Kaweco Perkeo

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Cthulhusnet
Beiträge: 432
Registriert: 24.11.2015 19:32
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Cthulhusnet » 26.07.2018 17:58

KAWECO Midnight Blue ist dunkler als Royal Blau, eher Richtung Blau/Schwarz

Für ein Blau/Schwarz hat sie schöne Schattierungen. Kann man sehr angenehm für den Alttag verwenden.
Grüße Marco

Podcast Projekt: http://schreibgespraech.info/
Kleiner Updates gibt es auf Twitter unter https://twitter.com/schreibgesprach

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1524
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Pelle13 » 26.07.2018 18:05

Old Boy hat geschrieben:
26.07.2018 17:21
Also ich finde, eigentlich jeder Füllerfreund sollte einen "Schlechten Geschmack" haben...
denn der ist nicht nur zum Experimentieren prima 8-)
Stimmt! ;) :) :lol:
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Old Boy
Beiträge: 259
Registriert: 04.06.2018 14:29
Wohnort: NRW

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Old Boy » 26.07.2018 18:18

Cthulhusnet hat geschrieben:
26.07.2018 17:58
KAWECO Midnight Blue ist dunkler als Royal Blau, eher Richtung Blau/Schwarz

Für ein Blau/Schwarz hat sie schöne Schattierungen. Kann man sehr angenehm für den Alttag verwenden.
Danke Marco, auf diese Antwort hatte ich gehofft :)
Tintenblaue Grüße ... und immer ein gutes Tröpfchen in Reserve
Old Boy

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1330
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Edelweissine » 01.03.2019 15:10

Bald zieht der Frühling ein, bei mir ist er schon da:
Kaweco Perkeo Light Spring.
Dateianhänge
20190301_150921-1280x768.jpg
20190301_150921-1280x768.jpg (181.37 KiB) 722 mal betrachtet
Gruß,
Heike

Old Boy
Beiträge: 259
Registriert: 04.06.2018 14:29
Wohnort: NRW

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Old Boy » 01.03.2019 17:16

Soche "Mädelsfarben" scheinen zur Zeit überall Mode zu sein ...
OK, warum nicht, die ewigen "schwatten Lakritzstangen" kann man nach so vielen dunklen Jahren ja auch kaum noch ertragen 8-)

Aber bei der Gelegenheit,
Ich wundere mich jedes mal, wenn ich mit meinen Perkeos zu tun habe, wie unglaublich gut man damit doch schreibt; keine Anschreibschwierigkeiten, kein Eintrocknen , keinerlei Zicken vom ersten Tag an ... und das zu dem Preis!
Also den neuen, komplett "Schwatten" werde ich mir auf jeden Fall noch an Land ziehen ... Diät hin oder her!
Tintenblaue Grüße ... und immer ein gutes Tröpfchen in Reserve
Old Boy

Benutzeravatar
Grimbart
Beiträge: 612
Registriert: 14.03.2016 18:50
Wohnort: Berlin

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Grimbart » 01.03.2019 17:33

Glückwunsch zum neuen Perkeo, liebe Heike!

Ja, manche Modelle des Perkeo sind farblich vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich kann von meinen beiden nur Poritives berichten. Sie schreiben auch nach längerer Pause wunderbar und sehr zuverlässig. Und soo schlimm sind die Farben nun auch wieder nicht. Der gelbe mit der schwarzen Kappe ("Indian Summer") hat sogar eine schwarze Feder. 8-) Und der "Old Chambray" harmoniert wunderbar mit der "Paradise Blue"-Tinte.

Die beiden neuen Farben finde ich ganz in Ordnung.
Gruß von Gernot

Benutzeravatar
sanphoemo
Beiträge: 456
Registriert: 18.02.2014 14:08

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von sanphoemo » 01.03.2019 19:27

Tja da kommt man doch ins Grübeln, wenn ihr so angetan seid. Hol ich mir jetzt einen Lamy Safari, oder einen Kaweco Perkeo?
Ich hätte gern ausreichend guten Tintenfluss und je weicher das Schreibgefühl, desto besser :)

Benutzeravatar
Grimbart
Beiträge: 612
Registriert: 14.03.2016 18:50
Wohnort: Berlin

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Grimbart » 01.03.2019 20:22

Da rate ich eindeutig zum Perkeo.

Begründung: Während die Patronen im Lamy Safari und AL (vermutlich wegen des Sichtlochs im Schaft) bei meinen immer schnell austrocknen, ist mir das bei meinen beiden Perkeos noch nie passiert, obwohl sie nur selten zum Einsatz kommen.
An Tintenfluß und Schreibgefühl habe ich beim Perkeo nichts auszusetzen.

Wenn Du allerdings einen Füller suchst, bei dem schnell mal eine Feder gewechselt werden kann, ist der Lamy wohl doch besser. Einen anderen Vorteil sehe ich nicht.
Gruß von Gernot

Benutzeravatar
sanphoemo
Beiträge: 456
Registriert: 18.02.2014 14:08

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von sanphoemo » 01.03.2019 20:35

Oh, dankeschön ;) Ich muss die Wartezeit auf meinen Stresemann 1005 "sinnvoll" überbrücken. Scherz beiseite, ich möchte gern noch etwas Kleines, Unkompliziertes haben, auch in der Hinsicht, dass Tinten nicht ihre Farbe durch Verweilen im Füller verändern. Das stört mich zur Zeit bei einigen ansonsten netten Kollegen aus fernen Ländern. Faber Castell Loom hab ich schon 2, und wollte was anderes. Dann wird jetzt bestellt, in Schwarz! Für 12,95 ruiniert man sich nicht :lol:
Den letzte Safari hatte ich vor ca 20 Jahren? ich weiss einfach nicht mehr so genau, wie der schrieb.

DerTangotänzer
Beiträge: 32
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von DerTangotänzer » 01.03.2019 21:02

..dem Lob kann ich nur zustimmen. Selbst nach längerem liegen schreiben meine 2 sofort an. Etwas gewöhnungsbedürftig vielleicht, daß man die Kappe einfach abzieht. Und man kann in diese auch einen etwas größeren Konverter benutzen als in den Sports, so daß man nicht nur auf die Patronen angewiesen ist sondern seinen Tintenvorrat abbauen kann🙂. Aber schwarz..? ..lach..wo es so schöne bunte gibt.
Herzliche Grüße Holger

Benutzeravatar
sanphoemo
Beiträge: 456
Registriert: 18.02.2014 14:08

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von sanphoemo » 01.03.2019 21:12

DerTangotänzer hat geschrieben:
01.03.2019 21:02
..dem Lob kann ich nur zustimmen. Selbst nach längerem liegen schreiben meine 2 sofort an. Etwas gewöhnungsbedürftig vielleicht, daß man die Kappe einfach abzieht. Und man kann in diese auch einen etwas größeren Konverter benutzen als in den Sports, so daß man nicht nur auf die Patronen angewiesen ist sondern seinen Tintenvorrat abbauen kann🙂. Aber schwarz..? ..lach..wo es so schöne bunte gibt.
Ja schon, aber "mein Bunt" ist leider nicht dabei :(

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Mario Be » 16.03.2019 8:22

Mahlzeit,

wie ist es denn beim Perkeo mit dem Anschreiben, wenn er mal längere Zeit nicht genutzt wird?
Hat da schon wer Erfahrungen gesammelt? Ich meine ein Schulfüller sollte da eigentlich keine Probleme mit haben, denn ich kenne viele Schüler, die über die Ferien die Schulsachen nicht mal ansehen. Und da hat so ein Füller ja im schlimmsten Fall nach sechs Wochen wieder zu funktionieren.

Gruß Mario

Füchschen
Beiträge: 801
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Füchschen » 16.03.2019 18:44

Meiner schreibt immer an. Zumindest wenn normale Tinte drin ist. Bei EG braucht er ein wenig.
Tintige Grüße Vanessa

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Mario Be » 16.03.2019 18:50

Füchschen hat geschrieben:
16.03.2019 18:44
Meiner schreibt immer an. Zumindest wenn normale Tinte drin ist. Bei EG braucht er ein wenig.
Von welchen Zeiträumen reden wir den hier?

Old Boy
Beiträge: 259
Registriert: 04.06.2018 14:29
Wohnort: NRW

Re: Kaweco Perkeo

Beitrag von Old Boy » 16.03.2019 18:53

Null Probleme ... auch bei 2-3 Wochen ohne Benutzung schreiben die sofort an; ich mag die Perkeos.
Wegen der Steckkappe die Idealen Füller für schnelle Notizen und Einkaufslisten...
die liegen inzwischen in allen Räumen für diese Zweck "rum"!

EINFACH ... GUT!
Tintenblaue Grüße ... und immer ein gutes Tröpfchen in Reserve
Old Boy

Antworten

Zurück zu „Kaweco“