lieferfähigen wertigen Schreibgeräten zu vergleichen, deshalb hab ich den auch nicht erwähnt.

Gruss Joe Schlendrian
Dann passt aber die Ausswage von Dir zum P200 und P205 nicht. Zumindest preislich liegen diese auch unter 100 EUR (Straßenpreis). Den Epoch wirst Du momentan kaum darunter bekommen.

Viele Grüße
Peter
_____________________________________________________________
Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.
Charles Darwin (1809 - 1882), englischer Naturforscher

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1333
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von HeKe2 » 19.09.2020 10:27

Darwin666 hat geschrieben:
19.09.2020 5:48
Dann passt aber die Ausswage von Dir zum P200 und P205 nicht. Zumindest preislich liegen diese auch unter 100 EUR (Straßenpreis). Den Epoch wirst Du momentan kaum darunter bekommen.
Doch, passt! Er suchte ja nach wertigeren Füllern als eben jenem P200/P205 oder dem Duktus. Den P200 gibt es ja auch tasächlich. Ein Link zu Seite des Hausherren wird hier wohl erlaubt sein:
https://www.pelikan.com/pulse/Pulsar/de ... ic-schwarz
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3002
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Linceo » 19.09.2020 10:54

Joe Schlendrian hat geschrieben:
18.09.2020 12:35

Von dem Weissen und auch von dem Grappa Berg und den Grafen vFC & & & gibt es ganz tolle Pat's - Füller nicht nur für Psychos sondern Umweltgeschädigte Menschen, die sich das ja nicht ausgesucht haben und es werden leider immer mehr Personen die von MCS, shik Building usw. betroffen sind. (...)

Also warum gibt es für die wasserbassierten Tintenpatronen keine tollen Füller bei Pelikan.
P 200, 205 & Ductus dann ist aber auch Schluss.
Baut man Füller nicht zum SCHREIBEN.
Ein Stressi für Patronen bricht man sich da was ab???
Vielleicht sollte PELIKAN mal beim Volker fragen wie man Patronen-Füller bauen kann.

Gruss Joe Schlendrian
Ich bitte im voraus um Entschuldigung, aber ich verstehe nicht, worum es geht. Was ist "MCS", was ist "shik Building" und was sind sind wasserbasierte Patronen??? Was ich verstanden habe, ist, dass Du Dir die größeren Pelikanmodelle auch als Patronenfüller wunschst.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

DanielH
Beiträge: 2543
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von DanielH » 19.09.2020 14:15

Wünsche an Pelikan... hmm... da hätte ich einiges. Aber machen wir mal der Reihe nach.
  • Füllermodelle: Das Souverän/Klassik-Konzept der Pelikanfüller ist gut am Markt etabliert, keine Frage. Aber Fakt ist auch, dass Pelikan im Bereich hochwertiger Schreibgeräte schlussendlich nur eine einzige Form in variierenden Größen am Markt hat. Das wird von vergleichbaren Herstellern wie Montblanc, Sailor oder Aurora anders gehabthabt. Eine größere Formenvielfalt, aber die Formen gibt es dann in maximal zwei Größen. Ich würde nicht erwarten, dass Pelikan zu einer Formenvielfalt findet wie die verblichene Delta, aber eine weitere Form wäre mir schon lieb. Vorschlag dafür: Eine Wiederbelebung des bauchigen M640 als Standardmodell, den es nur als Sondermodell gab. Die Idee, zumindest einzelne Souveränmodelle auch als Patronenfüller anzubieten (z.B. den M600), finde ich auch gut.
  • Tintenfarben: Ich habe hier ja schon mal für ein neues Pelikan-Standardrot agitiert. Mit der Einführung des 4001-Dunkelgrün ist Pelikan in meinen Augen eine sehr positive Veränderung in der Tintenpalette gelungen, es wäre aber Zeit für ein schönes, dunkles Karminrot. Das ist ein Rotton, der von Pelikan überhaupt nicht abgedeckt wird - weder beiden Edelsteinen (auch nicht bei den limitierten) noch in der 4001-Reihe).
  • Tintenfässer: Das Wagenfeld-Liegeglas ist schon angesprochen worden. Hier wäre ich ebenfalls für eine Neuauflage - gern übrigens auch als Leerglas, also ohne Tintenfüllung
In Bezug auf Federn habe ich keine wirklichen Wünsche, da ich als die Feder schiebender Linkshänder ohnehin am Besten mit gerundeten, symmetrischen, eher harten B- und M-Federn zurecht komme.

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Wünsche / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Joe Schlendrian » 19.09.2020 19:35

Das MCS = Multible Chemikal Sensifity
VIELFACHE Chemikalien UNverträglichkeit.
Das bedeutet das bei geringsten expositionen von manchen Chemikalien es zu allen möglichen und unmöglichen Reaktionen des Imunsystems kommen kann bis zum anaphylaktischen Schock.
Shik Building sind Gebäude die durch z.B. Teppichböden, Kleber, Brand und Holzschutz usw. Ausdünstungen und kontaminationen aufweisen die die Benutzer und Bewohner so schädigen dass ein NORMALES LEBEN danach kaum noch zu führen ist.
Zähne, Haare weg. Leber, Nieren geschädigt
Da reicht dann unter Umständen eben eine Nase voll aus einem Tintenfässchen zur Ohnmacht. Wünsch ich Keinem und deshalb kann ich nur Tinten nutzen die eben mit Wasser und durch PH-Wert in Bereichen sind dass keine flüchtigen Stoffe für die Haltbarkeit notwendig sind und die gibts in Patronen. Ich habe halt nur weil ich eben das Schiksal hatte LINDAN im Leben abzubekommen mit meinen Enkeln und Buntstiften um die Wette zu zeichnen.
Auch deshalb würde ich halt neben meinen Anello und Guiloch und Meisterstück auch einen Stessemann oder P800er in rot/schwarz aber den gibts ja nichtmal in schw/grün besitzen und nützen.

Ich hoffe das ich die Unklarheiten nicht noch unklarer gemacht habe.

Gruss Joe Schlendrian

Antworten

Zurück zu „Pelikan“